ROCKHARZ OPEN AIR 2015 vom 09.07.2015 bis 11.07.2015 auf dem Flugplatz in Ballenstedt (Vorbericht)

“ROCKHARZ OPEN AIR 2015 vom 09.07.2015 bis 11.07.2015 auf dem Flugplatz in Ballenstedt (Vorbericht)!“

Festivalname: ROCKHARZ OPEN AIR 2015

Bands: Agrypnie, Alestorm, Artillery, Asenblut, Behemoth, Betontod, Biohazard, Blues Pills, Cradle Of Filth, Delian, Cripper, Coppelius, Die Apokalyptischen Reiter, Devilment, Dream Theater, Drone, Eisbrecher, Eluveitie, Emil Bulls, Epica, Fiddler´s Green, Fear Factory, Finsterfrost, Ghost Brigade, Hammerfall, Hell, Kataklysm, Letzte Instanz, Majesty, Manegarm, Orden Ogan, Panzer, Schandmaul, Skalmöld, Soulfly, Tanzwut, The Black Dahlia Murder, The Hathering, The Haunted, Trollfest, Undertow, Waldgeflüster, W.A.S.P. und Varg

AFM-Label-Night (Mittwoch)

Serious Black, Elvenking, We Butter The Bread With Butter, Suidakra, Stahlmann und Ektomorf

Ort: Flugplatz, Ballenstedt

Datum: 09.07.2015 – 11.07.2015

Kosten: 86,90 € VVK

Tickets unter: http://shop.rockharz-festival.com/

Veranstalter: VERUGA GmbH

Link: http://www.rockharz-festival.com

ROCKHARZ OPEN AIR 2015 Flyer Stand 29.05

Das ROCKHARZ OPEN AIR gehört genauso zur deutschen Metal Festival-Landschaft wie seine noch größeren Brüder das Wacken, Summer Brezze und das With Full Force. Anders als  bei den genannten Veranstaltungen setzt die Freiluftparty an der Teufelsmauer auf das familiäre Umfeld, das trotz der rund 15.000 Headbanger weiterhin gegeben ist. Für einen humanen Preis von 86,90 € kann man sich gleich vier Tage lauten Heavy Metal aus allen Sektoren (-inklusive Rock, Gothic und mehr) auf die Ohren geben. In diesem Jahr wird dem schwärzesten Genre mit Behemoth und Cradle Of Filth zudem mehr Gehör verschafft .

Wenn das Line Up genau begutachtet wird, fallen viele spannende Interpreten auf, die unter dem Logo des absoluten Headliners Dream Theater stehen. W.A.S.P. geben nicht nur Schandmaul die Klinke in die Hand, sondern teilen sich mit Hammerfall, Soulfly, Fear Factory und Eluveitie die Bühne. Wem jetzt die Spucke wegbleibt, darf gar nicht den Blick auf die zweite Reihe riskieren. Hier warten weitere Hochkaräter und machen das Billing der 2015er ROCKHARZ Auflage zu einem der stärksten seiner Geschichte. Bei der AFM-Label-Night, die sensationell als Warm Up am Mittwoch vor dem eigentlichen Festival integriert wurde, gibt es folgende Bands zu begutachten: Serious Black, Elvenking, We Butter The Bread With Butter, Suidakra, Stahlmann und Ektomorf, die auf anderen Veranstaltungen bereits die Crème de la Crème bilden würden.

Was neben der Musik für das ROCKHARZ wichtig ist, ist die Qualität in allen Belangen. Die sanitären Einrichtungen sind anderen Großveranstaltungen um Jahre voraus. Das Team des Veranstalters ist perfekt eingestellt und geschult. Die beiden Hauptbühnen, auf denen immer abwechselnd gespielt wird, sorgen für keine Überschneidungen und langen Pausen. Der Sound ist knackig, die Stimmung bei jedem Wetter gut – es ist einfach das geliebte Familientreffen der Metalheads aus ganz Deutschland, die im Juli nichts anderes wollen als im Schatten der Teufelsmauer ein geiles Wochenende zu verbringen!

Weitere Beiträge
Metal Forge Festival Vol. IV am 08.02.2020 im Das Bett in Frankfurt am Main (Vorbericht)