Baden In Blut Metal Open Air: Blood Battle 2021 findet als Streaming-Event statt

Online-Anwesenheitspflicht!

Noch ist der Sommer 2021 nicht verloren und so ist das Baden In Blut Metal Open Air am 23./24. Juli 2021 bisher nicht offiziell abgesagt. Zwar haben etliche andere Metal-Festivals schon die Notbremse für dieses Jahr gezogen und haben sich auf 2022 vertagt, doch aktuell gehen die Coronavirus-Fallzahlen flächendeckend zurück und das lässt wiederum hoffen, dass es im Dreiländergarten in Weil am Rhein vielleicht doch endlich wieder laut wird.

Zwar kursieren in letzter Zeit immer wieder einmal diverse Baden In Blut – Online-Veranstaltungen in den sozialen Medien wie z.B. Facebook, doch dabei handelt es sich, laut den Baden In Blut-Veranstaltern, den Metal Maniacs Markgräflerland e.V., um Fake-Veranstaltungen, die nur einen Sinn haben, euch euer sauer verdientes Geld aus der Tasche zu ziehen. Deshalb ist Vorsicht geboten und Tickets sollten ausschließlich über https://shop.metal-maniacs.eu gekauft werden.

Das Line-Up des Baden In Blut Metal Open Air steht ja schon seit letztem Jahr fest, denn es wurde nach der Absage 2020 für die Ausgabe 2021 übernommen. Am Festivalfreitag (23. Juli) werden euch Destruction, Rotting Christ, Bodyfarm und Destinity ordentlich einheizen, während am Festivalsamstag (24. Juli) Soilwork, Primordial, Necrophobic, Long Distance Calling, Suicidal Angels, Demonical, Sulphur Aeon und Striker den Dreiländergarten in Weil am Rhein zum Beben bringen, sofern das Event letztendlich wirklich stattfinden kann. Einzig der Samstags-Opener steht noch nicht fest und wird, wie jedes Jahr, erst beim Blood Battle-Bandcontest ermittelt, welcher am 5. Juni 2021 im Alten Wasserwerk in Lörrach über die Bühne geht.

Moment, es sind doch aktuell noch gar keine Konzerte mit Publikum erlaubt. Stimmt, ein paar Hundert Meter weiter, in der Schweiz, sind aktuell schon wieder kleinere Konzerte mit Publikum möglich, bei uns jedoch nicht und deshalb wird das Blood Battle 2021 als Online-Streaming-Event stattfinden und das ist nun kein Fake. Die Veranstalter hatten nach der letztjährigen Absage die Nase voll vom Warten und wollten ein Lebenszeichen von sich geben. Viele würden gerne das Baden In Blut-Festival eröffnen, doch auch bei der diesjährigen Onlineversion des Blood Battle bekommen nur eine Handvoll Bands aus der Region die Möglichkeit, beim Contest ihr Können unter Beweis und sich Publikum und Jury zu stellen. Waren es in den letzten Jahren immer fünf Bands, die um den Opener-Slot für den Festivalsamstag gekämpft haben, so sind es in diesem Jahr sogar nur vier. Es treten an: Casket (Old-School Death Metal aus Stuttgart), Mission In Black (Metal aus Ulm), Vanish (Power/Prog Metal aus Stuttgart) und Vorga (Black Metal aus Karlsruhe). Die genaue Running-Order wird wie üblich erst am Abend durch Losentscheid festgelegt, um jeder Band gerecht zu werden und um jedem die Möglichkeit für ein möglichst großes Online-Publikum zu geben. Ein frühes Erscheinen vor den Bildschirmen ist also Pflicht, um alle Bands zu sehen.

Überhaupt ist bei der Onlineversion des Blood Battle Anwesenheitspflicht, denn das Line-Up des kleinen Festivals zum Mega-Event im Dreiländereck hat für jeden Geschmack etwas zu bieten und jeder Zuschauer hat auch bei der Online-Ausgabe die Möglichkeit, für seinen Favoriten zu voten. Ihr habt also die Möglichkeit, den Opener des Festivalsamstags mitzubestimmen – also macht Platz in euren Wohnzimmern, stellt reichlich Bier kalt und lasst eure Nachbarn am 5. Juni ab 19:00 Uhr teilhaben.

Tickets für das Blood Battle 2021 sind übrigens für 0,- – 10,- € erhältlich, doch auch wenn es die Möglichkeit gibt, kostenlos zuzuschauen, sind die Veranstalter dankbar für Spenden, denn solch ein Online-Event verursacht natürlich auch Kosten. Zuschauer mit Fan-Ticket (10,- €) bekommen zudem noch die Möglichkeit, eines von vier Baden In Blut-Tickets für das Festival 2022 zu gewinnen, die dann unter allen Zuschauern dieser Kategorie verlost werden.

Alle weiteren Infos und den Streaming-Link findet ihr hier: https://www.metal-maniacs.eu/blood-battle/

Doch damit nicht genug, das Alte Wasserwerk, wo auch das Blood Battle stattfindet, veranstaltet einen Tag zuvor, am 4. Juni 2021 ab 19:00 Uhr, den Indie-Air-Contest als Online-Stream auf YouTube und ihr könnt auch diesen kostenlos verfolgen. Auch hier gehen mit Marigold (Post-Grunge aus Lörrach), Symmetrie (Indie-Rock aus Lörrach und Basel), The Astronaut & the Fox (Indie-Rock aus Freiburg) und Eldritch Beauty (Alternative-Rock aus Lörrach) vier Newcomer Bands an den Start und ihr habt auch hier die Möglichkeit, für euren Favoriten abzustimmen.

Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1479947342348269

Weitere Beiträge
Metal Brüder: Vol IV mit dem Time For Metal-Vorstandsvorsitzenden, Chefredakteur und technischem Leiter Kai Rath