Ray Wilson – Song For A Friend

“Wie ein plüschiges Entenküken!“

Artist: Ray Wilson

Herkunft:  Schottland

Album: Song For A Friend

Spiellänge: 41:45 Minuten

Genre: Rock

Release: 03.06.2016

Label: Soulfood

Link: https://www.facebook.com/raywilsonofficial/?fref=ts

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Ray Wilson
+ Begleitband

Tracklist:

  1. Old Book On The Shelf
  2. Over My Dead Body
  3. Cold Light Of Day
  4. Song For A Friend
  5. How Long Is Too Long
  6. Not Long Till Springtime
  7. Backseat Driving
  8. Parallel Souls
  9. Tried And Failed
  10. High Hopes

Ray Wilson - Song For A Friend

Ray Wilson ist keineswegs ein unbeschriebenes Blatt, vielmehr hat der schottische Rocksänger den Hit Inside mit Stiltskin eingesungen, des Weiteren nach Phil Collins‘ Ausstieg bei Genesis das Mikro dort übernommen. Das Kapitel Genesis war nach deren Ende ab 1997 für Ray Wilson mehr oder weniger gegessen, ergo war es völlig sinnig, dass der Schotte sich voll und ganz auf seine Solokarriere konzentrierte.

Das im Juno erscheinende Album widmet er seinem Kumpel James Lewis, den der Sänger 2015 verloren hat. Demnach klingt das Album recht melancholisch und traurig, besticht aber durch seine feinen, emotional akustischen Arrangements, die sich aber auf Dauer unwahrscheinlich schnell abnutzen. Mit fehlt etwas die Durchschlagskraft und Prägnanz, möglicherweise kann man dies aber auf solch einem Album nicht wirklich erwarten. Mit Sicherheit hat sich Ray Wilson unwahrscheinlich viel Mühe beim Schreiben des Albums gegeben, leider ist Abwechslung in den Songs Fehlanzeige. Schmuseballade reiht sich an Kuschelballade reiht sich an Trauerballade, schrecklich. Dies kann man sich in der Gesamtheit absolut nicht geben, hervorragend hingegen ist der Pink Floyd-Coversong High Hopes und zeigt Stilsicherheit im Musikgeschmack. Was sagt diese Tatsache allerdings aus? Richtig, dass der Rest des Songmaterials im Vergleich zum kompositorischen Geschick eines David Gilmours stiften gehen kann.

Fazit: Das bereits oben erwähnte Problem der absoluten Kuschelattacke sollte jedem bewusst sein, der sich dieses plüschige Entenküken in den CD-Player legt. Zuviel des Guten für meinen Geschmack, hier wäre mehr Abwechslung sinnig gewesen. Am ehesten geht noch der Song Tried And Failed und das geniale High Hopes am Ende der Platte.

Anspieltipps: Tried And Failed, High Hopes
Dominik B.
3
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
3
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: