Ragnarock Open Air am 25.07. – 27.07.2013 in Wohratal/Langendorf (Vorbericht)

Bands: Adorned Brood, Bastardo, Betrayer, Black Messiah, Carnal Ghoul, Contradiction, Corrosive, Desaster, Disgusting, Down To Pleasure, Equal To Nothing, Extinction, Frigoris, Gospel Of The Horns, Hatred, Hyems, Hyne, Keep Me Alive!, Kryptos, Mantra, Mindreaper, Mofaclub Marburg, Odium, Pandemic, Red Stone Chapel, Sodom, The Article, The Earwix, The Very End, Tormention und Unwhole

Location: Wohratal/Langendorf

Homepage: http://www.roa-festival.de/

Datum: 25.07. – 27.07.2013

Kosten: Weekendticket inkl. Camping – VVK: 29 – 39 €, AK: 40 €

Veranstalter: Bifroest Eventagentur

Jedes Jahr feiern im hessischen Wohratal/Langendorf ca. 1.000 Fans der harten Klänge das Ragnarock Open Air. Zu bestaunen sind langjährig national etablierte Szeneacts sowie nationale und regionale Newcomer. Als Headliner fungieren einmal mehr die Thrash Metaler Sodom und Desaster aus Koblenz, die seit 1989 mit Traditional Blackened Thrash Metal überzeugen. Das soll natürlich nicht alles gewesen sein, für die Heiden-Fraktion warten Adorned Brood und Black Messiah, die sich in der oberen Liga des deutschen Pagan Metals fest verankert haben. Weitere Highlights sind die Todesblei-Kriegsmaschine Gospel Of The Horns, die Underground-Dampfwalze Contradiction und Kryptos, die Old School Metal-Kombo aus Indien, die auch auf dem Wacken Open Air 2013 spielen wird. Im diesjährigen Programm tummeln sich – wie in der Vergangenheit – eine ganze Menge gut eingespielte, noch unbekannte junge Bands, die heiß drauf sind, euch in die Hölle und zurück zuschicken

Wie ihr zum Ragnarock Open Air gelangt, erfahrt ihr ganz einfach HIER! Durch die zentrale Lage dürfte es für Interessenten aus fast allen Regionen Deutschlands gut zu erreichen sein. Wer das Feeling eines kleinen, beschaulichen Open Airs liebt, bekommt alle Vorteile eines solchen Events geboten. Durch die Erfahrung, die das Team mittlerweile aufweisen kann, dürfte einem runden Ablauf nichts im Wege stehen. Wer alleine ein Open Air in Form vom Fimbulwinter Open Air im Februar auf die Bühne bekommt, zeigt extreme Nervenstärke und ein gutes Handling für spannende Metal Events. Für aktuelle 35 € im Vorverkauf wechselt das Ticket in eure Hände, welches durch Näherrücken des Festivals gestaffelt teurer wird und im Herbst als Frühbucher-Aktion noch mit 29 € gestartet ist. Kurzentschlossene werden nicht vor den Toren des Ragnarock Open Air zurückgelassen werden, jedoch mit runden 40 € einen kleinen Aufschlag hinnehmen müssen.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: