Origin Of Zed – Speed Of Light

„Melodic Thrash Metal als harmonisches Debüt“

Artist: Origin Of Zed

Album: Speed Of Light

Spiellänge: ca 26 Minuten

Genre: Thrash Metal

Release: Januar 2011

Label: Eigenproduktion

Link: http://www.myspace.com/originofzed

Klingt wie: Melter, Ravage

Band Mitglieder:

Zeppie – Vocals & Guitar
Ling² – Lead Gitarre
Butcher _ Bassguitar & 2nd Vocals
Nico – Drums

Gastmusiker:

Jan Trtzschka (Krater) – Gitarre
Ecthelion (Andras) – Gesang
Thomas Berthel (Aeveron) – Gesang

Tracklist:

  1. Speed Of Light
  2. Hail To Destruction
  3. Mountaintthrill
  4. The Cave
  5. Zed!
  6. Slaying Mankinds Suoressor

Im schönen Erzgebirge bastelte die junge Band Origin Of Zed seit 2009 an ihrer ersten Scheibe, die durch das Aussteigen des Drummers verzögert wurde. Nun ist das Album Speed Of Light fertig und liegt auch mir in den Händen. Begonnen wird dieses direkt mit dem Titeltrack Speed Of Light. Die erstes Töne werden angeschlagen und mir fällt direkt auf, dass Origin Of Zed sehr melodisch zu Werke gehen. Trotz der geringeren Erfahrung werden gleich harmonische Soli im Opener versenkt, die direkt Lust auf mehr machen. Hail To Destruction legt schwungvoll nach und bildet mein persönliches Highlight. Variable Geschwindigkeiten prasseln aus den Boxen. Kurz wird eine wohl bekannte Melodie angestimmt, bis der Gesang sich in die Musik mischt. Da dürfen auch Typische Thrash Metal Riffs nicht fehlen die den bekannten Headbang Charakter aufweisen. Mountaintthrill fährt im gleichen Muster fort. Bei The Cave gibt Gastmusiker Ecthelion (Andras) im Clean-Gesang sein bestes und rundet diesen Track auf seine Art und Weise ab. Slaying Mankinds Suoressor setzt den Schlusspunkt dieser Eigenproduktion, die durch die Bank weg interessante Songs beinhaltet.

Fazit: Speed Of Light hat mich positiv überrascht, muss ich gestehen. Soviel Power hätte ich den jungen Sachsen von Origin Of Zed nicht zu getraut. Der Sound ist sauber die Soli können sich ebenfalls sehen lassen. Da gibt es nicht viel zu meckern. Mit steigender Erfahrung dürfte mit Origin Of Zed noch ein interessanter deutscher Thrash Metal Act entstehen. Also rein hören lohnt sich! Anspieltipps: Hail To Destruction
Rene W.8
8

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
The Trigger – The Time Of Miracles