Beyond The Black: veröffentlichen im Rahmen des W:O:A Acoustic Clash Coverversion von Sabatons „To Hell And Back“

Erster Punkt in der Wette zwischen Beyond The Black und Thomas Jensen geht an Jennifer & Co

Im Rahmen des W:O:A Acoustic Clash veröffentlichten die 2014 in Mannheim gegründeten Symphonic Metaller Beyond The Black am 1. Adventssonntag ihr Acoustic Cover zu Sabatons To Hell And Back, den die Schweden auf ihrem siebten Studioalbum Heroes im Jahr 2014 servierten.

Zum Hintergrund: Der W:O:A Acoustic Clash ist eine weihnachtliche Wette, die zwischen den deutschen Symphonic Metal-Shootingstars Beyond The Black und dem Wacken Open Air-Veranstalter Thomas Jensen läuft. Während einer 48-stündigen Studio-Session musste die Band um Frontfrau Jennifer Haben akustische Coverversionen von insgesamt vier verschiedenen Rock- und Metalsongs arrangieren und aufnehmen, um diese an den vier Adventssonntagen zu veröffentlichen. Die Songs wurden im Vorfeld von der Wacken Online Community ausgewählt.

Der Wetteinsatz: Eine öffentliche Grillparty für den guten Zweck beim kommenden Wacken Open Air 2021. Wer von beiden verliert, muss/darf sich für den wohltätigen Zweck beim W:O:A an den Grill stellen und die hungrige Metaller-Meute bewirten. Alle Einnahmen gehen dabei an verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen.

Auch wenn sich bestimmt viele Metalheads ihr Steak gerne von Jennifer und Co hätten braten lassen, der erste Punkt geht hiermit definitiv an die Band. Am nächsten Sonntag folgt der nächste Song, wenn die Band es denn geschafft hat, ihn umzusetzen.

Weitere Beiträge
Bolt Thrower: ‚Mercenary‘, ‚Honour-Valour-Pride‘ und ‚Those Once Loyal‘ LP Reissues ab sofort von Metal Blade Records erhältlich