Bands: Darkness, Assassin, Witchburner, Tulsadoom, Wortmord, Mortal Strike, In Weak Lights, Forgotten Tomb, Urfaust, Mgla, Angantyr, Mor Dagor, Darkmoon Warrior und Wrack

Location: Zeche Karl in Essen

Homepage: http://www.zechecarl.de

Datum: 28.03. – 29.03.2014

Kosten: VVK 2-Tages Ticket: 42 €, AK 2-Tages Ticket: 50 €, Tageskarte VVK: 25 €, Tageskarte AK: 30 €

Veranstalter: Catapult Promotion

Homepage http://www.catapult-promotion.com

Karten: http://www.metaltix.com und http://www.catapult-promotion.com/ticketshop

Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1438446616381772/

Die österreichische Promotion Agentur Catapult Promotion aus Wien veranstaltet im März 2014 das erste mal in Essen in der Zeche Karl das Black’n’Thrash Inferno Germany 2014. Dieses Festival wird auf zwei Tage aufgeteilt und beinhaltet vierzehn Bands, die im Thrash bzw. Black Metal-Sektor zu Hause sind und aus ganz Europa kommen.

Der Festivalfreitag steht ganz im Zeichen des Thrash Metals und wird von der Ruhrpott Formation Darkness als Headliner angeführt. Gegründet wurde die Band 1984 und konnte sich bereits mit den ersten drei Demos The Evil Curse, Titanic War und Spawn Of The Dark One einen Namen machen. Das erste Album Death Squad der deutschen Kult-Thrasher wird immer noch als deutscher Klassiker in den Geschichtsbüchern geführt. Unterstützt werden sie unter anderem vom Co-Headliner Assassin, die 1983 gegründet wurden und ebenfalls zum alten Eisen gehören. Witchburner, die unter der High Roller Records Flagge segeln und in der Szene äußerst beliebt sind, werden ebenfalls zu später Stunde ihr Können zum Besten geben. Komplettiert wird der erste Tag von den beiden österreichischen Bands Tulsadoom und Mortal Strike sowie den zwei deutschen Gruppen In Weak Lights, die sich dem Melodic Death Metal verschrieben haben und Wortmord, die zur Abwechslung eine Mixtur aus Hardcore, Metal und Punk aus den Boxen feuern.

Der Samstag wird frostig und im schwarzen Licht des Underground Black Metals stehen. Forgotten Tomb, über die wir schon öfter berichtet haben, werden aus Italien nach Essen reisen, um ihre Black Doom Metal-Hasstiraden an den Mann zu bringen. Aus unserem Nachbarland, den Niederlanden, werden Urfaust vom Kultlabel Ván Records ein gewaltiges Gewitter aufziehen lassen. Ebenso kompromisslos agiert die polnische Black Metal-Walze Mgla aus Krakau, die bei Kennern Begeisterungsstürme auslösen dürfte. Ebenfalls einen weiten Weg haben die Dänen Angantyr, die nicht weniger hasserfüllt keine Gefangenen in Essen machen werden – da könnt ihr euch sicher sein. Abgerundet wird der zweite dunkle Festivaltag von drei heimischen Dampfwalzen: Wrack aus Bochum, Mor Dagor, die in sich Death Metal-Varianten vereinen und Darkmoon Warrior, die seit 1996 nicht nur ihrer Heimat Eberswalde den Atem gefrieren lassen.

Wer auf Underground-Größen steht, wird Catapult Promotion dankbar um den Hals fallen, denn das Black’n’Thrash Inferno Germany 2014 hat diverse Kapellen zu bieten, die einen sehr hohen Status in der Szene haben. Für Thrash Metal-Liebhaber wird der Freitag sehr interessant sein, der Samstag jedoch wird von einem ganz eisigen Gewand umhüllt und diverse Black Metal-Herzen schneller schlagen lassen. Tageskarten sind für ordentliche aber gerechtfertigte 25 € zu erhalten. Wer sich zu beiden Genres hingezogen fühlt, kann für etwas mehr als vierzig Euro das Wochenende zum persönlichen Musik Inferno erklären. An der Abendkasse werden beide Optionen dementsprechend für spontane Besucher etwas teurer sein. Wer Ende März also einer deftigen Dröhnung von rohem Metal nicht abgeneigt ist, sollte zum Black’n’Thrash Inferno Germany 2014 nach Essen pilgern, um sich gepflegt den Marsch blasen zu lassen.

Freitag, 28.03.2014
Darkness (GER) https://www.facebook.com/darknessdeathsquad
Assassin (GER) https://www.facebook.com/AssassinOfficial
Witchburner (GER) https://www.facebook.com/Witchburner
Tulsadoom (AT) https://www.facebook.com/Tulsadoom
Wortmord (GER) https://www.facebook.com/Wortmord
Mortal Strike (AT) https://www.facebook.com/MortalStrikeOfficial
In Weak Lights (GER) http://www.facebook.com/inweaklights

Samstag, 29.03.2014
Forgotten Tomb (ITA) https://www.facebook.com/Official.Forgotten.Tomb
Urfaust (NL) https://www.facebook.com/urfaustofficial
Mgla (PL) https://www.facebook.com/mglaofficial
Angantyr (DK) http://www.angantyr.dk/
Mor Dagor (GER) https://www.facebook.com/MorDagorOfficial
Darkmoon Warrior (GER) http://www.facebook.com/DarkmoonWarrior
Wrack (GER) https://www.facebook.com/wrackschwarzmetall

Kommentare

Kommentare

164Followers
382Subscribers
Subscribe
15,599Posts