Ayahuasca @ Peace On Earth 2019 10 19
Ayahuasca @ Peace On Earth 2019 10 19
Ayahuasca @ Peace On Earth 2019 10 19
Ayahuasca @ Peace On Earth 2019 10 19
Ayahuasca @ Peace On Earth 2019 10 19
Ayahuasca @ Peace On Earth 2019 10 19
Ayahuasca @ Peace On Earth 2019 10 19
Ayahuasca @ Peace On Earth 2019 10 19
Ayahuasca @ Peace On Earth 2019 10 19
Ayahuasca @ Peace On Earth 2019 10 19
Ayahuasca @ Peace On Earth 2019 10 19
Ayahuasca @ Peace On Earth 2019 10 19
Befouled Existence @ Peace On Earth 2019 10 19
Befouled Existence @ Peace On Earth 2019 10 19
Befouled Existence @ Peace On Earth 2019 10 19
Befouled Existence @ Peace On Earth 2019 10 19
Befouled Existence @ Peace On Earth 2019 10 19
Befouled Existence @ Peace On Earth 2019 10 19
Befouled Existence @ Peace On Earth 2019 10 19
Befouled Existence @ Peace On Earth 2019 10 19
Glass Heart @ Peace On Earth 2019 10 19
Glass Heart @ Peace On Earth 2019 10 19
Glass Heart @ Peace On Earth 2019 10 19
Glass Heart @ Peace On Earth 2019 10 19
Glass Heart @ Peace On Earth 2019 10 19
Glass Heart @ Peace On Earth 2019 10 19
Glass Heart @ Peace On Earth 2019 10 19
Glass Heart @ Peace On Earth 2019 10 19
Glass Heart @ Peace On Earth 2019 10 19
Glass Heart @ Peace On Earth 2019 10 19
Horizon Problem @ Peace On Earth 2019 10 19
Horizon Problem @ Peace On Earth 2019 10 19
Horizon Problem @ Peace On Earth 2019 10 19
Horizon Problem @ Peace On Earth 2019 10 19
Horizon Problem @ Peace On Earth 2019 10 19
Horizon Problem @ Peace On Earth 2019 10 19
Horizon Problem @ Peace On Earth 2019 10 19
Hostage @ Peace On Earth 2019 10 19
Hostage @ Peace On Earth 2019 10 19
Hostage @ Peace On Earth 2019 10 19
Hostage @ Peace On Earth 2019 10 19
Hostage @ Peace On Earth 2019 10 19
Hostage @ Peace On Earth 2019 10 19
Hostage @ Peace On Earth 2019 10 19
Hostage @ Peace On Earth 2019 10 19
Hostage @ Peace On Earth 2019 10 19
Hostage @ Peace On Earth 2019 10 19
Hostage @ Peace On Earth 2019 10 19
Man As Plague @ Peace On Earth 2019 10 19
Man As Plague @ Peace On Earth 2019 10 19
Man As Plague @ Peace On Earth 2019 10 19
Man As Plague @ Peace On Earth 2019 10 19
Man As Plague @ Peace On Earth 2019 10 19
Man As Plague @ Peace On Earth 2019 10 19
Man As Plague @ Peace On Earth 2019 10 19
Man As Plague @ Peace On Earth 2019 10 19
Man As Plague @ Peace On Earth 2019 10 19
Man As Plague @ Peace On Earth 2019 10 19
Oneiric @ Peace On Earth 2019 10 19
Oneiric @ Peace On Earth 2019 10 19
Oneiric @ Peace On Earth 2019 10 19
Oneiric @ Peace On Earth 2019 10 19
Oneiric @ Peace On Earth 2019 10 19
Oneiric @ Peace On Earth 2019 10 19
Oneiric @ Peace On Earth 2019 10 19
Oneiric @ Peace On Earth 2019 10 19
Oneiric @ Peace On Earth 2019 10 19
Oneiric @ Peace On Earth 2019 10 19
Oneiric @ Peace On Earth 2019 10 19
Tragedy Of Mine @ Peace On Earth 2019 10 19
Tragedy Of Mine @ Peace On Earth 2019 10 19
Tragedy Of Mine @ Peace On Earth 2019 10 19
Tragedy Of Mine @ Peace On Earth 2019 10 19
Tragedy Of Mine @ Peace On Earth 2019 10 19
Tragedy Of Mine @ Peace On Earth 2019 10 19
Tragedy Of Mine @ Peace On Earth 2019 10 19
Tragedy Of Mine @ Peace On Earth 2019 10 19
Tragedy Of Mine @ Peace On Earth 2019 10 19
Tragedy Of Mine @ Peace On Earth 2019 10 19
Tragedy Of Mine @ Peace On Earth 2019 10 19
Tragedy Of Mine @ Peace On Earth 2019 10 19

Peace On Earth Metal Festival am 19.10.2019 im AZ Aachen

Auch die zweite Auflage ist wieder mal rundum gelungen

Festivalname: Peace On Earth Metal Festival

Bands (alphabetisch): Ayahuasca, Befouled Existence, Glass Heart, Horizon Problem, Hostage, Man As Plague, Oneiric, Tragedy Of Mine

Ort:
Autonomes Zentrum Aachen

Datum: 19.10.2019 (Achtung: Einlass ist bereits um 16:00 Uhr)

Kosten: 10,00€ VK

Besucher: ca. 170

Genres: Progressive Death Metal, Experimental Death Metal, Death Metal, Metalcore, Post Hardcore, Melodic Death Metal, Progressive Metalcore, Modern Metal, Deathcore

Veranstalter: AIXcellent Gigs (https://www.aixcellentgigs.rocks/)

Link: https://www.facebook.com/events/838063816554004/

Das Wetter will heute keinen Frieden auf die Erde bringen, es regnet nämlich in Strömen, als ich mich auf die knapp anderthalbstündige Fahrt nach Aachen aufmache. Aber die meisten fahren besonnen, also wird es eine recht entspannte Fahrt. Als ich am AZ Aachen eintreffe, sind einige der Bands schon vor Ort, auch hier ist alles recht entspannt. Nur die Jungs von The Stitchmachines sind nirgends zu sehen. Die mussten einige Tage vor dem Festival absagen bzw. wurden vom AZ Aachen und dann auch dem Veranstalter aus dem Line-Up rausbefördert. Einige ihrer Postings und auch das Cover des aktuellen Silberlings seien sexistisch, rassistisch und noch einiges mehr. Nun gut, dann also heute „nur“ acht Bands…

Gleich zum Start des Festivals ist die Halle erfreulicherweise schon gut gefüllt, und los geht es mit Horizon Problem. Die kamen per Voting in das Line-Up, heute ist ihr zweiter Auftritt. Es gibt aber nur eine Person, der man das wirklich ansieht, und das ist Sängerin Isa. Fabio ist schon länger in der Szene unterwegs, dem sieht man an, dass es ihm sehr viel Spaß macht. Die Ansagen kommen dann auch größtenteils vom ihm, und er kündigt auch den Part der Show an, bei dem eher Isa ran darf. Danach gibt es dann aber auch härtere Sachen, da kann sich Fabio, der ein richtig guter Shouter ist, dann austoben. Dass er bei der Aufzählung der Bands, die noch kommen, doch tatsächlich zwei Bands vergisst, die von Isa mit einem Grinsen nachgereicht werden, ist dann vielleicht doch ein wenig der Aufregung geschuldet. Für’s zweite Mal eine coole Show!

Horizon Problem @ Peace On Earth 2019 10 19

Glass Heart sind natürlich schon wesentlich routinierter. Kein Wunder, sie sind ja schon seit 2016 dabei und haben dabei schon einige Bühnen in der näheren und weiteren Umgebung unsicher gemacht. Für die Routine musste allerdings nicht die Spielfreude weichen, die man den Jungs immer ansieht. Mittlerweile ist auch die EP Recollections veröffentlicht, und man merkt den Jungs schon an, dass sie – zu Recht – stolz auf die Scheibe sind. Sänger Jan hält es, wie üblich, nicht auf der Bühne, Auge in Auge mit der ersten Reihe tigert er davor hin und her, auch Bassist Timo lässt sich dann nicht lange bitten. Aber diese direkte und hautnahe Motivation braucht’s nicht, das Publikum legt einen Mosh von Anfang bis Ende der Show hin.

Glass Heart @ Peace On Earth 2019 10 19

Auch Hostage kamen per Voting in das Line-Up, da haben sie die meisten Stimmen gekriegt. Das funktioniert nicht nur online, die Jungs haben doch eine Anzahl Fans mitgebracht, die die Songs äußerst textsicher mitsingen können. Sänger Noah bleibt auf der Bühne, auch von da aus hat er die Reihen im Blick, Gitarrist Nico muss aber wieder seinem Bewegungsdrang frönen, der mischt die Meute ordentlich auf. Wieder mal, wie nicht anders zu erwarten, eine sehr energiegeladene Show, und als die Jungs sich zum Abschlussfoto aufbauen, wissen sie, was sie getan haben.

Hostage @ Peace On Earth 2019 10 19

Dann kommen quasi die Gastgeber, und es geht mit den davongaloppierenden Melodeath-Songs von Oneiric ordentlich auf den Nacken. Wieder ist insbesondere Bassist Luca kaum zu bändigen, heute hat er dann auch mal ansatzweise den Platz, den er bei seinen Mosheinlagen braucht. Er kriegt das allerdings auch auf einem DIN-A-3-Blatt hin, ich hab’s schon erlebt 😀 Während Timon ab und zu mal ordentlich headbangt, ist Gitarrist Abe wieder mal so was wie der Ruhepol, der lässt sich scheinbar durch nicht sehr viel aus der Ruhe bringen. Immer wieder interessant, diese unterschiedlichen Charaktere auf der Bühne zu sehen. Dass ich ihnen hinterher bestätigen kann, dass das eine ihrer geilsten Shows war, hören sie natürlich sehr gern.

Oneiric @ Peace On Earth 2019 10 19

Mit Man As Plague steht jetzt die einzige Band auf der Bühne, die nicht aus Deutschland kommt. Aus unserem Nachbarland Holland sind sie angereist, und es schon witzig, den Unterhaltungen zuzuhören, die während des Aufbaus so stattfinden. Sänger Tim bedankt sich auch ausdrücklich dafür, dass man heute als nicht-deutsche Band eingeladen wurde. Und ich kann dem Veranstalter nur dafür danken, denn Man As Plague sind heute definitiv meine Entdeckung des Tages. Giftgrün angestrahlt legen sie los mit einer Show, die die Reihen vor der Bühne ordentlich in Bewegung versetzt. Sehr geilen Deathcore haben sie mitgebracht und können nicht nur mit ihrem klasse Shouter Tim punkten. Der hat eine GoPro mitgebracht, denn er will bewegte Bilder mit nach Hause bringen. Also rein ins Publikum und nahe ran. Aktuell arbeiten Man As Plague gerade an einem neuen Album, dass sie möglichst noch vor Sommer 2020 veröffentlichen wollen. Einige Songs davon geben sie heute zum Besten, und nicht nur ich bin der Meinung, dass das eins DER Deathcore-Alben des kommenden Jahres werden dürfte.

Man As Plague @ Peace On Earth 2019 10 19

Aus Osnabrück sind Tragedy Of Mine angereist, wobei Sänger Steffen meint, dass man nicht so lange unterwegs gewesen sei, wie er gedacht hatte. Ihre eigene Lichtanlage haben sie auch mitgebracht, die gibt dem Wort „Bühne“ dann noch mal eine ganz eigene Bedeutung. Vor dem Drumset noch eine Rauchmaschine aufgebaut, und fertig ist das visuelle Spektakel. Ich denke mal, unter der Jutemaske dürfte bei Steffen der Schweiß in Strömen laufen, aber da muss er jetzt durch. Unterhalten können Tragedy Of Mine mit ihrem Melodic Death auf jeden Fall richtig gut, und auch hier ist es mal wieder der Bassist, der für ordentlich Wirbel sorgt. Die langen Haare fliegen oft durch die Luft, und er tauscht auch regelmäßig die Plätze mit den beiden Gitarristen. Eine ganz besondere Augenweide ist für mich allerdings Drummer Marius. Was der noch Zeit hat, seine Arme durch die Luft wirbeln zu lassen, während er die Trommelfelle verprügelt, ist beeindruckend. Nachdem dann ein junger Mann aus dem Publikum beweisen darf, dass auch er ein richtig guter Shouter ist, haben sie Tragedy Of Mine noch was Besonderes ausgedacht. Gleich zwei Jungs – und zwar der Shouter von eben – und ein Mädel dürfen sich auf den Egorisern aufbauen und einen mehr oder weniger formvollendeten Stagedive hinlegen. Das mit dem „zeitgleich“ wird eher nichts, aber so haben die Reihen vor der Bühne Zeit, sich zu formieren, und so werden auch alle drei sicher aufgefangen und dürfen eine Runde Crowdsurfen.

Tragedy Of Mine @ Peace On Earth 2019 10 19

Wenn man den Jungs von Ayahuasca beim Aufbau zusieht, kann man nur bewundern, wie hier alles wie am Schnürchen läuft und ein Rädchen ins andere greift. Sehr zügig ist alles da, wo es sein soll, und die schweißtreibende Show kann beginnen. Im Publikum sehe ich jetzt einige Gesichter, die, genau wie ich, bei (fast) jeder Show zu sehen sind, es wird einfach nie langweilig mit den Jungs. Mit Songs von ihrem Debütalbum Beneath The Mind lässt sich die Setliste natürlich problemlos füllen, aber auch einen der Songs aus den Anfangstagen dieser verrückten Truppe gibt es wieder auf die Ohren. Dass Bassist Pablo immer wieder mit technischen Problemen kämpft, bekommen neben mir wahrscheinlich nur die mit, die direkt vor ihm stehen, denn die teilweise entstehenden Pausen werden äußerst geschickt überbrückt.

Ayahuasca @ Peace On Earth 2019 10 19

Bei mir zeigen sich jetzt tatsächlich leichte Ermüdungserscheinungen, es ist ja mittlerweile auch schon irgendwas um Mitternacht rum. Aber eine Band kommt noch. Befouled Existence haben Heimspiel, sie kommen nämlich aus Aachen. Nachdem Ayahuasca die Bühne ja problemlos gefüllt haben, sieht sie jetzt mit Sänger, Gitarrist und Bassist ziemlich leer aus. Jetzt gibt’s auch kein Progressive oder Experimental Death sondern Old School Death Metal auf die Ohren. Sänger Ralf bedankt sich immer wieder dafür, dass zu so später Stunde doch noch so viele Zuschauer in der Halle sind. Dem ist tatsächlich so, und die Zuschauer fordern dann nach dem ziemlich kurzen Set – Befouled Existence hatten nur sechs Songs auf der Setliste – noch eine Zugabe. Die sollte es dann eigentlich auch geben, aber wieder mal streikt die Technik, dieses Mal trifft es Gitarrist Kelvin. So müssen sich die Männer dann doch ohne Zugabe verabschieden.

Befouled Existence @ Peace On Earth 2019 10 19

Auch die zweite Ausgabe des Peace On Earth Metal Festival war wieder mal eine rundum gelungene. Und bevor ich irgendjemanden vergessen, spreche ich einfach mal ein ganz dickes Dankeschön an alle aus, die es zu dem gemacht haben, was es war!

Weitere Beiträge
Unity Festival 2019 am 30.11.2019 im Ground Zero, Essen (Vorbericht)