Eindhoven Metal Meeting 2019 am 13. und 14.12.2019 im Effenaar in Eindhoven, Niederlande (Vorbericht)

The longest-running extreme metal indoor festival of the Netherlands

Event: Eindhoven Metal Meeting 2019

Bands: 1914, Acrostichon, Alcest, Asagraum, Blaze Of Perdition, Bloodbath, Bodyfarm, Bölzer, Burning Witches, Bütcher, Candlemass, Darkfall, Deserted Fear, Dying Fetus, Dodheimsgard, Graceless, Haemorrhage, Hellfire Deathcult, Hour Of Penance, Kampfar, Lucifericon, M.O.D., Malokarpatan, Matterhorn, Mörk Gryning, Nocturnal Breed, Officium Triste, Paradise Lost, Rectal Smegma, Sodom, Spectral Voice, Taake, The Committee, The Ruins Of Beverast, The Vision Bleak, Tsjuder, Undead Prophecies

Ort: Effenaar, Dommelstraat 2, 5611 CK Eindhoven (Niederlande)

Datum: 13. und 14.12.2019

Kosten: 2-Tagesticket Kombi: 93 €  VVK (inkl. Geb.)

Tagesticket Freitag: 58 € VVK (inkl. Geb.), Tagesticket Samstag: 63 € VVK (inkl. Geb.)

Ticket Warm-Up-Party: 20 € VVK (exkl. Geb.), 16 € Für EMM-Ticketbesitzer (gegen Ticketvorlage an der AK)

Ticketvorverkauf: Ticketmaster: https://www.ticketmaster.nl/event/233971  Effenaar: https://www.effenaar.nl

Genre: Black Metal, Death Metal, Technical Death Metal, Heavy Metal, Power Metal, Speed Metal, Doom Metal, Epic Doom Metal, Goregrind, Thrash Metal, Alternative Metal

Veranstalter: Distict 19

Link: https://www.eindhovenmetalmeeting.com/

Es wird härter als je zuvor beim diesjährigen Eindhoven Metal Meeting in den Konzerthallen des niederländischen Effenaars! Mit Genregrößen der schwarzen Metalszene wie Candlemass, Kampfar, Dying Fetus oder auch Sodom klingt das Line-Up dieser 11. Event-Auflage schon mal verdammt vielversprechend. Rund 36 Bands sind bereits bestätigt. Die Aufteilung der Spielpläne für das Indoorfestival ist auch schon festgelegt. Am 12. Dezember 2019 startet die Warm-Up Party mit den vier Gruppen Dødheimsgard, Bölzer, Blaze of Perdition und Matterhorn. Wer ein EEM-Festivalticket besitzt, zahlt anstatt 20 nur 16 Euro Eintritt gegen Ticketvorlage an der Abendkasse. Es lohnt sich also schon zur Warm-Up Party zu erscheinen!

Das Effenaar besteht aus zwei Musiksälen. In den großen Saal passen ca. 1300 Leute hinein, er ist für größere Acts gedacht. Der kleine Saal hat Platz für ca. 400 Personen, in ihm finden kleinere Gigs statt oder er wird von regionalen Bands genutzt. Die Location ist national und international sehr begehrt. Das Effenaar verfügt über zwei große Garderoben sowie eine Wand mit Schränken, um Dinge wie eine Jacke und/oder Tasche dort verstauen zu können. Die Größe der Tasche darf nicht mehr als DIN A4 betragen und breiter als 10 cm sein. Der Veranstalter empfiehlt, größere Taschen in den Schließfächern am Bahnhof oder im Hotel zu lassen. Speisen und Getränke können sowohl mit Bargeld als auch EC-Karte bezahlt werden, Kreditkarten wie Visa und Mastercard werden jedoch nicht akzeptiert. Genügend Merch-Stände befinden sich innerhalb der Location. Hier könnt ihr euch ordentlich mit Shirts, CDs, Vinyl und allem, was das Herz begehrt eindecken.

Für die Anreise habt ihr die Wahl zwischen Flugzeug, öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem eigenen Auto. Wer sich fürs Fliegen entscheidet, kann einen Direktflug nach Eindhoven buchen oder auf umliegende Flughäfen wir Amsterdam, Brüssel, Dortmund oder Düsseldorf ausweichen. Öffentliche Parkplätze befinden sich in der Innenstadt und am Hauptbahnhof. Bewachte Parkplätze und Parkhäuser sind jedoch zu bevorzugen, auch wenn sie den Geldbeutel etwas mehr strapazieren. Eindhoven gehört nicht zu den sichersten Städten der Niederlande, darauf weist der Veranstalter auf seiner Homepage deutlich hin. Für Schäden und Diebstahl wird keine Haftung übernommen.

Für die Unterbringung in den umliegenden Hotels gibt es zahlreiche günstige Angebote, die ihr auf der Webseite www.hotels.nl online buchen könnt. Metalheads, die einen gewissen Komfort nicht missen möchten, oder auch Menschen, die nicht gut zu Fuß sind, haben die Möglichkeit mit einem Taxi direkt vom Effenaar zum Hotel gefahren zu werden. Taxis befinden sich rund um das Veranstaltungsgebäude.

Gerade erst wenige Tage ist es her, dass die Preise für die Tagestickets veröffentlicht wurden. Wer in Grenznähe zu Holland wohnt und nur Freitag oder Samstag kommen möchte, kann sich auch entspannt zu einem Tagestrip für einen der beiden Festivaltage entscheiden. Kauft eure Tickets bitte rechtzeitig, denn sie werden mit der Post versendet und brauchen ca. eine Woche, bevor sie im Briefkasten landen. Bezahlen könnt ihr per PayPal.

Also nicht lange warten! Holt euch eure Tickets, wenn weg, dann weg!

Weitere Beiträge
The New Roses, Nothing But Wild Tour 2019, am 17.10.2019 in der Hamburger Markthalle