Islander: veröffentlichen neue Single & Video zu „What Do You Gotta Lose?“ und rufen zu hoffnungsvollem Schritt nach vorne auf

Die von der Kritik gefeierte Heavy Rock Band Islander veröffentlicht heute ihre neue Single What Do You Gotta Lose? via Better Noise Music. Der Song ist der nächste Schritt, der musikalischen Reise der Band, die persönliches Songwriting mit lauter, ansteckender Musik verbindet. Mit Textzeilen wie “Take back the years that you’ve wasted, Don’t fear tomorrow just face it, What do you gotta lose?, You can’t escape the truth,”  ist der neue Track eine kraftvolle Hymne über das Vorwärtskommen im Angesicht von mentalen Herausforderungen. Der Song ist ab sofort auf allen digitalen Plattformen verfügbar.

Islander-Sänger Mikey Carvajal kommentiert: „What Do You Gotta Lose? ist ein Song über die Hoffnung auf ein besseres Morgen. Ich persönlich hatte in meinem Leben bereits mit Selbstmordgedanken zu tun und habe viele Fans getroffen, denen es auch so geht. Wenn Selbstmord unser Leben retten könnte, hätten wir das alle schon längst getan. Das tut es aber nicht. Es beendet nur die Möglichkeit, dass es besser wird. Dieser Song ist ein Appell an jeden, durchzuhalten.”

Das Video zur Single wurde von 12 Inch Media produziert und visualisiert die atemberaubenden Artwork Bilder von John Wellman. In Zusammenarbeit mit der Non-Profit-Organisation To Write Love On Her Arms, die sich für psychische Gesundheit einsetzt, zeigt das Video den Zuschauern Anlaufstellen für alle, die mit Angstzuständen, Depressionen oder Selbstmordgedanken zu kämpfen haben. Allein im Jahr 2020 hat TWLOHA monatlich mehr als 10 Millionen Menschen erreicht und über 100 Geschichten über psychische Gesundheit und Heilung über ihren Blog, ihren Podcast und ihre LIVE-Veranstaltungen geteilt.  Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 hat die Organisation über 2,7 Millionen Dollar an Bedürftige gespendet und über 210.000 E-Mails von Hilfesuchenden aus über 100 Ländern beantwortet.

Anfang des Jahres setzten Islander mit der Veröffentlichung ihres zutiefst persönlichen Songs The Outsider ein weiteres Zeichen für ihren musikalischen Weg, indem sie zur Empathie aufriefen und sich mit ihrer stetig wachsenden, globalen Fanbase zusammen schlossen. Es ist eine Hommage an den Grund, warum sich die Band überhaupt zur Rock Musik hingezogen fühlte und eine Erinnerung daran, jeden, der sich als Außenseiter fühlt, wissen zu lassen, dass er einen Platz in der Gemeinschaft der Fans der Band hat.

Weitere Beiträge
Burning Witches: kündigen kostenlosen Livestream zum Release von „The Witch Of The North“ an