“Freche Live Attitüde!“

Artist: Night Demon

Herkunft: Ventura, USA

Album: Live Darkness

Spiellänge: 92:05 Minuten

Genre: Heavy Metal

Release: 10.08.2018

Label: Steamhammer / SPV

Link: https://www.facebook.com/nightdemonband/

Bandmitglieder:

Gesang, Bass – Jarvis Leatherby
Gitarre – Armand John Anthony
Schlagzeug – Dusty Squires

Tracklist CD1:

  1. Welcome To The Night
  2. Full Speed Ahead
  3. Ritual
  4. Curse Of The Damned
  5. Dawn Rider
  6. Save Me Now
  7. Hallowed Ground
  8. Maiden Hell
  9. Mastermind
  10. On Your Own
  11. Life On The Run

Tracklist CD2:

  1. The Howling Man
  2. Black Widow
  3. Ancient Evil
  4. Satan
  5. Evil Like A Knife
  6. Stranger In The Room
  7. Screams In The Night
  8. Flight Of The Manticore
  9. The Chalice
  10. Darkness Remains
  11. Heavy Metal Heat
  12. Night Demon

Aus dem sonnigen Kalifornien kommen die düsteren Heavy Metal Recken Night Demon und haben bereits letzten Sommer ihr Livealbum mit dem Titel Live Darkness über Steamhammer / SPV rausgehauen. Das Trio zockt auf dem zwei Scheiben starken Werk 23 Songs und kommt damit auf eine Spielzeit von 92 Minuten. Aufgenommen wurde die Show bereits im Dezember 2017 in Ohio, Cleveland. Bei dem Auftritt haben Night Demon fast alle ihrer Kompositionen aus der Anlage gedrückt. Es fehlen lediglich Run For Your Life, Killer und Livin‘ Dangerous, die es nicht auf die Produktion geschafft haben.

Gewohnt unpoliert, wie es ihre Anhänger lieben, jagen die drei Musiker ihre Riffs ins Publikum. Schroff, roh und absolut Old  School leben Night Demon nicht nur auf der Platte, sondern eben auch live von der Attitüde der frühen 80er. Nicht ohne Grund zählen ihre drei Werke Night Demon, Curse Of The Damned und das letzte Album aus dem Jahre 2017 Darkness Remains zu Undergroundperlen des laufenden Jahrzehntes. Was die Produktion einmalig macht: Das wirklich alle Hits zu finden sind. Bei 23 gespielten Werken fehlen, wie schon geschrieben, gerade drei Tracks. Im Gegenzug wartet das Midnight Cover von Evil Like A Knife, bei dem Athenar selber als Gassänger mitwirkt.

Night Demon - Live Darkness
Fazit: Auf dem Partysan habe ich die Jungs 2017 mit dem aktuellen Album Darkness Remains selber live erlebt und der Auftritt ist hängen geblieben. Die Handschrift der drei Musiker um Frontmann und Bassist Jarvis Leatherby passt eigentlich gar nicht mehr so richtig in unsere Zeit - dafür versetzt sie einen zurück in die Jahre, wo unsere Lieblingsmusik gezeugt wurde. Night Demon schlagen trotzdem nicht in die ersten Tage von Diamond Head, Raven, Saxon oder gar Helloween, sondern machen ihr ganz eigenes Ding und haben zu recht damit Erfolg!

Anspieltipps: On Your Own und Heavy Metal Heat
Rene W.8
8Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)
0.0

Kommentare

Kommentare