Ecliptica – 15 In A Row

Metal 'n' Roll aus Österreich

Artist: Ecliptica

Herkunft: Wien, Österreich

Album: 15 In A Row

Spiellänge: 43:02 Minuten

Genre: Hard Rock, Heavy Metal, Metal ’n‘ Roll

Release: 06.11.2020

Label: Mars Music Productions

Link: http://ecliptica.at/

Bandmitglieder:

Gesang – Thomas Tieber
Gesang – Sandra Urbanek
Gitarre – Van Alen
Gitarre – Markus Winkler
Bassgitarre – Petra Grooves
Schlagzeug – Roman Daucher

Tracklist:

  1. 15 In A Row
  2. Children Of The Universe
  3. Masterpiece Of Love
  4. Fallin
  5. Speed Kings
  6. The Enemy
  7. Addict To Life
  8. Long And Wide Road
  9. Travel Far Away
  10. Deep Inside
  11. Mighty Wings (Bonus)

Ecliptica ist eine sechsköpfige Formation aus Österreichs Hauptstadt Wien. In der nationalen Rockszene sind sie längst eine etablierte Größe, aber auch darüber hinaus haben sie sich einen Namen gemacht. Gegründet wurde die Band 2005 von dem Gitarristen und Songwriter Markus Winkler. Die Rhythmusabteilung wird vervollständigt durch Petra Grooves am Bass, dem Gitarristen Van Alen sowie Schlagzeuger Roman Daucher. Gesanglich können Ecliptica gleich mit zwei Aushängeschildern aufwarten. Sandra Urbanek und Thomas Tieber sind die Stimmen der Band. Dynamisch, vielseitig und markant verleihen sie der Band einen hohen Wiedererkennungswert. Mit ihrem fünften Album 15 In A Row feiern die sympathischen Metal ’n‘ Roller:innen ihr 15-jähriges Bandjubiläum. Auf den Brettern, die die Welt bedeuten, sind Ecliptica ein Garant für kurzweilige Abende. Dies konnten sie bereits zahlreich unter Beweis stellen, unter anderem durch Festivalauftritte beim Metalfest Open Air, Donauinselfest, Börsencrash Festival und Wacken Open Air oder auf Tour, wo sie sich mit In Extremo, Freedom Call oder Axxis die Bühne teilten, um nur einige zu nennen.

Felix Mitterer Photography

Auf die aktuelle Scheibe 15 In A Row haben Ecliptica zehn Titel plus einen Bonustrack für den physischen Tonträger gepresst. Die elf Titel bringen es auf eine Spielzeit von gut 43 Minuten (knapp 39 Minuten ohne Bonus). Die CD im Digipak enthält ein Booklet mit den Lyrics, einem Bandfoto sowie Namen der Künstler und Mitwirkenden. Das schwarze Cover mit verschnörkeltem Aufdruck in goldener Farbe wirkt edel und einem Jubiläumsalbum würdig.

Los geht es mit 15 In A Row. Der namensgebende Track ist direkt ein echtes Brett und ein absoluter Ohrwurm, er steht für das inzwischen 15-jährige Bestehen der Band und ist ein sehr gelungener Auftakt. Der Gesang des Duetts ist etwas rau, aber zugleich sehr harmonisch und der Refrain eingängig, zudem überzeugt der Mid-Tempo Song durch raffinierte Gitarrenriffs. Im Stile des Hard Rock der 80er-Jahre wissen Ecliptica mit Children Of The Universe zu überzeugen. Der Titel ist etwas ruhiger als sein Vorgänger, verfügt aber ebenso über eine große Strahlkraft. Masterpiece Of Love drückt wieder etwas mehr auf die Tube, ein starker, eingängiger Refrain prägt diesen Titel, zu dem auch ein Musikvideo veröffentlicht wurde. Sanfte, zuweilen engelsgleiche Stimmen und eine ruhige Melodie sind das Gesicht von Fallin. Ein toller ruhiger Rocksong mit Country-Anleihen und die Ruhe vor dem folgenden Sturm. Der Ecliptica-Song, den ich persönlich zuerst auf die Ohren bekam, war Speed Kings. Ich war sofort angefixt von diesem geilen Metalsong. Refrain, Tempo, Gesang, Instrumente – hier passt für mich alles zusammen. The Enemy schlägt mit seinem wieder mal einprägsamen Refrain in die gleiche Kerbe. Addict To Life ist ein absoluter Gute-Laune-Song, der inhaltlich motiviert, die Höhen und Tiefen des Lebens zu meistern und die benötigte Energie auch direkt zum Zuhörer transportiert. Thematisch schließt sich Long And Wide Road seinem Vorgänger an, die musikalische Interpretation ist diesmal jedoch eher gedankenversunken bis tiefsinnig. Streckenweise nachdenklich stimmt der Song Travel Far Away, aber auch hier ist die grundsätzliche Ausrichtung optimistisch und positiv. Mir gefallen die vermittelte Stimmung und der Umgang mit schwierigen Lebenssituationen, die auf diesem Album mehrfach thematisiert sind. Ruhig klingt das Album mit Deep Inside aus. Eine schöne Ballade als krönender Abschluss des Jubiläums-Longplayers. Auf der CD folgt dann noch der Bonustrack. Dieser hat ein bisschen etwas von einem alternativen Ende, das von Zeit zu Zeit bei Filmen auf der DVD oder Blu-ray zu finden ist, denn Mighty Wings ist alles andere als eine Ballade. In dieser Variante des Album-Endes wird noch mal richtig Gas gegeben. Ein absolut lohnender Zusatztitel!

Ecliptica – 15 In A Row
Fazit
Der Stil von Ecliptica bewegt sich fließend von Hard Rock zu Heavy Metal und zurück. Dieses Spektrum wird von der Band selbst als Metal 'n' Roll bezeichnet, was mir sehr treffend erscheint. Von schnell und hart (Speed Kings) bis zur rockigen Ballade (Deep Inside) wird alles authentisch und überzeugend vorgetragen. 15 In A Row ist ein fantastisches Rockalbum - abwechslungsreich und stilsicher treffen Ecliptica immer den richtigen Ton. Für Freunde des Rocks der 80er, dem eine Brise frischer Wind zugefügt wurde, eine unbedingte Empfehlung.

Anspieltipps: 15 In A Row, Masterpiece Of Love und The Enemy
Lars T.
9
Leser Bewertung1 Bewertung
10
9
Punkte
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: