Frisch bestätigte Showtermine in Zürich: Lindemann, Ash, Lea Porcelain, Nova Twins, Apache 207, The Driver Era

19.02.2020, Halle 622, Zürich
Lindemann

Lindemann, die Zweite: unter dem Namen F & M erscheint am 22. November das zweite Album dieser deutsch-schwedischen Koop, das zum ersten Mal auch von einer Tournee begleitet wird. Verantwortlich für das Projekt zeichnen sich Namensgeber und Rammstein-Sänger Till Lindemann sowie der Multiinstrumentalist Peter Tägtgren, Mastermind legendärer schwedischer Metal-Bands wie Pain und Hypocrisy. Rund um die zweite Albumveröffentlichung gehen Lindemann im Februar 2020 auf Konzertreise durch insgesamt acht europäische Länder, darunter auch die Schweiz. Mit voller Produktion und in Rammstein-Manier wird Lindemann am 19. Februar die Halle 622 in Zürich erzittern lassen.

www.lindemann.band

Tür: 18h30 // Beginn: 20h00 // Ende: 22h30

Tickets gibts ab Freitag, 10 Uhr: Live Nation

Co-Promoter: Live Nation

 

 

28.02.2020, Mascotte, Zürich
Ash

Ash sind so etwas wie die Duracell-Hasen des Britrock. Seit fast 30 Jahren bekommt man vom nordirischen Trio hochmelodiösen Powerpop mit hohem Mitsing- und Eingängigkeitsfaktor. Die Indie-Veteranen haben eine halbe Generation geprägt. Ihr zweites Album 1977 gilt als Meilenstein in der britischen Rock-Geschichte und wurde vom NME zu den 500 besten Alben aller Zeiten gewählt. Sie wissen halt einfach, wie man ausgefeilten, gefühlvollen Pop mit knackigen Indie-Sounds vermischt. Und das macht heute genau noch so viel Spass wie früher. Am Freitag, 28. Februar sind Ash wieder einmal in der Limmatstadt zu Gast und spielen live im Mascotte.

www.ash-official.com

Tür: 19h00 // Beginn: 19h30 // Ende: 22h00

Tickets gibts ab Freitag, 10 Uhr: Starticket

Medienpartner: Bäckstage & Indiespect & Stadtkonzerte

 

 

02.04.2020, Papiersaal, Zürich
Lea Porcelain

Lea Porcelain sind bekannt für ihren internationalen Post-Punk, Indie und Garage Rock. Produzent Julien Bracht und der Sänger Markus Nikolaus lernten sich 2012 kennen und veröffentlichten 2016 als Lea Porcelain ihr Debüt-Album Hymns To The Nights, das weltweit Kritiker und Musikfans auf sie aufmerksam machte. Nach fast zwei Jahren auf Tour, ist die Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums im Frühling 2020 geplant. Sie haben bereits im Vorprogramm von Alt-J und am Reading und Leeds Festival gespielt. Gerade live sind ihre Melodien so verwaschen, düster und zugleich so verführerisch, dass alles was darum herum geschieht urplötzlich nichtig und blass wird. Am 2. April kommen Lea Porcelain für eine exklusive Schweizer Show nach Zürich und spielen live im Papiersaal.

www.leaporcelain.com

Tür: 19h00 // Beginn: 20h00 // Ende: 22h30

Tickets: Starticket

 

 

 

03.04.2020, Dynamo, Zürich
Nova Twins

Aus Grime, Punk und etwas Hip Hop mischt das Duo ihren ganz eigenen „Nova Sound“, welchen sie uns nächsten Frühling gleich live nach Zürich bringen.

www.novatwins.co.uk

Tür: 19h30 // Beginn: 20h00 // Ende: 22h45

Tickets: Starticket

 

 

 

25.04.2020, Mascotte, Zürich – Sold Out!
Apache 207

Apache 207 kommt für seine erste Schweizer Headline Show nach Zürich und spielt am Samstag, 25. April exklusiv im Mascotte Zürich. Newcomer gibt es im Deutschrap dieser Tage zu genüge. Aber keiner von ihnen ist wie Apache, der Gangster, der ab und zu sein Tanzbein schwingt. Dieser Zwei-Meter-Hüne mit White-Tee und wehender Mähne. Irgendwie Rapper, irgendwie Rockstar, der in Latzhose und mit Lennon-Brille die 90er zurückbringt und trotzdem nicht von gestern ist. \“Kein Problem\“, \“Nicht wie du\“, \“Brot nach Hause\“ – Woche für Woche knackt Deutschraps Miroslav Klose aus dem Stand wieder die Millionen mit einem neuen Zweiminüter inklusive Ohrwurmgarantie. Kein Zweifel: Apache ist der spannendste Newcomer des Jahres. Warum? Weil Apache anders ist. Sein Sound: Irgendwo zwischen Retro-Vibes und aktuellem Zeitgeist. Rap, R\’n\’B, Pop? Scheissegal. Die Stimme: Markant und voller Melodie. Sein Style: Selbstironisch, aber nie albern. Catchy, aber nie kalkuliert. Anders eben. Frag die Jungs in den tiefer gelegten Oberklasse-Limousinen, frag die Kunsthochschulabsolventen, frag die Kids in den Kommentarspalten, frag einfach ganz Deutschrap: An Apache gibt es aktuell kein Vorbeikommen. Den Status hat er sich erarbeitet. Kein Zweifel.

www.instagram.com/apache_207

Tür: 19h00 // Beginn: 20h00 // Ende: 22h00

Das Konzert ist ausverkauft! Es wird keine Tickets an der Abendkasse geben. /// The show is sold out! There won´t be tickets at the box office.

 

 

 

23.05.2020, Papiersaal, Zürich
The Driver Era

The Driver Era, das sind die Brüder Rocky und Ross Lynch. Letzterer ist ein erfolgreicher Schauspieler, der unter anderem in der Netflix Serie The Chilling Adventures of Sabrina mitwirkt. Doch auch musikalisch haben die beiden schon einiges an Erfahrung gesammelt. Mit ihrer Ex-Band R5 veröffentlichten sie Pop-Alben, die sich immer hoch oben in den Charts platzierten. Noch auf der R5 Welttournee kam der Wunsch von Rocky und Ross auf, gemeinsam in eine andere musikalische Richtung zu experimentieren. The Driver Era war geboren. Mit ihrer ersten Platte X haben sie weltweit für Aufsehen gesorgt. Kein Wunder, so ist es doch ein erstklassiges Rock-Pop Album. Am Samstag, 23. Mai kommen sie mit ihrem neuen Projekt das erste Mal in die Schweiz und spielen live im Papiersaal Zürich.

www.facebook.com/TheDriverEra

Tür: 19h00 // Beginn: 20h00 // Ende: 22h00

Tickets: Starticket

Medienpartner: Bäckstage & Stadtkonzerte

Weitere Beiträge
Budderside: Veröffentlichen animiertes Video “Pardon Me” Featuring Phil Campbell (Motörhead)