Abart: neuer Song mit dem Titel „Gleichgültige Misanthropie“ ab 27.11.2020

Die Kölner Black Metaller / Dark Doomer Abart veröffentlichen zum 27.11.2020 einen neuen Song mit dem Titel Gleichgültige Misanthropie!

Es wird wieder laut im Abart Lager. Im Mai haben sie gerade erst die zweite Scheibe Fötus auf den Markt geschmissen und nun gibt es noch was Nagelneues hinterher.

Mastermind Py dazu: „Es sind traurige Umstände, in die uns Corona versetzt hat. Ich habe die Zeit und den emotionalen Druck, dem diese Zeiten uns aussetzen genutzt, um an der dritten CD von Abart weiter zu arbeiten.“

Der neue Song ist in Zusammenarbeit mit Lilli Lost an den Steel Drums, Armin (Gitarrist von Bleed) und Rægina (Sängerin bei Dæmonesq) entstanden. Dæmonesq ist die neue Band von Corny Rambado (Onkel Tom, Eat My Body, Swans Of Avon, T.O.C.H)

Hier kommt ihr zum neuen Song, der auch auf YouTube ab dem 27.11.2020 verfügbar sein wird.

Py zur Zusammenarbeit: „Die Zusammenarbeit mit den großartigen Künstler:innen ist spontan entstanden. Aus Sympathie und der Freude sich zu ergänzen.“

Der Song thematisiert die negativen Einflüsse von Menschen, die Hass und menschenverachtende Botschaften verbreiten.

Dazu Py: „In schwierigen Zeiten sollten wir als Gesellschaft zusammenhalten und uns gegenseitig unterstützen. Einige Menschen nutzen jedoch die gegenwärtige Verunsicherung und die Ängste, um Menschen gegeneinander aufzuhetzen und dadurch mehr Macht und Einfluss für sich selbst zu gewinnen. Gleichgültige Misanthropie soll Kraft geben und Mut machen, die eigene Unsicherheit und die Angst in einen wütenden Befreiungsschlag umzuwandeln. Ganz nach dem Motto: Wüte um dein Leben!“

Weitere Links zu Abart:
https://www.facebook.com/abartmetal
https://abart.bandcamp.com/
https://www.youtube.com/channel/UCAxNCg3eQ3ZQ5ICLV7WabMQ

Weitere Beiträge
Bolt Thrower: ‚Mercenary‘, ‚Honour-Valour-Pride‘ und ‚Those Once Loyal‘ LP Reissues ab sofort von Metal Blade Records erhältlich