Ahab – The Giant

“Feuchtes Vergnügen“

Artist: Ahab

Album: The Giant

Spiellänge: 60:59 Minuten

Genre: Doom Metal

Release: 25.05.2012

Label: Napalm Records

Link: http://www.ahab-doom.de/

Bandmitglieder:

Bass – Stephan Wandernoth
Schlagzeug – Cornelius Althammer
Gitarre – Chris Hector
Gesang, Gitarre, Keyboard – Daniel Droste

Tracklist:

  1. Further South
  2. Aeons Elapse
  3. Deliverance (Shouting at the Dead)
  4. Antarctica The Polymorphess
  5. Fathoms Deep Below
  6. The Giant
Ahab_Giant_Cover

Ahab treiben nun schon seit acht Jahren ihr Unwesen im Doomgefilde, genauer gesagt im Funeral Doom Metal, der langsamen Version des langsamen Metals. Wer ein Problem mit langsamer Musik hat, sollte um Ahab einen so großen Bogen machen wie Diabetiker um Zucker.

Mit ihrem dritten Werk The Giant bauen Ahab ihre bekannten Stärken aus und legen einen verstärkten Fokus auf den klaren Gesang von Sänger Droste, der schon auf den Vorgängern die Höhepunkte der Scheibe darstellte. Vor einer Inflation an Höhepunkten müssen sich weder Ahab-Fans oder die, die es noch werden wollen, fürchten, da es bei der Stunde Spielzeit noch genügend Abwechslung gibt, die wieder einmal zielsicher und durchdacht in die Lieder eingebaut wurde, sodass niemals die Gefahr besteht, dass das Schiff versinkt.

Angst vor Langeweile muss man also trotz des sehr, sehr langsamen Tempos immer noch nicht haben und das Kunststück, nicht als Hintergrundmusik verwendet werden zu müssen, ist der Truppe wieder einmal gelungen. Ein großer Ohrwurm wie das Titelstück des Vorgängers, The Divinity of Oceans, bleibt zwar aus, dafür bewegt sich das Album konstant auf einem sehr hohem Niveau.

Fazit: The Giant ist der logische Nachfolger von The Divinity of Oceans, im Guten wie im Schlechten: Die Stärken wurden ausgebaut, das Album wirkt noch flüssiger als die Vorgänger und der Hörer bekommt genau das, was er erwartet hat. Wirkliche Überraschungen bleiben aus, aber wer so mitreißenden Doom Metal produziert, hat diese auch nicht nötig. Anspieltipps: The Giant, Aeons Elapse
Gordon E.
9
9
Weitere Beiträge
Harlott – Detritus Of The Final Age