Accept – Symphonic Terror – Live At Wacken 2017

“Ein gar meisterliches Livespektakel!“

Artist: Accept

Herkunft: Solingen, Deutschland

Album: Symphonic Terror – Live At Wacken 2017

DVD Spiellänge: 140:00 Minuten + 120 Minuten beide CD´s

Genre: Heavy Metal, Speed Metal, Power Metal

Release: 23.11.2018

Label: Nuclear Blast

Link: https://www.facebook.com/accepttheband/

Bandmitglieder:

Gesang – Mark Tornillo
Gitarre – Uwe Lulis
Gitarre – Wolf Hoffmann
Bassgitarre – Peter Baltes
Schlagzeug – Christopher Williams

Tracklist DVD und CD:

  1. Die By The Sword
  2. Restless And Wild
  3. Koolaid
  4. Pandemic
  5. Final Journey
  6. Night On Bald Mountain
  7. Scherzo
  8. Romeo And Juliet
  9. Pathétique (Live in Wacken 2017)
  10. Double Cello Concerto In G Minor
  11. Symphony No. 40 In G Minor
  12. Princess Of The Dawn
  13. Stalingrad
  14. Dark Side Of My Heart
  15. Breaker
  16. Shadow Soldiers
  17. Dying Breed
  18. Fast As A Shark
  19. Metal Heart
  20. Teutonic Terror
  21. Balls To The Wall

Accept haben vor wenigen Tagen ihr Livefeuerwerk Symphonic TerrorLive At Wacken 2017 über Nuclear Blast veröffentlicht. Die 1971 ergründete Band aus Solingen ist mittlerweile eine Multikultitruppe, die den Heavy Metal Olymp erklommen hat. Als Einheizer für die kommende Tour im nächsten Jahr dient die Produktion allemal, zudem holt sie für viele, die auf dem Wacken dabei waren, die Bilder zurück vor ihre Augen. Mit 21 Songs und einer Konzertspielzeit von ca. 120 Minuten kann man Sänger Mark Tornillo zwei Stunden erleben. Die DVD umfasst zudem noch Bonusmaterial in Form eines Making Of: Wacken und Making Of: Headbangers Ball.

Die Fans erleben eine schweißtreibende Accept Show, die am 03.08.2017 auf dem W:O:A stattgefunden hat. 80.000 Metalheads machen diesen Mitschnitt zu einem großen Fest. Vergessen darf man auch die mehreren Hunderttausend Fans nicht, die im Livestream das Konzert miterlebten. Das sind Zahlen, die wir in unserer Lieblingsmusik auch nicht jeden Tag vor Augen bekommen. Symphonic Terror – Live At Wacken 2017 darf man in drei Passagen genießen. Eröffnet wurde im gewohnten Metalgewand, inkl. der Weltpremiere des neuen Tracks Die By The Sword, zudem wurde die damals neue Single Koolaid erstmals live gespielt. Gassenhauern wie Restless And Wild, Pandemic und Co. dürfen da nicht fehlen.

Im zweiten Abschnitt präsentierte Gitarrist Wolf Hoffmann mit einem Symphonieorchester sein aktuelles Soloalbum Headbangers Symphony, das die Metal-Versionen der größten und bekanntesten Klassikwerke beinhaltet. Wie ich finde eine absolut spannende Ebene der Veröffentlichung, die alle Fans erreicht, die auf Metal im klassischen Gewand stehen.Da kommen gleich Gedanken an Blind Guardian oder Rage, die ebenfalls unglaublich bombastische Elemente dadurch hervorbringen konnten.

Last But Not Least die großen Hymnen der Formation – natürlich begleitet vom Orchester! Stücke wie Princess Of The Dawn lassen das Herz schneller schlagen. Die beiden Gitarristen Uwe Lulis und Wolf Hoffmann verschmelzen im Soundgebilde, während Frontmann Mark Tornillo immer wieder Akzente setzt. Mit im Programm natürlich Breaker oder der Evergreen Fast As A Shark. Auch neuere Stücke der letzten Erfolgsalben Stalingrad – Brothers in Death, Blind Rage und The Rise Of Chaos finden ihren Platz.

Fazit: Spannend, spektakulär und unglaublich vielseitig, was Accept auf Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 darbieten. Ich war damals nicht auf dem Wacken und habe den Stream ebenfalls verpasst und bin daher völlig unvorbereitet in dieses Intermezzo gelangt. Accept sind live immer stark unterwegs, schwache Shows findet man nie, aber diese zwei Stunden haben es nonstop in sich und das nur positiv. Greift ruhig zu und lasst euch von den fünf Musikern begeistern.

Anspieltipps: Restless And Wild und Fast As A Shark
Rene W.9
Leser Bewertung0 Bewertungen0
9

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Beyond Brightness – Into The Brightness