Earth Drive – Helix Nebula

Reise zum Auge Gottes

Artist: Earth Drive

Herkunft: Montijo, Portugal

Album: Helix Nebula

Genre: Stoner, Psychedelic Rock, Doom Metal

Spiellänge: 40:02 Minuten

Release: 13.03.2020

Label: Raging Planet Records

Link: https://www.facebook.com/earthdrivesound/

Bandmitglieder:

Bass – Luis Silvas
Schlagzeug – Sebastião Santos
Gesang – Sara Antuness
Gesang, Gitarre – Hermano Marques

Tracklist:

  1. Cosmic Eye
  2. Helix Nebula
  3. Holy Drone
  4. Spectra
  5. Axial View
  6. Dharma Throne
  7. Nagarjuna
  8. Anulom Vilom
  9. Sciene Of Pranayama
  10. Amazon
  11. Phantalien
  12. Space God

Die portugiesische Stoner/Psychedelic Band Earth Drive hat am 13.03.2020 mit Helix Nebula ihren zweiten Longplayer beim portugiesischen Label Raging Planet Records, bei dem bereits die EP Planet Mantra (2015) und das Debütalbum Stellar Drone erschienen sind, herausgebracht.

Erhältlich ist Helix Nebula als CD und in den limitierten Vinylfarben schwarz (100 Stück) und blau (200 Stück).

Die Band hat seit 2007 bereits einige Konzerte und Festivals gerockt und dabei die Bühnen mit solchen Bands wie Sasquatch, Steak, Crippled black Phoenix, Glowsun, Isaak, Planet Of Zeus, Spectral Haze, Black WizardsDesert Smoke und vielen anderen geteilt.

Das Quartett um Frontfrau Sara Antuness spielt eine Art Psychedelic Stoner/Rock mit Doom Metal Anteil, zudem finden sich in den Songs einige spacige Sequenzen.

Earth Drive spielen auf ihrer zweiten LP Helix Nebula mit kosmischen und psychedelischen Elementen, die auf rohem und kraftvollem Sound basieren. Trotz dieses kraftvollen Sounds haben die Songs eine ganz besondere Atmosphäre, die sie schwingen lassen.

Frontfrau Sara Antuness kann mit ihrer Stimme mehr als nur überzeugen. Manchmal butterweich und sphärisch hingehaucht, in anderen Situationen jedoch sehr fest und mit Nachdruck. Die Band bietet ihr einen ausgezeichneten Klangteppich, auf dem sie sich stimmlich famos auslassen kann. Partiell wird sie dabei von Gitarrist Hermano Marques gesanglich unterstützt.

Earth Drive heben sich mit Helix Nebula aus einer Masse an Bands in diesem Metier heraus, was sie nicht nur der Instrumentierung, sondern gewiss auch ihrer Sängerin zu verdanken haben.

Die zwölf Tracks auf dem Album können nicht einfach für sich so stehen gelassen werden. Die Scheibe ist wie aus einem Guss, manche Songs sind wie Intermezzi zum nächsten Song. Das Ganze hat einen speziellen Flow und ich würde Helix Nebula als ein psychedelisches Konzeptalbum bezeichnen. Die Songs kommen mir vor wie die Reise in einem Raumschiff durch den Helixnebel. Zur Info: Helix Nebula ist der nächste planetarische Nebel mit einer Entfernung von etwa 650 Lichtjahren zur Erde. Der Nebel wird auch als Auge Gottes bezeichnet. Nach dem Genuss dieses Albums (ja das Album ist wirklich ein Genuss) war ich zumindest musikalisch im Auge Gottes.

Dabei sind die Songs manchmal sehr spacig, manchmal heavy und manchmal doomig. Auf jeden Fall immer äußerst spannend.

Ich bin wirklich von Helix Nebula begeistert. Das Album hat mit tatsächlich einen (Earth) Drive gegeben. Eins steht fest: Diese Band steht auf meinem nächsten Live To Do Ticker!

Earth Drive – Helix Nebula
Fazit
Tolles Album der Psychedelic Stoner/Rocker Earth Drive. Eine klangvolle Reise in das Auge Gottes (Helix Nebula). Das zweite Album der Portugiesen um Frontfrau Sara Antuness ist ein psychedelisches Konzeptalbum mit Doom Einlagen in Form eines Soundtracks einer spannenden Odyssee. Es begeistert ungemein.

Anspieltipps: Spectra, Dharma Throne und Sciene Of Pranayama
Juergen S.
10
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
10
Punkte
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: