Konzertfabrik Z7: Das Programm im März 2020

Ein bunter Strauß Melodien in der Kult-Location

Wer auf hart rockende Livemusik steht, kommt im Dreiländereck Deutschland/Frankreich/Schweiz an der Konzertfabrik Z7 in Pratteln kaum vorbei.

Dabei macht die Location von außen einen völlig unscheinbaren Eindruck und tagsüber würde man daran vorübergehen, ohne der ehemaligen Lagerhalle einen Blick zu gönnen. In Inneren beherbergt die alte Halle dagegen eine der renommiertesten und beliebtesten Konzertlocations in der Schweiz und gar Europas. 1994 wurde die ehemalige, heruntergekommene Lagerhalle umgebaut zum Konzerttempel und seitdem organisiert der Verein Z7 bis zu 150 Veranstaltungen jährlich und bietet dabei ein abwechslungsreiches und ansprechendes Programm. Die Crew des Z7 stellt sich das Ziel, den musikbegeisterten Fans eine bestmögliche Konzertqualität, gepaart mit einer familiären Atmosphäre zu bieten. Die Konzertfabrik ist klein genug, um intime Konzerterlebnisse ohne Leinwände zu garantieren, aber groß genug, um populäre und international bekannte Künstler und Bands anzuziehen. Der Laden fasst bis zu 1600 Gäste und denen wird ein durchweg hoher Standard an Ton- und Lichtqualität geboten. Die Fans wissen dies zu schätzen und so kommen die Besucher nicht nur aus dem Dreiländereck und der ganzen Schweiz, sondern nehmen teilweise Anreisen von mehreren Hundert Kilometern in Kauf, um Teil eines großartigen Konzerterlebnisses in der Konzertfabrik Z7 zu werden.

Das Programm im März 2020:

Freitag, 06.03.2020 – Delinquent Habits, ASM (A Strate Of Mind), Pyro!, DJ Tray

Die Delinquent Habits ist eine US-amerikanische Hip-Hop Truppe, die bereits 1991 von Kemo The Blaxican, Ives Irie und DJ O.G. in Los Angeles gegründet wurde. Sie machten sich einen Namen mit ihrem Latin-Hip-Hop-Stil und wurden später bekannt durch ihren Song Return Of The Tres, welcher für das Spiel Total Overdose und für eine Nike-Werbereihe verwendet wurde. Zwischen 1996 und 2003 wurden vier Alben veröffentlicht, wobei sich vor allem das selbst betitelte Debüt über eine Million Mal verkaufte. Danach zerfiel die Truppe und erst 2013 wagte man sich an eine Wiedervereinigung. Das deutsch-anglo-kanadische Trio ASM (A Strate Of Mind) steht für eine groovende Mischung aus funky Hip-Hop, gepaart mit Reggae, Motown Soul, Jazz und einer Prise Funk. Der Basler Pyro!, alias Daniel Kern, ist ein Rapper und machte sich über die Jahre einen Namen durch unzählige Liveshows, Freestyle-Einlagen und Battles und konnte sich mit zwei seiner Alben auch in der Schweizer Hitparade platzieren. Für entsprechende Beats vor und nach den Liveshows sorgt DJ Tray. Kontrastprogramm zum sonst üblichen Z7-Sound, nix für Headbanger! Doors open: 20:00 Uhr.

Samstag, 07.03.2020 – Myrath, Eleine

Die progressive Metalband mit orientalischen Einflüssen Myrath aus Tunesien ging 2005 aus der Coverband X-Tazy hervor und besteht aktuell aus Zaher Zorgati (Vocals), Malek Ben Arbia (Guitar), Anis Jouini (Bass), Elyes Bouchoucha (Vocals, Keyboard) und Morgan Berthet (Drums). Die regelmäßigen Z7 Besucher kennen die Tunesier natürlich schon, denn 2016 waren sie schon als Support von Symphony X und 2017 als Support von Epica zu Gast in der Konzertfabrik. Neben Orphaned Land gelten sie mittlerweile als internationales Aushängeschild des Orient Metal. Macht euch bereit für hochwertigen Prog Metal mit eingängigen Melodien, Virtuosität, versierte Rhythmik und eine tunesisch-arabische Klangwolke mit unverkennbarer Note und Bauchtanz. Als Support fungieren die schwedischen Symphonic Metaller Eleine. Doors open: 19:00 Uhr.

Dienstag, 10.03.2020 – Sons Of Apollo + Special Guest

Bei Namen wie Mike Portnoy, Billy Sheehan, Derek Sherinian, Jeff Scott Soto und Ron „Bumblefoot“ Thal muss man nicht mehr viel erklären und jedem Prog Metal Fan klingeln vor Vorfreude die Ohren. Fast 20 Jahre nach der gemeinsamen Zeit bei Dream Theater fanden Portnoy und Sherinian wieder zusammen und hoben die Prog Metal Supergroup Sons Of Apollo aus der Taufe. Mit ihrem fantastischen Debüt Psychotic Symphony unterstrichen sie 2017 ihren Status als Supergroup. Nun kommen sie mit ihrem Zweitling MMXX, welcher im Januar erschien, erstmals in die Konzertfabrik Z7. Der Special Guest wurde bisher nicht namentlich genannt. Doors open: 19:00 Uhr.

Donnerstag, 12.03.2020 – Band Of Friends

Auf Rory Gallaghers Spuren wandeln seine alten Weggefährten mit der Band Of Friends. Anlässlich des 25. Todestages von Rory Gallagher und des Todes von Ted McKenna im Jahr 2019 macht auch die Besetzung der Band Of Friends einen Wandel durch. Gerry McAvoy am Bass und Brendan O`Neill an den Drums werden verstärkt durch zwei Gitarristen. Paul Rose und Stephan Graf werden mit den beiden Originalmitgliedern das Gesamtwerk in bekannter leidenschaftlicher Weise zelebrieren. McAvoy spielte von 1971 bis 1991 mit Rory Gallagher und gründete 2012 die Band Of Friends. Auch Brendan O`Neill spielte von 1981-1991 mit dem irischen Blues Rock Musiker und trat später der britischen R&B-Band Nine Below Zero bei. Aber auch die neuen Bandmitglieder sind leidenschaftliche Gallagher Anhänger, Rose wurde bei einem von Fender ausgeschriebenen Wettbewerb unter 1.000 Gitarristen von Rory Gallagher persönlich zum Sieger ausgewählt, während der Sänger und Gitarrist Graf zum ersten Mal mit neun Jahren Rory Gallagher hörte und tourte mit seiner von Gallagher inspirierten Band Double Vision durch ganz Europa. Dabei ist er so nah am Original, dass man sich Augen und Ohren reiben muss! Mittlerweile bringen Band Of Friends auch eigene Alben auf den Markt, eine konsequente Weiterentwicklung der Musik von Gallagher. Für 2020 ist das nächste Album geplant. Doors open: 19:00 Uhr.

Freitag, 13.03.2020 – Rhapsody Of Fire

Italiens Könige des Symphonic Epic Hollywood Metal Rhapsody Of Fire, ehemals Rhapsody, sind auf The Eighth Mountain Tour 2020 und machen natürlich auch Halt in Prattelns Kult-Location. Zwar ist von den Gründungsmitgliedern mittlerweile nur noch Keyboarder Alex Staropoli mit an Bord, doch hat der in den letzten Jahren eine neue schlagkräftige Truppe von Musikern um sich geschart. Aktuell besteht die Band aus Alex Staropoli (Keyboard), Roby De Micheli (Guitar), Alessandro Sala (Bass), Giacomo Voli (Vocals) und Manu Lotter (Drums). Mit ihrem ersten neuen Album in dieser Besetzung The Eighth Mountain zeigte das Quintett im Jahr 2019 allen Skeptikern, dass mit Rhapsody Of Fire auch in Zukunft noch zu rechnen ist. Doors open: 19:00 Uhr.

Samstag, 14.03.2020 – The Night Flight Orchestra, One Desire

Bitte schnallen sie sich an, die schwedische Classic Rock Supergroup The Night Flight Orchestra hebt wieder ab und landet mit ihrem mittlerweile fünften Album Aeromantic erstmals zum Zwischenhalt in Pratteln. Aeromantic wurde mit ABBA Instrumenten eingespielt, z.B. wurde das gleiche Drum Kit benutzt, das bereits auf dem ABBA Megaalbum Super Trouper von 1980 zum Einsatz kam. Die Bandgeschichte begann irgendwo auf einem dieser endlosen Highways in Amerika, wo Björn Strid (Vocals) und David Andersson (Guitar) mit ihrer Band Soilwork auf Tour waren. Sie wollten einen Soundtrack zu ihrer Reise kreieren und entdeckten dabei ihre gemeinsame Liebe zu klassischen AOR. Nach der Tour suchte man sich geeignete Musiker, um den Soundtrack auf Tonträger zu bannen und um damit erneut die Welt zu bereisen. Mit dem Bassisten Sharlee D`Angelo (Arch Enemy, Spiritual Beggars), Keyboarder Richard Larsson, Drummer Jonas Källsbäck und Gitarrist und Percussionist Sebastian Forslund fanden die Nachtflieger ihre passende Flugcrew. Als Stewardessen der Airline sind Anna Brygàrd (Backing Vocals) und Anna-Mia Bonde (Backing Vocals) mit an Bord. Auf die Ankunft einstimmen werden zuvor die finnischen Melodic Rocker von One Desire. Doors open: 19:00 Uhr.

Sonntag, 15.03.2020 – Mono Inc., Manntra

Nach dem Mega-Erfolg von Welcome To Hell im Jahr 2018 sind die Hamburger Dark Rocker Mono Inc. mit neuem Album The Book Of Fire (2020) zurück und zeigen nicht die geringsten Ermüdungserscheinungen. Es handelt sich dabei um das mittlerweile elfte Studioalbum der Band, welches u.a. auch eine Neuaufnahme des Lacrimosa Hits Lichtgestalt enthält, welche mit deren Schweizer Sänger Thilo Wolff aufgenommen wurde. Die aktuelle Bandbesetzung besteht auch Martin Engler (Vocals), Manuel Antoni (Bass, Vocals), Carl Fornia (Guitar, Vocals) und Katha Mia (Drums, Vocals). Begleitet werden die Dark Rocker von der kroatischen Alternative Rockband Manntra. Doors open: 18:00 Uhr.

Montag, 16.03.2020 – Kvelertak, Planet Of Zeus, Blood Command

Die Norweger Kvelertak stehen für eine verwegene Mischung aus Rock, Hardcore-Punk und Black Metal und ihre Texte sind fast ausschließlich auf norwegisch verfasst. Schon mit ihrem Demo Westcoast Holocaust erlangte die 2007 gegründete Band eine gewisse Bekanntheit und bekam 2011 den Metal Hammer Award für das beste Debütalbum (Kvelertak, 2010). Mit ihren mittlerweile vier Alben zeigten sie allen Kritikern, wo Thors Hammer hängt. Seit 2018 hat man mit Ivar Nikolaisen einen neuen Mann am Mikro, den man dem Schweizer Publikum erstmals auf dem letztjährigen Greenfield Festival vorstellte. Die restliche Band besteht aus Vidar Landa (Guitar), Bjarte Lund Rolland (Guitar), Maciek Ofstad (Guitar, Vocals), Marvin Nygaard (Bass) und Kjetil Gjermunddrød (Drums). Album Nummer vier Splid erschien erst vor wenigen Tagen. Aufheizen dürfen zuvor die griechische Heavy Rock Band Planet Of Zeus und die norwegische Punkrock/Deathpop Band Blood Command. Doors open: 19:00 Uhr.

Freitag, 20.03.2020 & Samstag, 21.03.2020 – Feuerengel

Alle Jahre wieder spielen Feuerengel (A Tribute To Rammstein) in der Konzertfabrik Z7 mit dem Feuer, auch in diesem Jahr wieder an zwei Tagen hintereinander. Die sechsköpfige Band aus Lauenbrück, Niedersachsen gilt als die populärste, authentischste und spektakulärste Rammstein Tributeband Europas. Nicht nur musikalisch wird hier ein grandioses Feuerwerk abgebrannt, das dem großen Original verdammt nahekommt. Die Band hat sich mit Haut und Haar, sowie Flammenwerfer und Funkenregen ihrem übergroßen Vorbild verschrieben und das schon seit über 20 Jahren. Originalgetreue Pyroeffekte, nachgebaute berühmte Rammstein Showelemente und Vollblutmusiker, die den Rammstein Membern ansatzweise ähnlich sehen. All das beeindruckte auch Till Lindemann und Co., und so wurde die Band von Rammstein geadelt und durfte für die Berliner Idole spielen. Mit im Programm: alle großen Hits der Berliner Schock-Rocker, inkl. denen des aktuellen 2019er Albums. Doors open: jeweils 19:00 Uhr.

Sonntag, 22.03.2020 – Pendragon, Matt Young

2018 feierte die britische Neo-Prog/AOR Band Pendragon im Z7 ihr 40-jähriges Bestehen, in diesem Jahr kehren sie mit dem neuen Album Love Over Fear im Gepäck zurück. Die Band wurde 1978 von dem Sänger und Gitarristen Nick Barrett gegründet und besteht heute aus Nick Barrett (Vocals, Guitar, Piano, Mandolin), Peter Gee (Bass), Clive Nolan (Keyboard), Jan-Vincent Velazco (Drums, Percussion) und den Gastmusikern Julian Baker (Saxophone) und Zoe Devenish (Violin). Im Laufe der langen Bandgeschichte hat sich die Musik der Band stark verändert – waren die ersten Alben noch stark vom Neo-Prog und Bands wie Marillion geprägt, so kamen im späteren Verlauf AOR und New Artrock Einflüsse hinzu. Nun kehren die Briten zu den melodischen, teils verträumten Sounds der erfolgreichen 90er Jahre zurück. Eröffnet wird der Abend von Matt Young, dem Leadsänger und Bassisten der britischen Heavy Prog Band HeKz. Doors open: 18:00 Uhr.

Donnerstag, 26.03.2020 – Lordi, Almanac, Flesh Roxon

Ebenfalls fast alljährliche und gern gesehene Gäste im Z7 sind die finnischen Eurovision Song Contest Monster von Lordi. Ihr letztes Konzert im November 2018 wurde mitgeschnitten und im Juli 2019 als DVD Recorded Live – Sextourcism In Z7 veröffentlicht. Lordi spielen eine Mixtur aus traditionellem Hardrock, Heavy Metal und Power Metal und sind bekannt für ihre außergewöhnlichen Bühnenkostüme und eine spektakuläre Bühnenshow. Mit ihrem Song Hard Rock Hallelujah und dem Gewinn des Eurovision Song Contest 2006 wurden weit über die Grenzen Finnlands und der Hartwurst-Gemeinde bekannt. Mit ihrem nunmehr zehnten Album Killection bringen sie nun erneut ihre kleine Horrorschau nach Pratteln. Als Support fungieren die Symphonic Power Metal Truppe Almanac rund um Gitarrist Victor Smolski und die finnische Action Rock Band Flesh Roxon. Doors open: 18:00 Uhr.

Freitag, 27.03.2020 – Hämatom, Megaherz, Serum 114

Der musikalische Bluterguss Hämatom gründete sich bereits 2004 im fränkischen Speichersdorf und die Mitglieder der Neue Deutsche Härte Band gaben sich als Pseudonyme die Namen der Himmelsrichtungen, so besteht die Band aus Nord (Vocals), Süd (Drums), West (Bass) und Ost (Guitar). Die Band sticht durch eine aufwendige Maskierung der Mitglieder hervor und ist dem Größenwahnsinn nah, der sie zu Höchstleistungen antreibt. Nach dem grandiosen Maskenball Album im letzten Jahr folgt nun die bis dato größte Tour, die die Jungs auch in die Konzertfabrik führt. Begleitet werden sie dabei von der Neue Deutsche Härte Band Megaherz und der Punkrock Band Serum 114. Doors open: 18:00 Uhr.

Sonntag, 29.03.2020 – Takida, The Wild!

Bei Takida handelt es sich um eine 1999 in Schweden gegründete alternative Rockband, die aktuell aus Robert Petterson (Vocals), Tomas Wallin (Guitar), Mattias Larsson (Guitar), Chris Rehn (Keyboard, Bass, Violin, Cello) und Kristoffer Söderström (Drums) besteht. Der Durchbruch gelang den Jungs erst im Jahr 2006 mit dem Song Losing und dem dazugehörigen Album Make You Breathe. Das zweite Album Bury The Lies (2007) machte die Band in ganz Skandinavien bekannt. Mit dem mittlerweile siebten Album Sju (2019) im Gepäck wollen sie den Rest Europas mit ihren eingängigen Songs von sich überzeugen, was sie auch nach Pratteln führt. Als Support fungiert die kanadische Rock ’n‘ Roll Band The Wild!. Doors open: 19:00 Uhr.

Tickets für alle Veranstaltungen bekommt ihr hier: http://www.z-7.ch/programm.php

Weitere Beiträge
Suicide Silence: „Virtual World Tour“ morgen in Stuttgart, (7pm CEST)