All Good Things: kündigen ihr Debütalbum „A Hope In Hell“ für den 20.08.2021 an

Die neue Single “The Comeback” featuring Craig Mabbitt von Escape The Fate ab jetzt online

Kurz nach ihrem ersten Top 5 Radio Hit in US geben All Good Things bekannt, dass ihr Debütalbum A Hope In Hell am 20. August via Better Noise Music erscheinen wird. Dank des Erfolges ihrer Single For The Glory (featuring Hollywood Undead) konnte die Band Millionen neuer Fans auf der ganzen Welt erreichen. In Deutschland schaffte es der Song ebenfalls in die Top10 und kletterte zuletzt bis auf Platz #7 der Rock Radio Charts. Während er sich aktuell der Spitze im US Active Rock Radio nähert, wurden die Original Version und das Feature global mittlerweile über 100 Millionen Mal auf allen Plattformen gestreamt. Dies geschah nicht zuletzt Dank hunderter Sync Platzierungen, wie im Rahmen des diesjährigen NHL Stanley Cup Finals, dem ABC News Trailer für die jüngste Staffel von State Of The Union, im RTL Formel1 Trailer zum großen Preis von Spanien und mehreren Staffeln von So You Think You Can Dance auf Fox. A Hope In Hell kann ab sofort überall vorbestellt werden. Die vollständige Trackliste des Albums gibt es weiter unten.

Neben der Album Ankündigung feiert heute auch die neue Single The Comeback ihre Premiere. Der Song ist eine weitere Hymne, die diesmal in Zusammenarbeit mit Better Noise Label Kollegen Craig Mabbitt, Sänger der Multi-Platin Band Escape The Fate entstand und dort weitermacht, wo For The Glory aufgehört – ein epischer Track, über die positiven und bereichernden Seiten, im Leben niemals aufzugeben. The Comeback ist ab sofort als Stream und Download überall erhältlich.

„Wir haben diesen Song im Flugzeug auf dem Rückweg von New York geschrieben, nachdem Better Noise uns einen Plattenvertrag anbot“, erzählt die Band und gibt einen tieferen Einblick in die Entstehung des Songs. „Für uns war es eine ganze Mischung aus Emotionen: wir waren super aufgeregt, unsere Musik mit einem Plattenlabel auf das nächste Level bringen zu können und zur gleichen Zeit zerstörten verheerende Waldbrände große Teile Kaliforniens und die Menschen verloren ihre Häuser und alles, was sie besaßen. Der Song handelt davon, einen neuen Weg zu finden, wenn du denkst, dass alle deine Optionen erschöpft sind. Aber es geht auch darum, zusammenzukommen und aus der Asche wieder aufzuerstehen.“

“Ich liebe es, an neuer Musik zu arbeiten, diese zu hören und neue Songs zu singen” fügt Mabbitt hinzu. “Es ist immer schmeichelhaft in die kreative Vision anderer Künstler mit einbezogen zu werden. Seit kurzem bin ich nun auch ein Fan von All Good Things, weil ich finde, dass sie etwas wirklich Cooles machen, und es ist nur ein zusätzlicher Bonus, dass wir in einer gemeinsamen Label-Familie sind.”

All Good Things werden ihren Arena Rock Sound im Rahmen ihrer ersten US Tour in diesem Sommer zum Leben zu erwecken. Die Band wird sich zusammen mit ihren Label Kollegen From Ashes to New und Sleep Signals der P.O.D. Satellite 20th Anniversary Tour anschließen.

Mehr Informationen zum Debüt:

All Good Things – A Hope In Hell

 

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: