“Ambitioniert und nicht Überzogen!“

Artist: Gorilla Monsoon

Herkunft: Dresden, Deutschland

Album: Firegod

Spiellänge: 60:17 Minuten

Genre: Doom Metal, Stoner Rock, Southern Rock

Release: 20.03.2015

Label: Supreme Chaos Records

Link: https://www.facebook.com/gorillamonsoonhellrockinc?fref=ts

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Jack Sabbath
Gitarre – KK
Bassgitarre – Chris
Schlagzeug – Drumster

Tracklist:

1. Goatlord
2. March Of The Hellrock Inc.
3. Hammerdown
4. P.O.R.N.
5. Bastard Business
6. Law Of The Riff
7. Call Of Gaia
8. Shotgun Justice
9. Firegod
10. Glory Days

Gorilla Monsoon CD PIc

Dresden, die Heimat der Band Gorilla Monsoon, wird ab dem 20.03.2015 erneut ein gewaltiges Doom Metal-, Stoner Rock- und Southern Rock-Erdbeben erleben. Die ambitionierten Rocker werden an diesem Tag ihr neuestes Langeisen Firegod zum Glühen bringen. Wir durften bereits in die zehn neuen Stücke reinhören und uns ein Bild über die sechzigminütige Platte machen.

Begonnen wird Firegod mit dem Song Goatlord  der alles vereint, was Gorilla Monsoon ausmacht. Schwermütige Southern Rock Riffs in einem Stoner Mantel machen sich breit, während Jack Sabbath seine rauchigen Vocals glattpoliert. Das mit dem Polieren kann man wortwörtlich nehmen, denn ein kleinen Tick schroffer hätte Jack seine Stimmbänder schon anschlagen können. Dennoch sind die Deutschen eine spannende Garagen-Rockband, die in jeder Nachbarschaft hätten unbehelligt heranwachsen können.

Ergreifend sind Gorilla Monsoon für alle, die keine klare Line zwischen Rock und Metal ziehen, denn dieses tun die vier Künstler ebenfalls nicht. Finstere Doom Metal-Passagen werden wie Dornröschen von treibenden Hooks aus dem Schlaf geküsst. Gorilla Monsoon ist eine Gruppe, die von der Magie lebt, die sie in ihren Kompositionen erzeugt. Keine Brechstange, kein unnötiges Aufzeigen was für tolle Musiker sie sind, sondern schlichtweg die eigene Kreativität steht im schaurig-schönen Vordergrund. Aufgelockert wird Firegod durch Einspielungen der Mundharmonika, die dem Ganzen eine stampfende Leichtigkeit gibt. Die Symbiose, die Gorilla Monsoon eingeschlagen haben, passt, wackelt und hat Luft. Luft nach oben ist jedoch nicht mehr viel, denn das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen und dürfte Szenekennern ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.

Gorilla Monsoon - Firegod
Fazit: Ganz klar sind Gorilla Monsoon mit Firegod im oberen Sektor anzusiedeln, in Deutschland sehe ich kaum Konkurrenz für die launischen Klänge der Dresdner, die überall dazugehören, sich aber in keine Schublade stecken lassen möchten. Rock ja, aber das war es auch schon. Immer, wenn man denkt, man hat die Jungs durchschaut, ziehen sie von irgendwo her noch ein kleines aber feines Ass aus dem Ärmel. Ich kann euch Firegod nur ans Herz legen.

Anspieltipps: Hammerdown und Shotgun Justice
Rene W.8.2
8.2Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)
0.0

Kommentare

Kommentare

119Followers
382Subscribers
Subscribe
14,918Posts