bleibtZuhause.TV: präsentiert Traitor, Wulfpäck und Fabulous Desaster im Livestream

Thrash Triple Threat bei euch Zuhause am 12. September

Ich weiß, ihr wollt alle Konzerte, live und in Farbe, und könnt von Online- und Streamingkonzerten langsam nichts mehr hören. Das kann ich gut nachvollziehen, aber dennoch, an diesem Killer-Package gibt es kein Vorbei! Unter dem Motto Thrash Triple Threat machen Traitor, Wulfpäck und Fabulous Desaster am 12. September 2020 ab 20:00 Uhr gemeinsame Sache und werden euer heimisches Wohnzimmer nach allen Regel der Kunst zerlegen.

Info zum Event: „Nein, dies ist kein „noch so ein Band-Livestream“! Zusammen mit dem Team von bleibtZuhause.TV stellen die drei Thrash-Amigos eine besondere Performance auf die Beine, die über den Stream hinaus wirken soll. Als Moderator wird Eugen „Dude“ Lyubavskyy von Pripjat durch den Abend begleiten und Bandinterviews führen. Zwischen den Konzerten werden die Fans die Möglichkeit haben, über Twitch mit den Bands zu reden und ihnen Fragen zu stellen. Auch die Location macht einiges her – eine alte Kutschenhalle mitten auf einem Schrottplatz, die Der Eugen vom Dach zufällig sein Zuhause nennt. Wer sich davon überzeugen möchte, dass Corona Kreativität nicht besiegen kann, wird sich an diesem besonderen Abend davon überzeugen können“.

Mit freundlicher Unterstützung von Rock Hard / metal.de / Moshpit Passion, Auto Nitschke, Eisengrind.

Hier der Link zum Event: https://www.facebook.com/events/665897427617385/

Gepostet von Lorenz Kandolf am Donnerstag, 3. September 2020

PS: Traitor wollen euch ohne Hose, oder gleich ganz nackt, vor der Glotze sehen!: „Mal wieder Bock uns live zu sehen? Bei Dir daheim auf dem Sofa/im Bett/auf dem Klo etc.? Dann haben wir tolle Nachrichten! Wir fahren am 12.09. nach Köln und streamen unseren Auftritt zusammen mit Wulfpäck und Fabulous Desaster direkt zu Dir nach Hause! Kein Corona, saubere Toiletten (optional), Dein Lieblingsbier, Deine Lieblingsnacks und das Beste zum Schluss: gerne auch ohne Hose oder gleich ganz nackt! Wir sehen uns! Also Du uns… ach ihr wisst schon“.