Enslaved Veröffentlichen ersten Album-Trailer

Das 13. Studioalbum der norwegischen progressiv/extrem Metalband ENSLAVED wird den Titel „In Times“ tragen. Das handgezeichnete Artwork stammt wiederum von Langzeitwegbegleiter und „sechsten ENSLAVED Mitglied“ Truls Espedal, der seit dem 2001er Werk Monumension alle Cover gezeichnet hat. Die Band hat nun einen ersten Trailer veröffentlicht, in dem ihr Truls Espedal bei der Erstellung des Artworks über die Schulter schauen könnt. Zu sehen gibt es das Video hier:

[youtube]x-yt-cl=84411374[/youtube]

Das 13. Studioalbum der norwegischen progressiv/extrem Metalband ENSLAVED wird den Titel „In Times“ tragen. Das handgezeichnete Artwork stammt wiederum von Langzeitwegbegleiter und „sechsten ENSLAVED Mitglied“ Truls Espedal, der seit dem 2001er Werk Monumension alle Cover gezeichnet hat. Die Band hat nun einen ersten Trailer veröffentlicht, in dem ihr Truls Espedal bei der Erstellung des Artworks über die Schulter schauen könnt. Zu sehen gibt es das Video hier:

Truls Espedal sagt dazu:
“Das Arbeiten mit Ölfarbe und einer Deadline im Nacken kann schnell zur Nervensache werden, denn ich musste schnell lernen, dass speziell die rote Farbe sehr sehr lange braucht um zu trocken. Aber ich habe die drei Gemälde und das Layout dann dennoch innerhalb der Frist fertig gestellt; und natürlich hörte ich die gesamte Zeit IN TIMES. Ich habe die Platte nahezu 200 Mal angehört und ich muss sagen, sie war pure Inspiration für mich. Ich wollte, dass das Cover mehr Atmosphäre bekommt, stärkere Kontraste und subtiler aber trotzdem dramatisch. Ivar’s und Grutle’s Konzept erlaubte mir, neue Elemente einzubringen und mehr zu experimentieren, ohne dabei das Vertraute zu verwerfen. Außerdem bot das Konzept auch Raum für eine größere Vielfalt, was sich besonders beim Vinyl bemerkbar macht. Die drei Gemälde für das Album reichen von figurativer Arbeit zu sehr stilisierten, beinahe abstrakten Ausschweifungen auf dem Frontcover. Der Prozess an sich war auch etwas anders als sonst, etwas dynamischer. Eine ganze Menge des Artworks ist improvisiert, was eigentlich nicht meine Art ist. Aber ich habe es genossen. Und ich glaube, ich habe meinen Hang zu Ölgemälden entdeckt, freue mich somit schon aufs nächste Mal.“

Frontmann Grutle Kjellson fügt hinzu:
„Ich liebe das Album Cover einfach. Ehrlich gesagt denke ich, es ist das beste Artwork das ich je gesehen habe. Das ist natürlich so, weil Truls es geschafft hat, Ivar’s und meine oft surrealen Konzepte in ein Gemälde zu verwandeln. Dieses Gemälde ist die perfekte Projektion unserer Texte. Mehr noch, es ist eine Erweiterung der geschrieben Worte. Dies ist ein Bild von Mythologie, Leben, Tod und der Zeit. Truls hat ein Meisterwerk erschaffen, und wir liefern den Soundtrack dazu!“

Die Hauptaufnahmen zu „In Times“ fanden in den Duper und Solslottet Studios in Bergen, Norwegen statt. Zusätzliche Aufnahmen wurden in Conclave & Earshot Studios (deren Vorsitz die ENSLAVED Mitglieder Larsen und Ice Dale haben) sowie in Ivar Bjørnson’s eigenen Peersonal Sound Studios vorgenommen.

Produziert wurde es von den Bandmitgliedern Ivar Bjørnson, Grutle Kjellson & Herbrand Larsen zusammen mit Iver Sandøy. Für den Mix zuständig war Jens Bogren in den Fascination Street Studios in Örebro, Schweden

Das Album wird am 06. März 2015 via Nuclear Blast veröffentlicht.

Quelle: www.nuclearblast.de

Weitere Beiträge
Soilwork: veröffentlichen Videotrailer zur „The Feverish Trinity“ & Videopremiere zu „Death Diviner“