Die große Sause geht weiter! Das Werner Rennen 2019 läutet die zweite Runde ein!

Nach der erfolgreichen Neuauflage des Werner Rennens 2018 kehrt Europas größtes Motorsportfestival im kommenden Jahr zurück. Vom 29. August bis 1. September 2019 verwandelt sich der Flugplatz in Hartenholm wieder in eine große Party mit viel Gummi, Bier und Musik! Der offizielle Vorverkauf der heiß begehrten Blitzbucher-Kaaten startet ab dem 17. November 2018 – nur solange der Vorrat reicht.
Eine Revanche zwischen Werner-Zeichner Rötger „Brösel“ Feldmann und Kneipenwirt Holger „Holgi“ Henze wird es im nächsten Jahr allerdings nicht geben. „Die Revanche ist schließlich geglückt“, erklärt Rötger Feldmann. Das Werner Universum wird aber natürlich weiter in das Festival mit einbezogen. „Wie die Kult-Protagonisten im nächsten Jahr eingebunden werden, wird noch bekannt gegeben. Wir planen die Veranstaltung auf 30.000 Besucher auszulegen“, sagt Holger Hübner, Veranstalter des Wacken Open Air und des Werner Rennens 2018 und 2019.

Zeitgleich zum Start des Kartenvorverkaufs kommt der schöne VW Käfer unter den Hammer: Vom offiziellen Partner Auto Wichert gesponsert und in stundenlanger Arbeit von den eigenen Azubis liebevoll restauriert, haben ihm zwei herausragende Künstler seine persönliche Note gegeben. Rötger Feldmann zeichnete seinen Werner mit weißem Edding auf die linke Tür, und auf der anderen Tür prunkt ein kleiner weißer Ottifant mit Signatur von Otto Waalkes. Die eBay-Versteigerung für den guten Zweck startet ebenfalls am 17. November 2018 unter www.werner-rennen.de/kaefer. Also haut ordentlich in die Tasten! 

Gelände
Auf dem Park- & Campinggelände hatten in diesem Jahr 45.000 Personen vier Tage lang gefeiert. Die Veranstaltung verlief friedlich und ohne größere Vorkommnisse. „Zunächst hatten wir geplant, das Festival einmalig stattfinden zu lassen. Aufgrund der guten Resonanz haben wir allerdings beschlossen, in 2019 weiterzumachen. Kritik haben wir in die Planung für 2019 eingeschlossen und bessern an einigen Stellen nach, um den Besuchern eine noch geilere Zeit bescheren zu können“, erklärt Bastian Ohrtmann, Projektleiter des Werner Rennens 2018 und 2019. Dafür wird das Festivalgelände komplett auf die Nordseite der B206 verlegt, sodass keine Sperrung der Bundesstraße mehr erfolgen muss und die Anwohner nicht mehr mit erheblichen verkehrsbedingten Beeinträchtigungen rechnen müssen. Die Campingflächen werden nach Norden erweitert und das Festival-Infield vergrößert. Die Gesamtfläche des Festivals wird so eine Größe von 150 ha betragen. Der Haupteingang inkl. Akkreditierung wird Richtung Nord-Westen verlegt. Und 2019 wird es nur zwei Campingkategorien geben: Das Breite Masse Camp ist im Kartenpreis inbegriffen und beinhaltet normales Camping ohne Strom. Das Mitbringen von Anhängern und Wohnwagen kostet 2019 nichts extra. Darüber hinaus wird es wieder das Meine Scholle Camping für einen Aufpreis geben: Hier stehen zwei unterschiedlich große Parzellen zur Verfügung, die jeweils einen Stromanschluss haben. Zusätzlich gibt es wieder ein Angebot an Nobelhütten.

Motorsport
Auch im nächsten Jahr wartet auf die Besucher wieder Motorsport vom Feinsten. Auf den vier Rennstrecken, dem Dirt Track, Flat Track, Drag Strip und Fun Track wird es von ca. 9 Uhr morgens bis ca. 18 Uhr abends spannende Wettkämpfe in verschiedenen Klassen geben. „Die genauen Zeitpläne und Rennserien stehen noch nicht. Wir planen aber, die Zeitpläne zu lockern, zu viele Überschneidungen zu vermeiden und die Strecken besser einsehbar zu machen. Dafür planen wir, die Zäune näher an die Strecken zu verschieben. „Der Drag Strip wird eine längere Auslaufzone haben, sodass auch PS-stärkere Boliden an den Wettkämpfen teilnehmen können“, verrät Manni Glamowski, Rennleiter des Werner Rennes. Auch für die Zuschauer gibt es Neuerungen: Für die Fahrerlager und Tribünen fallen im nächsten Jahr keine zusätzlichen Kosten an und es werden weitere Sicht-Podeste aufgebaut. Wartezeiten zwischen den Rennserien werden mit mehr spektakulären Stuntshows ausgefüllt. Darüber hinaus sind eine virtuelle Rennstrecke und verschiedene Drohnen-Races in Planung.

Musik
Auch bei dem Musikprogramm stehen Änderungen an: Eine der vier Bühnen fällt im kommenden Jahr weg. Das Waamlöt Zelt weicht der Biergartenbühne, deren Zuschauerbereich sich vergrößern wird. Dort präsentieren sich Musiker verschiedener Genres und hochkarätige Cover-Bands. Generell wird die Running Order gelockert und mehr Zeit zwischen den einzelnen Auftritten eingeplant. Die Hauptbühne wird ca. um 90 Grad gedreht, sie spielt dann Richtung Landebahn, und weiter nach Osten verlegt. Die ersten Bands werden in der Weihnachtszeit verkündet.

Tickets
Der offizielle Vorverkauf startet am 17. November 2018. Die Blitzbucher-Kaate in limitierter Auflage von 5.000 Kaaten gibt es vom 17. November bis zum 15. Dezember für 159,00 Euro inkl. Werner-Flagge, die Blitzbucher-Jugendkaate für 59,00 Euro inkl. Werner-Flagge. Außerdem wird es zum Blitzbucher ein Special Bundle Shirt für 9,99 Euro geben. Die reguläre Kaate kostet 159,00 Euro inkl. Camping, die reguläre Jugendkaate 59,00 Euro. Die Jugendkaate gilt von 12 bis einschließlich 17 Jahren. Im Preis inbegriffen ist jeweils das normale Camping. Die Tickets sind exklusiv unter www.werner-rennen.de erhältlich.

Kommentare

Kommentare

378Followers
382Subscribers
Subscribe
20,928Posts