Macbeth – From Hell (Live)

“Hautnaher Underground-Ritt durch die eigene Geschichte“

Artist: Macbeth

Album: From Hell

Spiellänge: 83 Minuten

Genre: Heavy/Thrash Metal

Release: 27.01.2012

Label: Firefield Records

Link: http://www.macbeth-music.com

Klingt wie: Macbeth

Bandmitglieder:
Gesang – Olli Hippauf
Gesang – Elisa Klein
Gitarre – Alex Klopp
Gitarre – Ralf Klein
Bass – Hanjo Bass
Schlagzeug – Patrick W. Engel
Schlagzeug – Simon Mengs
Cello – Susanne Thiele

Tracklist:

  1. Macbeth
  2. Höllenfeuer
  3. Zeit Der Zeiten
  4. Bomber
  5. Death Under Moonlight
  6. Der Fährmann
  7. Maikäfer Flieg
  8. Gotteskrieger
  9. Der Wanderer
  10. Hunde Wollt Ihr Ewig Leben
  11. Kommt Mit Mir
  12. April
  13. Golgatha
  14. Abendmahl
  15. Unter Dem Beil
  16. Das Boot

Es gibt wohl kaum eine deutsche Band, die eine Leidensgeschichte wie Macbeth aufzählen kann. Zum Ende des Kalten Krieges wurde die Heavy/Thrash Metal-Kapelle in der ehemaligen DDR gegründet. Von der Stasi immens unter Druck gesetzt, wurde die Band schnell wieder aufgelöst. Die Musiker machten jedoch unter den Namen Caiman weiter. Aber auch diese Band fand durch den Freitod von Sänger Wittenburg nach zwei Jahren ihr schnelles Ende.

1993 folgte dann das Comeback unter altem Namen, welches unter keinem guten Stern stand. Nach nur wenigen Shows stürzte sich der damalige Drummer vom Hoteldach in den Tod. Trotz dieser tiefgreifenden Schicksalsschläge standen Macbeth zum letzten Mal im Jahre 2003 auf und feierten – man halte sich fest – im Dezember 2010 ihr 25 Jähriges Jubiläum, welches zugleich Anlass dieser DVD war. Herausgebracht wurde das gute Stück im Januar 2012.

From Hell wurde in drei Abschnitte unterteilt: Der erste Teil beschäftigt sich mit den alten Stücken, die von 1985 bis 1987 das Licht der Welt erblickt haben. Neben diesen Klassikern befinden sich in der darauffolgenden Passage zwei Tracks, die an die alten Bandkollegen erinnern sollen. Eine wahnsinnige Widmung, die das besondere Macbeth-Feeling noch einmal unterstreicht. Im dritten und letzten Abschnitt befindet sich – wie es auf der Platte so schön heißt – die Neuzeit. Hier kommen besonders die Fans der Macbeth-Auferstehung auf ihre Kosten!

[embedvideo id=“X7cAk_X6jOk“ website=“youtube“]

Fazit: Auf der From Hell-DVD geben die mittlerweile nicht mehr ganz jungen Musiker alles, um einen magischen Moment ihrer Bandgeschichte in Bild und Farbe festzuhalten! Authentisch bewegen sich Macbeth direkt am Brennpunkt. Die Gedenk-Songs für die beiden verstorbenen Zeitgenossen gehen durch Mark und Bein und hinterlassen dabei eine Gänsehaut, die sich sehen lassen kann. Macbeth haben eine Musik-DVD geschaffen, die nochmal verdeutlicht, welche Messages sich in unscheinbaren Stücken befinden können und welche Auswirkungen sie auf Geist und Seele haben. Mit diesem Werk haben sich die Erfurter ihr eigenes Denkmal gebaut, welches durch alle Epochen der eigenen Geschichte führt. Für Fans der Band ein absolutes Muss, für die aktiven Musiker eine schöne Erinnerung! Anspieltipps: Alles
Rene W.
8.5
8.5
Weitere Beiträge
Stefan Kleinkrieg – Abgelehnt