70000Tons Of Metal 2020: Weltexklusive Live-Premiere von Zak Stevens’ Archon Angel

Wer 70000Tons Of Metal, The Original, The World’s Biggest Heavy Metal Cruise, über die letzten neun Jahre verfolgt hat, weiß, dass dieses Event mehr ist als nur ein weiteres Festival auf dem Ozean. Denn zu diesem einmaligen Erlebnis trägt auch bei, dass der Skipper und seine Crew es auch in Runde 10 und sogar jetzt noch, 2 Monate bevor die Independence Of The Seas 3000 Metalheads vom 7. bis zum 11. Januar von Fort Lauderdale, Florida, nach Cozumel, Mexico und wieder zurück bringen wird, immer wieder schaffen, die Fans mit großen Specials zu überraschen – darunter einmalige Performances, Album- und Band-Jubiläen, unerwartete Jam-Band-Konstellationen und andere Premieren, die exklusiv an Bord stattfinden.

Nach den neuesten Ergänzungen, darunter Devin Townsend und Sortilège, zum Line-Up, das bereits Bands wie Emperor, Epica und Wintersun beinhaltet, freut sich 70000Tons Of Metal, The Original, The World’s Biggest Heavy Metal Cruise, eine weiteres weltexklusives Event an Bord zu präsentieren, nämlich die erste Live-Show von Zak Stevens’ neuem Projekt Archon Angel. Das Debütalbum Fallen wird im Frühjahr 2020 über Frontiers Music veröffentlicht; das erste Musikvideo zum Titeltrack und der Preorder-Start am 4. Dezember 2019 werden den ersten Vorgeschmack dafür geben.

Für tagesaktuelle Line-Up-Zugänge geht es hier entlang: 70000tons.com/artists

Also: Abfahrt nicht verpassen und am besten jetzt 70000tons.com besuchen und Kabine sichern, bevor es keine mehr gibt!

 

Über Archon Angel

Archon Angel’s Gründung geht zurück auf ein Treffen zwischen Produzent/Gitarrist Aldo Lonobile (Secret Sphere) und dem früheren Savatage– und Circle-II-Circle-Sänger Zak Stevens, der auch im Trans-Siberian Orchestra eine zentrale Rolle spielt. Nachdem die beiden feststellten, dass sie sich kreativ auf gleicher Höhe befinden, legte Aldo Zak einige Songideen vor, die an den klassischen Savatage-Sound auf Alben wie Edge Of Thorns und Gutter Ballet erinnerten. Sie spürten die Magie, ließen keine Zeit verstreichen und erarbeiteten zusammen ein absolut eindrucksvolles Metalalbum.

Zak Stevens erinnert sich an die Gründung Archon Angels ziemlich genau: “Aldo hatte gerade “Return to Eden” (Timo Tolkkis Avalon) produziert und so haben wir uns 2018 ursprünglich kennengelernt. Er hat mich per E-Mail kontaktiert und wir haben zusammen zwei Songs ausgesucht, die ich singen sollte. Von Anfang an war es super easy, mit Aldo zu arbeiten, denn wir haben eine sehr ähnliche Denkweise, was Musik und Produktion angeht. Und heute sind wir hier, als Bandkollegen in Archon Angel, und spielen zusammen auf unserem Debütalbum “Fallen”!”

 “Bei Archon Angel haben wir von Null angefangen”, führt Zak fort. “Aldo hatte für den Anfang ein paar Demos und da haben wir dann einfach weitergemacht. Er ist ein hervorragender Gitarrist und ich war mehr als beeindruckt von allem, was er tat. Von da an kamen die anderen dazu. Die Bandkollegen in Italien (Aldo – Gitarre, Marco Lazzarini – Schlagzeug, Antonio Agate – Keyboard) und in Frankreich (mein alter Freund Yves Campion von der Band Nightmare am Bass) haben Aldo bei der Instrumentalisierung geholfen. Ich habe mit ihm an den Gesangsmelodien zusammen mit meiner Frau Katherine gearbeitet, die selber eine sehr kreative Schreiberin ist. Sie hat uns mit einigen großartigen textlichen Beiträgen und mit dem übergreifenden Konzept des Albums geholfen.”

“Zak hatte einen großen Einfluss auf meinen musikalischen Hintergrund: Er hat eine einzigartige Stimmfarbe und die Meilenstein-Alben, die er mit Savatage aufgenommen hat, gehören zu meinen Lieblingsalben”, fügt Aldo hinzu. “Als Frontiers Records mir die Chance gaben, mit ihm an der Produktion von “Return To Eden” zu arbeiten, war ich sehr aufgeregt und alles war super einfach. Ich bin sehr stolz auf die Musik, die wir zusammen geschrieben haben und wir sind ein tolles Team, bleibt dran für weitere News!”

Und auch ein paar der herausragendsten Schreiber und Musiker der italienischen Rockszene haben es sich nicht nehmen lassen, beim Songwriting mit anzupacken – darunter Simone Mularoni (von DGM und Sweet Oblivion) und Alessandro Del Vecchio (Edge of Forever, Jorn, Hardline, etc.).

Das Album selbst handelt von einem zentralen Charakter, dem “Archon”, der eine Engelsfigur der Neuzeit ist. Die Idee geht zurück auf das religiöse System des Gnostizismus – mit dem Unterschied, dass die Geschichte des Archon in diesem Fall in die heutige Zeit übertragen wird. Der Archon ist ein Medium, das Nachrichten von den Menschen auf der Erde zu Gott (Demiurge) überbringt. Die Geschichte, die das Album erzählt, folgt dem Leben des modernen Archon, der auserwählt wird, die Menschen auf der Erde in beängstigenden und turbulenten Zeiten zu beschützen.

Während Archon Angel sich derzeit darauf vorbereiten, durch die Welt zu touren, ist eine Sache sicher: Es beginnt alles hier – mit ihren Auftritten an Bord von 70000Tons Of Metal als Kick-Off einer wahrhaft einzigartigen Erfahrung!

Line-Up:
Gesang: Zak Stevens
Gitarre: Aldo Lonobile
Bass: Yves Campion
Schlagzeug: Marco Lazzarini
Keyboard & Klavier (Studio): Antonio Agate

Archon Angel bei Facebook:
https://www.facebook.com/ArchonAngelBand

 

Über 70000Tons Of Metal

70000Tons Of Metal ist The Original, The World’s Biggest Heavy Metal Cruise, auf der 60 Bands an Bord eines luxuriösen Kreuzfahrtschiffes auf vier Bühnen, darunter der weltgrößten die Meere befahrenden Open-Air-Bühnenkonstruktion, performen.

An Bord der Independence Of The Seas, einem der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt, erfreuen sich die Gäste an gehobener Küche, Bars und Lounges, die niemals schließen, einem 24-Stunden-Zimmerservice sowie einer Vielzahl an Attraktionen.

Mit 9 aufeinanderfolgenden, ausverkauften Touren seit der ersten Kreuzfahrt 2011 bietet diese Kombination aus 5-Nächte-und-4-Tage-Metal-Festival und Karibikkreuzfahrt 3.000 Metalheads eine einmalige Möglichkeit, Seite an Seite mit 60 Weltklasse-Bands zu feiern.

Jede Band spielt zweimal, und man erhält uneingeschränkten Festivalzugang zu 120+ Liveauftritten, inklusive “Jamming In International Waters All Star Jam”, Meet & Greets mit jeder Band, Clinics und Workshops auf Tuchfühlung mit den Künstlern und exklusiven Listening Sessions für Albumpremieren. Dies alles und der Verzicht auf VIP-Bereiche an Bord vermitteln das Gefühl, dass jeder einen Backstage-Pass besitzt. Und wem das noch nicht ausreicht, der hat sogar die Möglichkeit, mit seinen Lieblingskünstlern ein traumhaftes Reiseziel in der Karibik zu erkunden.
Für mehr Informationen über 70000Tons Of Metal, Fotos, FAQs (zu Buchung, Reisedokumenten, Zahlungen etc.), Annehmlichkeiten auf dem Schiff, genaue Eventinformationen und mehr, besucht bitte 70000tons.com.

Gäste und Fans sind außerdem eingeladen, der 70000Tons Of Metal Community auf Facebook, Twitter und Instagram beizutreten: @70000tons

 

Recaps 2019

Recap Pre-Cruise:

 

Recap Day 1: https://www.youtube.com/watch?v=6osaU6ttCeA
Recap Day 2: https://www.youtube.com/watch?v=eYuBuAIfQrg
Recap Day 3: https://www.youtube.com/watch?v=cXQ3YN_A1ck
Recap Day 4: https://www.youtube.com/watch?v=j6XtU-Ui9DE

Weitere Beiträge
Time For Metal Adventskalender 2019: geben erste Infos und Partner bekannt