Wacken Open Air 2018: Gleich drei Neuzugänge am Montag

Wir starten die neue Woche mit einem weiteren Dreierpaket für das kommende W:O:A! Zwei Bands aus Europa und eine aus den USA gesellen sich zum Lineup dazu.

Dokken
Die nach ihrem Sänger und Gründer Don Dokken benannte Band kommt zum zweiten Mal nach Wacken! Bislang war uns dies nur 1999 vergönnt gewesen und seitdem ist wahrlich viel passiert. Die Band wird überlicherweise als Hard Rock-Act einsortiert, aber auch die Labels Glam und Hair Metal werden immer wieder ins Spiel gebracht. Seit ihrer Gründung im Jahre 1979 wurden 11 Studioalben veröffentlicht, zuletzt erschien 2012 „Broken Bones„. Ein neues Album soll im Sommer 2018 erscheinen.

Sarke
Auch Sarke waren schon eine ganze Weile nicht mehr bei uns zu Gast, bislang haben sie nur im Jahr 2009 in Wacken gespielt. Die norwegische Band vereinigt Musiker wie Nocturno Culto und Sarke und damit die DNA vieler grandioser Gruppen (Darkthrone, Satyricon, Borknagar uvm.) in einem Projekt. Musikalisch geht es entsprechend zur Sache, Black Metal trifft auf Thrash und Doom. Zwischendurch blitzt aber auch mal wieder relativ klassischer Rock auf.

Spoil Engine
Diese fünfköpfige Band aus Belgien und Holland wirbelt seit der Gründung 2004 längst nicht nur ihre Heimatländer auf. Dieses Jahr erschien mit Stormsleeper ihr bereits viertes Album und auch hier gibt es wieder ihren ganz eigenen Mix aus melodischem Death Metal, Metalcore und einer dicken Scheibe Groove.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: