Dirty Sound Magnet – Live Alert

Dirty Rock im Live-Studio

Artist: Dirty Sound Magnet

Herkunft: Schweiz

Album: Live Alert

Spiellänge: 47:53 Minuten

Genre: Psych Rock, Psychedelic Rock, Rock

Release: 06.11.2020

Label: Hummus Records

Link: http://dirtysoundmagnet.com/

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Stavros Dzodzosz
Bassgitarre, Gesang – Marco Mottolini
Schlagzeug, Gesang – Maxime Cosandey

Tracklist:

  1. Social Media Boy
  2. The Poet And His Prophet
  3. USA, LSD, BNB, HIV
  4. Social Media Girl
  5. The Sophisticated Dark Ages
  6. Organic Sacrifice
  7. Skull Drawing Rose
  8. Hashtag Love

Dirty Sound Magnet, die Schweizer Musiker, zelebrieren progressiven und psychisch versetzten Rock bzw. Hardrock. Das Trio hat nicht nur in seiner Heimat einen mittlerweile beachtlichen Stellenwert in der Szene. Ausgebremst wie viele andere, sitzt die Fußfessel der Covid-19-Pandemie fest am Knöchel. Im April wären sie durch UK getingelt, diese Tour wurde wie weitere Gigs abgesagt. Schon lange hatten sie das Gefühl, dass die Songs ihrer letzten beiden Alben Transgenic und Western Lies nach den Studiosessions weiter wuchsen. Das Trio improvisiert live gerne und verändert sogar seine Stücke bei einer Show. Dadurch gelten Auftritte von Dirty Sound Magent besonders spannend, was die Interpretation der eigentlichen Studioproduktionen betrifft.

Acht Songs hält Live Alert für uns bereit, die auf fast fünfzig Minuten kommen. Hauptaugenmerk liegt auf dem letzten Langeisen Transgenic, der mit sechs Titeln vertreten ist. Große Besonderheit: Man hört nicht einen einzigen Fan. Das wiederum liegt daran, dass die Livescheibe im Lockdown im Studio eingespielt wurde. Fassen wir zusammen, dass es keine Missverständnisse gibt: Dirty Sound Magnet servieren ein Studiowerk, welches nicht auf einem Konzert aufgenommen wurde. Mit diesem Schritt konnte das Trio nicht nur herumwirbeln, sondern ihren Anhängern den Wunsch auf eine Konzertaufnahme erfüllen. Die Idee dürfte nicht neu sein, wird von Stavros Dzodzosz, Marco Mottolini und Maxime Cosandey jedoch ansprechend umgesetzt.

Dirty Sound Magnet – Live Alert
Fazit
Aus der Not eine Tugend machen und dabei den Old School Weg einschlagen - diesen Weg haben Dirty Sound Magent mit Live Alert gewählt. Ein stimmiges Konzept, viel Feuer in ihren düsteren Rocknummern und ein ansprechender Sound, der nicht überproduziert wurde, macht die acht Song starke Session wirklich hörenswert. Mit den vielen Stücken von Transgenic hätte ich einen billigen Abklatsch vermutet, um irgendwie Geld in die leere Bandkasse zu spülen. Niveaulos ist Live Alert ganz und gar nicht und im Endeffekt lebt der Output sogar von dem noch aktuellen Material von vor einem Jahr, das jetzt in einem neuen Antlitz erstrahlt. Daumen hoch für diese Entscheidung und der spannenden Vertonung!

Anspieltipps: Organic Sacrifice und Hashtag Love
René W.
8
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
8
Punkte
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: