Sepultura: veranstalten Mental Health SepulQuarta Special

Gäste: Derek Hess, America Paredes

Das dieswöchige SepulQuarta der mentalen Gesundheit widmend, heißen Sepultura den berühmten Künstler Derek Hess zusammen mit America Paredes von Mental Health America willkommen. Derek Hess machte sich mit seiner eigenen Kunst, die starke Anleihen in der Musikwelt nimmt, einen Namen, während Mental Health America in den Vereinigten Staaten die größte wohltätige Organisation ist, welche sich den Bedürfnissen von Menschen mit psychischen Erkrankungen und der Aufklärungsarbeit für mentale Gesundheit verschrieben hat. In einer Fragerunde werden sie kritische Fragen über psychische Krankheiten in der Musikbranche erörtern und wie dies mit tieferen Themen wie Depressionen, Angsterkrankungen und Suizid zusammenhängt.

Derrick Green dazu: “Viele verwechseln Depressionen und Angsterkrankungen mit dem Gefühl von Trauer oder Bedrücktheit, welches jeden einmal von Zeit zu Zeit ergreift. Eine Depression oder ein Gefühl anhaltender Angst kann zu einer bedrohlichen Krankheit werden, welche den Betroffenen physisch wie mental betrifft – und sein Umfeld genauso.“

Die Runde wird von Peripherys Mark Holcomb komplettiert, welcher eine Quarantäne Version von Phantom Self aus dem 14. Sepultura-Album Machine Messiah (2017) spielen wird. Die letzte Veröffentlichung seiner Band, Periphery IV: Hail Stan, wurde von der Presse stark gelobt und erreichte einen ersten Platz in den US Independent Album Charts.

Schaltet am Mittwoch ein zu SepulQuarta, das wie immer um 21h CEST beginnt: https://www.sepultura.com.br/sepulquarta

Weitere Infos zu Sepultura:
www.sepultura.com.br
www.facebook.com/sepultura
www.instagram.com/sepultura
www.nuclearblast.de/sepultura

Weitere Beiträge
Spangenberg und Leidensgenossen: nehmen „Nicht Systemrelevant“ (feat. Niedecken, Stoppok, Prahl und Wiley) auf