Killswitch Engage: Video zu „The Signal Fire“ mit Howard Jones

Das neue Album „Atonement“ erschien am 16.08. und schoss in vielen iTunes-Charts auf der ganzen Welt auf Platz eins

Der neue Clip der US-Hardrock-Heavyweights Killswitch Engage wartet mit einer kleinen Sensation auf: Erstmals sind sowohl der aktuelle als auch der ehemalige KSE-Sänger, Jesse Leach und Howard Jones, zusammen in einem offiziellen Video der Band zu sehen. Regie bei dem simplen, aber extrem elektrisierenden Video führte der langjährige Band-Kollaborationspartner Ian McFarland (The Godfathers Of Hardcore, Meshuggah). The Signal Fire stammt wie die Vorabsingles I Am Broken Too und Unleashed aus dem brandneuen Album Atonement, das am 16. August erschien.

 

„Dieses Video ist eine Demonstration der Solidarität und des Zusammenhalts“, erklärt Leach. „In diesen Zeiten, in denen wir leben, ist dies eine wichtige Botschaft – nicht nur für uns als Band und unsere Fans. Es ist ein Aufruf zu Mitgefühl und Verständnis an die ganze Menschheit! In der Einheit liegt die Kraft. Die Dreharbeiten waren eine tolle Erfahrung – mit den ganzen Jungs zusammen rumhängen und Spaß haben. Ian McFarland hat einen verdammt guten Job gemacht, den Vibe und die Energie unserer Performances einzufangen“.

„Es war einfach ein weiterer, verrückter Tag im Büro“, sagt Jones. „Gutes Essen, viele Wrestling-Gespräche und mit den Jungs abhängen ist eine tolle Art, den Tag zu verbringen und nebenher ein wenig zu arbeiten. Ein großes Lob an Ian McFarland, der dafür gesorgt hat, dass beim Dreh alles extrem angenehm über die Bühne ging. Der Tag bestand nur aus Lächeln – und ein bisschen Metal.“

Killswitch Engage mischten die Heavy-Szene erstmals 1999 auf, als sie dem verschneiten, industrialisierten Westen von Massachusetts entstiegen. Als musikalischer Ausreißer leistete die Band Pionierarbeit für eine Vereinigung von abgedrehter europäischer Gitarrenpyrotechnik, Eastcoast-Hardcore-Spirit, Bühnen-Hijinks und klugen Texten. Mit Alive Or Just Breathing lieferte die Band 2002 ein definitives Metal-Album ab, das von Decibel in die The Top 100 Greatest Metal Albums of the Decade gewählt und von der gesamten Genre-Presse (von Metal Hammer bis Revolver) gefeiert wurde. Der Erfolg öffnete nicht nur allen folgenden Veröffentlichungen Tür und Tor, die Band wurde auch zweimal für einen Grammy nominiert, 2005 und 2014 jeweils in der Kategorie Best Metal Performance. Die Alben The End Of Heartache (2004) und As Daylight Days (2006) überschritten in den USA die Goldgrenze. Die Alben Killswitch Engage (2009), Disarm’s The Descent (2013) und Incarnate (2016) legten jeweils einen Top-Ten-Entry in den Billboard Top 200 hin. Die letzten beiden Veröffentlichungen erreichten Nummer eins in den Top Rock Album- und Top-Hardrock-Albumcharts. Darüber hinaus stehen mehr als eine halbe Milliarde Streams zu Buche. In ihrer Karriere teilten sich mit einigen der größten Acts der Welt die Bühne und gaben ausverkaufte Headline-Konzerte auf sechs Kontinenten.

Killswitch Engage in Europa
14.10. Norwich, UK – UEA
15.10. Bristol, UK – O2 Academy
17.10. Glasgow, UK – Barrowlands
18.10. Manchester, UK – Academy
19.10. Birmingham, UK – O2 Academy
20.10. London, UK – O2 Academy Brixton
22.10. Brüssel, BEL – AB
23.10. Amsterdam, HOL – Melkweg
25.10. Oberhausen, GER – Turbinenhalle
26.10. Berlin, GER – Huxleys
28.10. Helsinki, FIN – Circus
30.10. Stockholm, SWE – Fryshuset
31.10. Oslo, NOR – Rockefeller
01.11. Karlstad, SWE – Nojesfabriken
02.11. Kopenhagen, DEN – Amager Bio
04.11. Warschau, POL – Stodola
05.11. Leipzig, GER – Werk 2
06.11. München, GER – Tonhalle
08.11. Lausanne, SWI – Les Docs
09.11. Prattelen, SWI – Z7
10.11. Nürnberg, GER – Löwensaal

Tickets für die Deutschland-Termine gibt es online hier.

Killswitch Engage online:
Facebook
Homepage
Instagram
Twitter

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Otherwise: Veröffentlichen neues Album „Defy“ am 08. November