Horisont – Odyssey

“Klassisch, Kompakt, Gut!“

Artist: Horisont

Herkunft: Göteborg, Schweden

Album: Odyssey

Spiellänge: 62:25 Minuten

Genre: Classic Rock

Release: 18.09.2015

Label: Rise Above, Soulfood

Link: https://www.facebook.com/horisontmusic

Bandmitglieder:

Gesang – Axel Söderberg
Gitarre – Tom Sutton
Gitarre – Charlie Van Loo
Bassgitarre – Magnus Delborg
Schlagzeug – Pontus Jordan

Tracklist:
1. Odyssey
2. Break The Limit
3. Blind Leder Blind
4. Bad News
5. Light My Way
6. The Night Stalker
7. Flying
8. Back On The Streets
9. Beyond The Sun
10. Red Light
11. Städer Brinner
12. Timmarna

Horisont - Odyssey

Die klassische Heavy Metal-Kapelle Horisont ist wieder da und blickt seit September dieses Jahres auf ihren neuen Silberling Odyssey. Groß verändern die Schweden ihren Stil nicht, der für Viele vielleicht als veraltet und eingefahren gilt. Das ist den Jungs aus Stockholm nicht nur egal, sondern sie können mit ihrem Label Rise Above weiterhin zeitlose und anspruchsvolle Stücke kreieren, die eben nicht schon eine Million mal gehört wurden.

In über einer Stunde stimmen sie nicht nur zwölf Tracks an, die meist zwischen vier und fünf Minuten liegen, nein, sie testen den Käufer direkt zu Beginn mit dem zehn Minuten Epos und Titeltrack Odyssey und schieben zu guter Letzt den nicht viel kürzeren Timmarna als Rausschmeißer hinterher. Sänger Axel Söderberg groovt mit seinen lässigen Gesangskünsten zwischen die einzelnen Riffs, die immer wieder durch Einzelleistungen aufgehübscht werden. Die Gitarrenarbeit von Tom Sutton und Charlie Van Loo wurde ansprechend verpackt, die Solos schlagen voll ins Gewicht. Hymnen wie Bad News, The Night Stalker oder Red Light gehen immer, das gilt auch für Odyssey, welches enorm griffig gereift und ausgeglichen eingespielt wurde. Der Sound ist schön Old School, hat aber dessen negativen Eigenschaften verdrängt, um noch stärker ins rechte Licht gerückt werden zu können. Die Achtziger sprießen durch Horisont also erfolgreich auch im Jahre 2015, womit wir also passend wieder beim Thema des Monats „Zurück In Die Zukunft“ wären.

Fazit: Back To The Roots mit Horisont und ihrem aktuellen Langeisen Odyssey, das ohne Probleme überzeugen kann. Bahnbrechende neue Erkenntnisse, was in den Achtzigern hätte anders laufen können, hat man in den zwölf Werken auch nicht gewonnen. Man wird aber schnell daran erinnert, wie schön die Zeit vor dreißig Jahren gewesen ist und welche Legenden und Hits zu dieser Zeit entstanden. Horisont versprühen Spirit, und Odyssey kann als zeitloses Werk in jeder Sammlung überstehen.

Anspieltipps: Odyssey und Bad News
Rene W.
8
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
8
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: