Obscura: gleich drei Bandmitglieder ziehen ihrer Wege

Rafael Trujillo, Linus Klausenitzer und Sebastian Lanser steigen aus

Anfang des Jahres war die Welt noch in Ordnung, denn da teilten die progressiven Bayern noch mit, dass sie an neuem Material arbeiten. Nun plötzlich befinden sich die Melodic Death Metaller Obscura im Umschwung, nachdem Gitarrist Rafael Trujillo, Bassist Linus Klausenitzer und Drummer Sebastian Lanser wegen musikalischer Differenzen aus der Band ausgestiegen sind. Offenbar war man sich bei dem neuen Material nicht ganz einig und die Arbeiten waren nicht von Erfolg gekrönt. Damit steht Sänger und Gitarrist Steffen Kummerer (Thulcandra, ex-Dehydrated, ex-Black Horizons, ex-Festering Saliva, ex-Secrets Of The Moon, ex-Tamisra, ex-Helfahrt), der die Band 2002 in Landshut gründete, aktuell allein auf weiter Flur, doch ein neues Line-Up soll schon bald bekannt gegeben werden. Viel Zeit bleibt ihm nicht, denn noch in diesem Sommer will die Band das Woodshed Studio in Landshut entern, um das insgesamt sechste Studioalbum, das erste beim neuen Label Nuclear Blast, einzuspielen.

Steffen Kummerer kommentiert: “ Zunächst möchte ich mich bei unseren ehemaligen Mitgliedern Rafael Trujillo, Linus Klausenitzer und Sebastian Lanser für ihren Einsatz in den letzten Jahren bedanken. Jetzt, 2020, beginnt ein neues Kapitel für Obscura mit dem Einzug in die Woodshed Studios in diesen Sommer, um unsere sechste Platte in voller Länge zu produzieren, und das erste Album für unser neues Label Nuclear Blast. Die neue Aufstellung wird in Kürze enthüllt.“

Es ist durchaus nicht der erste Besetzungswechsel, den Obscura in den Jahren durchstehen mussten, die Liste der Ex-Member ist lang und die einzige Konstante in der Band ist und bleibt Frontmann Kummerer.

Doch auch die Abtrünnigen kommen noch zu Wort:

„Ich bin wirklich dankbar für die erstaunlichen Erfahrungen, die ich in den letzten Jahren gemacht habe und alle Menschen, die mich auf diesem Weg unterstützt haben. Etwas hinter sich zu lassen eröffnet neue Chancen.“ Rafael Trujillo

„Außer № one Steffen ist niemand länger in der Band als ich, also könnt ihr euch vorstellen, dass das keine leichte Entscheidung für mich war. Für uns ist dies jedoch der Beginn einer musikalischen Reise, die Sie sicher genießen werden.“ Linus Klausenitzer

„Es ist Zeit für mich gekommen, weiterzuziehen und neue musikalische Abenteuer zu verfolgen. Ein großes „Dankeschön“ an alle unsere Fans auf der ganzen Welt für die tolle Unterstützung – You Rock! Ich bin sicher, dass wir uns irgendwann in Zukunft wiedersehen werden.“ Sebastian Lanser

Die drei werden mit ihrer neuen Band Obsidious weiter gemeinsam Musik machen.

Weitere Beiträge
Hilltops Are For Dreamers: neues Video „The Tide‘ veröffentlicht & neue Split-EP verfügbar