Dark Easter Metal Meeting 2019 vom 20.04.2019 – 21.04.2019 in München, Backstage (Vorbericht)

„Dark Easter Metal Meeting 2019 vom 20.04.2019 – 21.04.2019 in München, Backstage (Vorbericht)“

Festivalname: Dark Easter Metal Meeting 2019

Bands: Tiamat, Tsjuder, Necrophobic, Advent Sorrow, Midnight, The Ruins Of Beverast, Gehenna, Thulcandra, Sear Bliss, Urn, Endezzma, Imperial Triumphant, Mord’a’stigmata, Décembre Noir, Essenz, Goath, Dead Alone, Triptykon, Unleashed, Taake, Harakiri For The Sky, Darkened Nocturn Slaughtercult, Dornenreich, Helheim, Nocte Obducta, Waldgeflüster, Possession, Dawn Of Disease, Lik, Firtan, Karg, Infestus, Thormesis, Convictive

Ort: München, Backstage

Datum: 20.04.2019 – 21.04.2019

Kosten: 90 €

Genres: Black Metal

Tickets: https://www.backstagetickets.eu

Link: https://www.facebook.com/darkeastermetalmeeting/

Ostern! Ostern wird heiß, zumindest für Anhänger der Black Metal Sympathie. Das Dark Easter Metal Meeting steht erneut in den Startlöchern, um Fans der Misanthropie die Festivalsaison einzuläuten. Spaß beiseite, hier gibt es nämlich ein mächtiges Black/Death-Aufgebot, das man sich getrost zu Gemüte führen sollte. Das international seit Jahren anerkannte Event mit Fans aus ganz Europa ist neben dem Under The Black Sun das wohl bekannteste Black Metal Festival in Deutschland. Im Gegensatz zu den meisten anderen Partys findet das ganze Event Indoor zwei Tage im April statt.

Zur Historie des Festivals gibt es zudem einiges zu berichten. Das Dark Easter Metal Meeting existiert seit 2012. Hier, noch ganz frisch aus dem Ei geschlüpft und als 1-Tages Festival präsent – jedoch mit Größen wie zum Beispiel Secrets Of The Moon, The Vision Bleak, Imperium Dekadenz und Der Weg Einer Freiheit. Nachdem es in den Folgejahren bis 2016 als Tagesevent weiter schürte, war der Erfolg unabdingbar. So griffen unter anderem Künstler wie Enslaved und Bethlehem 2013, Triptykon und Agrypnie 2014, Primordial und Urfaust 2015, My Dying Bride und Rotting Christ 2016, Mayhem und Marduk 2017 sowie Paradise Lost und Belphegor 2018 zum Mikrofon.
Zitat Veranstalterseite (übernommen aus der Facebookseite des Dark Easter Metal Meeting): „Nach seinem Einstand im Jahr 2012 (400 Besucher, sechs Bands) und einer weiteren Ausgabe 2013 (900 Besucher, sieben Bands), jeweils im Backstage Werk, wuchs das Dark Easter Metal Meeting 2014 um eine zweite Bühne in der Backstage Halle (900 Besucher, elf Bands). Die vierte Ausgabe 2015 fand erstmals auf drei Bühnen (Backstage Werk, Backstage Halle und Backstage Club) statt und war erstmals ausverkauft (1400 Besucher, 15 Bands). Bei gleichem Bühnenkonzept war auch die fünfte Ausgabe 2016 ausverkauft (1400 Besucher, 17 Bands). Die sechste Ausgabe 2017 fand erstmals an zwei Tagen statt. Am ersten Tag (600 Besucher, 8 Bands) wurden die zwei kleineren Bühnen bespielt, am zweiten Tag (1400 Besucher, 17 Bands) alle drei Bühnen. Beide Tage waren bereits im Vorfeld restlos ausverkauft. Beim Dark Easter Metal Meeting 2018 wurden erstmals drei Bühnen an zwei Tagen bespielt. Die siebte Ausgabe war bereits wochenlang vorher restlos ausverkauft (1600 Besucher, 34 Bands). Über die Jahre reisten nicht nur die auftretenden Bands aus vielen unterschiedlichen Ländern an, sondern auch das Publikum wurde zunehmend internationaler. Ostern 2019 wird dank eines abwechslungsreichen und hochkarätigen Aufgebots von 34 internationalen, nationalen und lokalen Bands auf drei Bühnen für Fans und Freunde des Black-, Dark-, Death- und Doom-Metals und Metalheads aus aller Welt wieder ein unvergessliches Erlebnis. Bands und Besucher schätzen vor allem die familiäre Atmosphäre, die gute Stimmung, die hervorragende Bandauswahl sowie die kurzen Wege.“

Mit einem Preis von 90 € kommen hier Bands auf die Bühne, die man sonst geballt wohl nicht zusammen sehen kann. Ein wahres MUSS für alle Fans der geballten Hassladung!

Line-Up:

20. April 2019:
Tiamat + Tsjuder + Necrophobic + Advent Sorrow + Midnight + The Ruins Of Beverast + Gehenna + Thulcandra + Sear Bliss + Urn + Endezzma + Imperial Triumphant + Mord’a’stigmata + Décembre Noir + Essenz + Goath + Dead Alone

21. April 2019:
Triptykon + Unleashed + Taake + Harakiri For The Sky + Darkened Nocturn Slaughtercult + Dornenreich + Helheim + Nocte Obducta + Waldgeflüster + Possession + Dawn Of Disease + Lik + Firtan + Karg + Infestus + Thormesis + Convictive

Einblick aus 2017:

Eine Veranstaltung von Backstage Concerts GmbH und MRW Concerts

präsentiert von: Metal Hammer, Legacy, Deaf Forever, Metal1.info, Schwarzes Bayern.de und Lady-Metal.com 

Weitere Beiträge
Gold + Support am 09.11.2019 im UT Connewitz, Leipzig