Till Burgwächter – Dio Digitale. Die Zukunft Des Heavy Metal

Humor und Klartext - Lösungsansätze mit Tiefgang

Autor: Till Burgwächter

Buchtitel: Dio Digitale. Die Zukunft Des Heavy Metal

Sprache: Deutsch

Seitenanzahl: 166 Seiten

Genre:  Hard & Heavy / Satire

Release: 19.04.2021

Link: https://www.charlesverlag.de/dio-digitale/

Verlag: Charles Verlag (Bedey Media GmbH)

Buchform: Taschenbuch (Kartoniert, Paperback), 13,00 €

ISBN-13: 978-3948486402

Der Gifhorner Till Burgwächter, eigentlich nur ein Pseudonym für Marc Halupczok, ist der derzeit erfolgreichste Buchautor in der Metalszene Deutschlands. Zudem ist er unter anderem seit 20 Jahren fester freier Mitarbeiter des Metal Hammer Magazins. Eines seiner Werke steht fast in jedem Fanregal. Besonders das Erfolgswerk Die Wahrheit Über Wacken, das sogar neu aufgelegt wurde, ist an der Base über Gebühr bekannt. Nun ist er vom Berliner Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag nach Hamburg zum Charles Verlag der Bedey Media GmbH gewechselt. Sein neuestes Werk Dio Digitale macht sich auf bewährt-gewohnt-ironischer Weise Sorgen um Die Zukunft Des Heavy Metal.

Foto Sarah Quast, Quelle Charles Verlag

In über 20 Gedankenansätzen zeigt Till Burgwächter Lösungsansätze, dem absteigenden Musikgenre wieder neues Leben einzuhauchen. Und bitte Vorsicht! Nicht in der Öffentlichkeit lesen! Mir ist es einige Male passiert, dass ich lauthals loslachen musste, ohne es zu wollen!

Welche Lösungsansätze bietet er? Eigentlich egal. Die humorige Seite der Texte ist, was der geneigte Leser haben will. Viele Dinge versteht jemand, der aus jüngeren Generationen zu diesem Buch greift eh nicht. Till (Baujahr 1975) greift Dinge auf, an die sich Babymetaller, die die Bands auf ihrer Kutte niemals live sehen werden, nicht erinnern können. Wie also diese „Piesepampel“, die „skandinavischen Kalkfressen“ und deren Geräuschgewitter in neue Generationen retten? Seine Lösungsansätze sind einfach und aus dem Leben gegriffen. Ob es nun ein Onkel Tom Angelripper als deutscher Pressesprecher für das „Schmierfinkenpack“ ist, „Digitale Leichenschändung“ als Hologrammdarbietungen betrieben wird oder die Idee, Trendsportarten wie das Metal-Yoga mit Saskia Thode weiterzuentwickeln. Wie er Stand-Up-Paddler beschreibt, gebe ich hier lieber nicht wieder…
Auch dem Treiben der Autoindustrie aus den 90ern sollte wieder Aufmerksamkeit geschenkt werden. Aus VW Golf Genesis mache Cannibal Corsa oder das Dodge Pickup Sondermodell Overkill! Aber auch Inklusion muss neu gedacht werden! Hatte Gebärdendolmetscherin Laura bei Schandmaul auf dem Wacken 2018 ihren ersten Einsatz, braucht es bei Cannibal Corpse oder Vomi Aory nur Hilfsmittel wie Ketchup, Kettensäge oder Fleischermesser, um 90 Prozent der Texte bildlich abzubilden. Die Einblendungen bei Steel Panther locken dann sogar die Nachbarn aus dem Pornokino auf das Konzert!
Lobbyismus, Bonussysteme, codierte Hilferufe, Sponsoring: Keine Lösungsansätze werden ausgelassen. Und immer wieder einzelne Passagen, die mich lauthals zum Lachen bringen. Papa Roach hat mit Heavy Metal so viel zu tun wie Dieter Bohlen mit dem Sozialamt“ oder der Vergleich der Göttin Sechmet mit einer antiken Tina Turner.
Ich habe mir noch viel mehr notiert, aber ihr sollt oder besser: Solltet euch das Buch selbst zu Gemüte führen.
Wer zu faul zum Lesen ist oder seine noch nicht lesen könnenden Kinder erziehen möchte: Es gibt auch Lesungen mit Till Burgwächter. Aufgrund der Pandemielage zwar etwas ungewiss wann, aber irgendwann gehen sie wieder los. Etliche Termine stehen für den Spätsommer und Herbst schon im Terminkalender!
Till Burgwächter – Dio Digitale. Die Zukunft Des Heavy Metal
Fazit
Spaß am Lesen, einen guten Schlag Humor und ein frischgezapftes Bier lassen die Seiten wie im Winde verfliegen. Wer ein paar Stunden das schlechte Sommerwetter vergessen möchte, ist hiermit sehr gut beraten!
Norbert C.
9
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
9
Punkte
Weitere Beiträge
Macabre Decay – Into Oblivion