Lucifer – Feeding The Machine

“Lithuania’s Next Death Metal“

Artist: Lucifer

Herkunft: Litauen, Vilnuis

Album: Feeding The Machine (EP)

Spiellänge: 15:23 Minuten

Genre: Death Metal / Thrash Metal

Release: 2011

Label:

Link: http://www.lucifermetal.com

Bandmitglieder:

Gesang – Tomas
Gitarre – Šaras
Gitarre – Vaidas
Bass – Domas
Schlagzeug – Simas

Tracklist:

  1. Feeding The Machine
  2. Harmony
  3. Kill Chain

Lucifer - Feeding The Machine

Bereits im Jahre 2005 wurde die Band Lucifer gegründet. Zunächst als kleines Projekt, bevor sie zu einer wirklichen Band wurde, deren Mitglieder sich eine Mischung aus Death- und Thrash Metal auf die Flagge schrieben. Nach etlichen LineUp-Wechseln und einer Pause nahm die Band 2010 erneut Fahrt auf und so wurde 2011 eine Demo-EP mit dem Namen Feeding The Machine sowie drei Songs aufgenommen.

Die EP kommt mit einem recht fetten und gut gemixten Sound daher und beginnt mit dem Titeltrack Feeding The Machine direkt ordentlich treibend. Schnell wird jedoch klar, dass Lucifer sich auf eher einfaches Riffing und relativ gleichbleibendes Drumming beschränken. Tomas Stimme schafft es jedoch, hier ein wenig Stimmung herauszukitzeln.

Die beiden folgenden Songs heben sich nicht großartig von ihrem Vorgänger ab und klingen zwar echt fett, sind aber irgendwie nichts wirklich Neues oder großartig Erwähnenswertes.

Fazit: Lucifer haben mit Feeding The Machine eine solide EP mit einem - für eine Demo - wirklich überzeugend gutem Sound auf den Markt gebracht. An Abwechslungsreichtum und Innovativität wird jedoch maßgeblich gesparrt, so dass die drei Songs allesamt nicht unbedingt im Kopf hängen bleiben. Mit ein wenig mehr Studioerfahrung wird die Band sich zukünftig aber zweifelsfrei einen Namen in der Thrash/Death-Szene machen können. Anspieltipps: Harmony
Martin W.
7
7
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: