Rocksmith™ – The Cure Songpack DLC

“Rocksmith™ wird runder“

Spielname: Rocksmith™ – The Cure Songpack – DLC (alle DLCs benötigen das Spiel: Rocksmith™ – Das erste authentische Spiel für Gitarren)

Genre: Musikspiel

Altersbeschränkung: ab 6 Jahren

Release: The Cure Songpack-Paket (19.03.2013)

Entwickler: Ubisoft San Francisco

Publisher: Ubisoft

Link: http://rocksmith.ubi.com

Preis: The Cure Songpack DLC-Paket 7,99 € (Einzelstücke 2,99 €)

Tracklist:

The Cure Songpack DLC

  1. The Cure – Lovesong
  2. The Cure – End Of The World
  3. The Cure – Just Like Heaven

Nach unserem Bericht vom 07.10.2012 über das Spiel Rocksmith™ – Das erste authentische Spiel für Gitarren (Review: Hier) und unserem Review zu den bereits erschienenen DLC-Paketen: Metal-Rock DLC, Classic-Rock DLC und dem Alternative-Rock DLC (Review: Hier) im Januar diesen Jahres, machen wir erneut einen Rückblick in das Spiel Rocksmith™.

Anlass dieses Rückblicks ist ein am 19.03.2013 erschienenes DLC, welches die Band The Cure in das Gitarrengame bringt. Ob sich etwas an dem Handling getan hat und wie gut sich die Songauswahl in die bereits erschienenen Titel integriert, erfahrt ihr jetzt hier.

Wir starten das Spiel erneut mit angeschlossener Klampfe und Bassgitarre und schalten natürlich zuerst die neuen – und für 7,99 € normalteuren – Songs Lovesong, End OF The World und Just Like Heaven frei. Da der Download gerade mal wenige Megabyte groß ist, haben wir kaum Zeit, um darüber zu schmunzeln, dass The Cure wunderbar zum Spiel passen, da Gründungsmitglied Robert James Smith (Robsmith) und das Spiel ähnliche Namen haben.

Aber genug geblödelt – wir wollen in die Saiten hauen.

Den Anfang macht Lovesong, der aufgrund seiner schönen und recht anspruchsvollen Soli-Passagen vor allem den Gitarristen unter euch zusagen wird. Das Lied End Of The World ist etwas leichter, solange man sich bei Akkorden und mitsingbarem Gesang zu Hause fühlt. Den Abschluss wiederum macht mein Highlight des DLC-Paketes – der 1987 veröffentlichte Song Just Like Heaven. So muss ich schon nach den ersten zwölf Takten an den Sommerurlaub 1995 denken.

[embedvideo id=“0aVh90XcgDk“ website=“youtube“]

Fazit: Rocksmitch™ bleibt Rocksmith™. Spielmechanik, Schwierigkeitsgrad und Menüstrukturen bleiben unangetastet und so wird ein Fan des Spiels sich freuen, dass es wieder neues Material gibt. Dadurch, dass man sich für The Cure als neueste Banderweiterung entschieden hat, wird eventuell ein etwas anderes Publikum angesprochen, denn ich als 86er Baujahr habe zum Glück The Cure durch meine Eltern kennenlernen dürfen. Wäre das nicht gewesen, hätte ich mit der neuesten Erweiterung nichts bzw. nur wenig anfangen können. Somit wird das Spiel immer runder und das, obwohl uns noch immer die wirkliche Metalsmith-Erweiterung fehlt!
Kai R.8.5
8.5

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Empty Home – Fade To Grey