Crystal Viper – Tales Of Fire And Ice

Sie entführen euch in die Welt aus Legenden, Geheimnissen und Mysterien

Artist: Crystal Viper

Herkunft: Katowice, Silesia, Polen

Album: Tales Of Fire And Ice

Spiellänge: 42:01 Minuten

Genre: Power Metal, Heavy Metal

Release: 22.11.2019

Label: AFM Records

Link: http://www.crystalviper.com/

Produktion: Kosa Buena Studio

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Marta
Gabriel Gitarre – Andy Wave
Gitarre – Eric Juris
Bass – Błażej Grygiel
Schlagzeug – Ced

Tracklist:

1. Prelude
2. Still Alive
3. Crystal Sphere
4. Bright Lights
5. Neverending Fire
6. Interlude
7. Under Ice
8. One Question
9. Tomorrow Never Comes (Dyatlov Pass)
10. Tears Of Arizona
11. Dream Warriors (Dokken Cover)

Crystal Viper ist eine Female Fronted Heavy Metal Band aus Polen, gegründet von Sängerin, Gitarristin und Songwriterin Marta Gabriel. Mit Tour- und Festivalerfahrung in mehr als fünfzehn Ländern, sechs Studioalben und einem Haufen an Singles und EPs, welche die Band seit 2007 veröffentlicht hat, gehört die Band heute zu den fokussiertesten und erfolgsorientiertesten Bands ihrer Generation.

Während Crystal Viper in jüngster Vergangenheit häufig in die New Wave Of Traditional Heavy Metal Ecke geschoben werden, präsentieren sich die Musiker mit ihrem neuen Album Tales Of Fire And Ice von einer anderen Seite ihres Schaffens: Die neuen Songs sind härter, intensiver, aber vor allem: melodischer. Ist das schon Dark Power Metal? Ja, ist es!

Das Album beinhaltet neun Tracks – sowohl die CD als auch die Vinyl LP erscheinen mit verschiedenen, exklusiven Bonustracks. Songs wie Still Alive oder Under Ice, mit seinen eingängigen Riffs und seinem Ohrwurmrefrain, steht schon jetzt eine Zukunft als Stimmungskanonen im Liveset der Band bevor, während Power Metal Monster wie Crystal Sphere oder One Question mit galoppierenden Doppelbässen auch den anspruchsvollsten Headbanger zufriedenstellen sollten.

Der Titel des Albums fasst die Thematik der einzelnen Songs griffig und pointiert zusammen, dreht sich auf Tales Of Fire And Ice doch alles um Legenden, Mysterien und Geheimnisse, wie etwa ums Bermuda Dreieck, die Geschehnisse am Djatlow Pass, Entführungen von Außerirdischen oder um das Geistergebirge der Antarkits. Das Cover Foto stammt von Tim Tronckoe, dem berühmten belgischen Fotografen, der u.A. bekannt ist für seine Kooperationen mit Nightwish, Delain und Epica.

Crystal Viper – Tales Of Fire And Ice
Fazit
Traditionell und beinahe teutonisch melden sich Crystal Viper zurück. Wer also auf einen fulminanten Wirbelwind steht, der einen in eine andere Welt katapultiert - holt sie euch!

Anspieltipps: Crystal Sphere, Dream Warriors (Dokken Cover) und Under Ice
Jennifer K.
9
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
Pro
Contra
9
Punkte
Weitere Beiträge
Jason Aldean – 9