Sinaro: Europatour mit Unearth

Voller Stolz verkünden die New Yorker Sinaro die Daten ihrer ersten Europatournee, um das aktuelle Album The Living Dead zu promoten. Mit Unearth, Prong, Dust Bolt und eben Sinaro sind vier grandiose Bands am Start, die für absolute Heavy Metal Vollbedienung sorgen.

Hier die Tourdaten:
14.02.2020 Eindhoven (NL) – Dynamo
15.02.2020 London (GB) – Ulu
16.02.2020 Hasselt (B) – Musikodroom
17.02.2020 Nürnberg (GER) – Hirsch
18.02.2020 München (GER) – Backstage
19.02.2020 Budapest (H) – A 38
20.02.2020 Ostrava (CZ) – Barrak
21.02.2020 Wien (AUT) – Arena
22.02.2020 Mailand (ITA) – Legend Club
23.02.2020 Aarau (CH) – Kiff
24.02.2020 Saarbrücken (GER) – Garage
25.02.2020 Braunschweig (GER) – Kufa
26.02.2020 Oberhausen (GER) – Kulttempel
27.02.2020 Hamburg (GER) – Bahnhof Pauli
28.02.2020 Berlin (GER) – SO 36
29.02.2020 Chemnitz (GER) – Talschock

Hier das aktuelle Video vom Titeltrack The Living Dead:

Mit der Thrash Metal Band Symphony Of Malice steigt Gus Sinaro in die Welt des Heavy Metal ein und erzeugt rasch einen spürbaren Sog. Auf den Sound von Symphony Of Malice baut sich das Fundament von Sinaro auf. Es entstehen mitreißende Hymnen, die noch kraftvoller und noch melodischer sind als zuvor. Sinaro beweisen auf ihrem Debütalbum No Salvation ein treffsicheres Gespür für den aktuellen Zeitgeist und liefern brillanten Hard Rock mit tonnenschweren Gitarrenriffs, modernen Melodien und vor allem mit bisweilen nachdenklichen Texten.
Das Musikvideo zu Break The Paradigm – feat. Oli Herbert (All That Remains) zeigt einen der bisher härtesten Songs von Sinaro und eine sehr starke Botschaft über ein Erwachen im Leben. Die Band hat sich schnell einen Ruf als Live-Act, den man unbedingt sehen muss, erarbeitet und hat bereits die Bühne mit Acts wie Flotsam & Jetsam, Saving Abel, Angel Vivaldi, Revocation, Rhapsody, Primal Fear sowie Gus G. (Ozzy Osbourne, Firewind) und vielen anderen geteilt.
Am 29.03.2019 erschien nun das brandaktuelle Album The Living Dead, das den Höhepunkt der kreativen Arbeit des Musikers darstellt.

Weitere Beiträge
Destruction: veröffentlichen Trailer für die „Born To Perish“ Tourtermine im Februar 2020