Stillbirth im Interview zum Album Endgame Is Near

Artist: Stillbirth

Genre: Grindcore/Goregrind

Label: Deafground Records

Link: http://www.Stillbirthparty.de

Bandmitglieder:

Lukas Swiaczny – Gesang, Gitarre
Jan Wiedemann – Gitarre
Matthias Scholz – Gesang
Dominik „Pumpa“ König – Bass, Gesang
Andree Kress – Schlagzeug

Rene:
Moin,
ich freue mich, dass ihr im Vorfeld des Relases eurer neuen Scheibe „Endgame Is Near“ etwas Zeit für uns gefunden habt!

Stillbirth/Dominik „Pumpa“ König und Lukas Swiaczny:
Aloha! Wir freuen uns über die Einladung zum Interview 😉
 
Rene:
So möchte ich auch erst einmal besagtes Album, in welches wir von Time For Metal bereits reinhören durften, zu sprechen kommen. Besonders sticht einem das Cover, bei dem der Albumname Programm ist, direkt ins Auge. Wie kamt ihr auf das Cover und habt ihr dieses selber entworfen?

Stillbirth/Dominik „Pumpa“ König und Lukas Swiaczny:
Richtig. Das Cover haben wir selbst entworfen, da wir einfach keinen geeigneten Grafikdesigner fuer unsere urspruenglichen Ideen gefunden haben. Diese Ideen haben wir dann zwei Wochen, bevor das Album gepresst wurde über Bord geworfen und sind dann zu dieser Coveridee gekommen. Einige Tage nachdem das Cover fertig war, ist dann die Geschichte mit Japan passiert, aber wir hatten keine Zeit uns nochmal ein anderes Cover zu überlegen. Also haben wir alles bei der Riesenflutwelle belassen 🙂

 
Rene:
Sehr abwechslungsreich zeigt ihr euch auf dem neuen Album, was am 16.09.2011 veröffentlicht wird. Von Technical Death Metal-Elementen über Gore und Porn Grind ist vieles wiederzufinden. Wie kommt es zu diesem bunten Mix?

Stillbirth/Dominik „Pumpa“ König und Lukas Swiaczny:
Es liegt wohl daran, dass wir 5 Personen in der Band sind und jeder einen anderen Musikgeschmack und andere Inspirationsquellen hat. Es ist uns auch einfach zu langweilig, nur auf eine Musikrichtung zu beschränken. Deswegen mischen wir die Stile welche uns gefallen zu unserem eigenen Stil, der eine groovige Mischung aus Death-Metal, Hardcore, Grindcore, Funk, Stoner Rock und Hip-Hop ist.

 
Rene:
Zudem würde mich interessieren, wir ihr an das Songwriting neuer Songs rang geht! Habt ihr einen besonderen Prozess oder entwickeln sich die Stücke von ganz alleine?

Stillbirth/Dominik „Pumpa“ König und Lukas Swiaczny:
Nein, wir haben keine besondere Formel nach der wir unsere Songs schreiben. Jeder von uns hat einen Haufen voll mit Ideen die wir dann zusammen ausarbeiten. Die meisten Songs entstehen dabei im Proberaum.
 
Rene:
Ein Song ist mir ganz besonders ins Auge gestoßen: „Halb Vier Ist Anstoss“. Ein brutaler Hit für jeden Fußball-Fan. Was mich annehmen lässt, dass ihr auch Fußball-Fanatiker seid?

Stillbirth/Dominik „Pumpa“ König und Lukas Swiaczny:
Nein, eigentlich ist es nur unser Sänger Schollek der regelmäßig um 15:30 im Stadion steht 😉 Der Song ist auch eher eine kleine Satire, denn auf einer Slowakei Tour wollte Schollek unbedingt ein Fussball WM Spiel sehen, ist dann aber während der Fahrt eingepennt und wir hatten keinen Plan wann das Spiel anfing. Also sind wir einfach weiter gefahren, und als er aufwachte hat er uns eingetrichtert, dass die meisten Spiele um halb 4 anfangen. Jetzt können wir es uns merken.

 
Rene:
Beim letzten Track auf „Endgame Is Near“ lasst ihr einfach mal ein paar Minuten Pause und lasst das Album dann rockig ausklingen. Welche Bewandtnis hat dies?

Stillbirth/Dominik „Pumpa“ König und Lukas Swiaczny:
Wir wollen damit dem geneigten Hörer einfach einen chilligen Ausklang bieten 😉 Roll a blunt and slap a cunt, aber am besten gechillt.

 
Rene:
In zwei Wochen steht nun das Release ins Haus. Seid ihr gespannt, wie euer neues Werk ankommt und welche Kritiken ihr darauf bekommt?

Stillbirth/Dominik „Pumpa“ König und Lukas Swiaczny:
Ja wir sind sehr gespannt wie das neue Album bei unseren Fans und Kritikern ankommt. Es ist eine deutliche Steigerung zu dem Vorgänger Album „Plakative Aggression“ zu hören. Und wir sind mit den ersten Reaktionen, die wir auf die neuen Songs bei Konzerten bekommen, mehr als zufrieden!!!

 
Rene: Aber ihr habt nicht nur ein neues Album, was ihr jetzt im September veröffentlicht, sondern hattet auch kurzfristig die Möglichkeit, auf dem Death Feast Open Air spielen zu können. Wie kam es dazu und wie habt ihr den Auftritt erlebt?

Stillbirth/Dominik „Pumpa“ König und Lukas Swiaczny:
Leider kam es auf dem Festival zu der Absage von Devourment, wodurch ein Platz in der Running Order frei geworden ist, wir hatten die große Ehre den Platz zu füllen. Der Auftritt war einfach genial! Die Leute vor der Bühne sind schon bei unserem Intro komplett ausgerastet. Das Festival war super organisiert und es hat einfach nur Spaß gemacht dort zu spielen!

 
Rene:
Nach meinen Angaben hat es euch diesen Sommer auch nach Amerika verschlagen. Wo genau seit ihr aufgetreten und welche Unterschiede gab es zu deutschen Metal-Events?

Stillbirth/Dominik „Pumpa“ König und Lukas Swiaczny:
Da liegst du nicht ganz richtig. Unsere USA-Tour geht vom 19-26. Oktober, wir werden auf dem New Jersey Deathfest und weitere Konzerte in Baltimore, Philadelphia, New York und Ohio spielen. Wir sind sehr gespannt was uns dort drüben erwartet!!!

 
Rene:
Mit diesen beiden Live-Erfahrungen kommt die Frage auf, ob es zu „Endgame Is Near“ eine Tour geben wird, auf der euch die Genre-Liebhaber live erleben können?

Stillbirth/Dominik „Pumpa“ König und Lukas Swiaczny:
Für dieses Jahr sind noch das NRW DEATHFEST (16./17.09.2011 AJZ BAHNDAMM Wermelskirchen), die USA Tour (19.-26.10.2011) und direkt im Anschluss daran (28.10-02.11.2011) eine kleine Deutschland Tour (Hamburg, Trier, Berlin…) mit unseren Freunden von Katatonie und Dissouled geplant.

 
Rene:
Ihr seit jetzt seit Ende der Neunziger mit einer Unterbrechung unterwegs. Was für besonders tolle Momente sind euch im Gedächtnis geblieben und welche negativen Situationen könnt ihr einfach nicht vergessen?

Stillbirth/Dominik „Pumpa“ König und Lukas Swiaczny:
Es gibt viel zu viele tolle Momente um sie hier alle zu erwähnen, aber unsere Ost-Europa Tour 2009 und der DEATHFEAST OPEN AIR Auftritt waren sicherlich mit die schönsten!!!

Negativ bleiben wohl immer die Besetzungswechsel in Erinnerung. Aber damit hat ja jede Band zu kämpfen.

 
Rene: Ich bedanke mich für das Review und kann schon mal soviel verraten, dass es von mir ganze 9,5 von 10 Punkte für „Endgame Is Near“ geben wird. Euch viel Erfolg mit der neuen Platte!

Stillbirth/Dominik „Pumpa“ König und Lukas Swiaczny:
Vielen Dank für dieses Interview und die super Bewertung! Wir sind schon sehr gespannt was ihr da zu Papier gebracht habt. Ein riesen dank geht auch an unsere Fans und Freunde!!!
SMOKE IT!
STILLBIRTH

Kommentare

Kommentare