Festival Ohne Bands: 28.-31.05.2020 in Hailtingen

Mit verbessertem Lageplan und Feedback der Gäste auf in die 4. Runde

Nach der Festival-Saison ist vor der Festival-Saison: die großen Open Airs warten mit ersten Bandbestätigungen auf: beim Festival Ohne Bands ist das Line-Up bereits fix für 2020! – vom 28.05. bis 31.05.2020 heißt es in Hailtingen: Jeder Fan ist ein Headliner!

Wenn zum Sommerende hin die großen Open Airs mit ihren ersten Ankündigungen für 2020 starten, darf inzwischen auch dieses hier nicht mehr fehlen: Das Festival Ohne Bands in Hailtingen hat sich innerhalb von nur drei Jahren zu einer festen Größe etabliert und konnte dabei bereits zwei Mal seine Zuschauerzahl verdoppeln. Für 2020 sind aktuell schon über 2.000 Tickets verkauft. Vielleicht geht es im 4. Jahr auch 4 Tage? Das wird beim Veranstaltungsteam noch diskutiert. Termin steht schon fest: Vom 28. bis 31. Mai wird es im nächsten Jahr stattfinden und mit seinem zugegebenermaßen schräg anmutenden Konzept bestechen: Jeder Fan ist ein Headliner!

Dementsprechend steht das Line Up für 2020 bereits fest:
Es werden mehrere tausend Künstler erwartet, die in mindestens 24 Stunden Slots alles geben werden! Sei es auf oder vor der Imagine Stage, oder sogar auf dem Campingplatz sind Auftritte geplant.

Das Festival siedelt sich sehr nah an den Bedürfnissen seiner Fans an. Im Oktober/November 2019 wir es ein Feedbacktreffen mit anschließendem Festausklang geben. Hier können die Fans zu speziellen Punkten und dem Festival allgemein Feedback geben, welches die Veranstalter dann mit ins nächste Festival einfließen lassen. „Wir pflegen einen sehr engen und guten Kontakt zu unseren Gästen“, so Veranstalter Lüke, „da wir selber nicht Gast sein können, brauchen wir die Meinung aus der Crowd, um das Festivalfeeling zu zelebrieren und perfekt umsetzen zu können.“

Für 2020 wird der Stressfreie Festivalgenuss noch mal eine andere Form erhalten. Da das Festival eng mit den Landwirten zusammenarbeitet, die die Flächen stellen, gibt es jedes Jahr eine kleine Änderung an der Festivalfläche. „Nur ein Teil des Geländes ist dauerhaft Wiese, die Flächen drumherum stückeln wir immer wieder für ca. 2 Jahre dazu. So können die Landwirte in ihrer Fruchtfolge bleiben.“ So der Veranstalter.“ Zwanzigzwanzig werden wir aufgrund dieses Wechsels das Infield zentral ins Camp setzen können.“

Alle drei Ausgaben des besonderen Open Airs waren bereits Vorfeld ausverkauft.

Das bewährte Konzept bleibt trotz der Verbesserungen gleich simpel wie außergewöhnlich: Das Festival Ohne Bands ist ein Open Air wie aus dem Bilderbuch – nur Liveauftritte gibt es dort eben keine.

Die 2017 ins Leben gerufene Veranstaltung bietet so ziemlich alles, was das Festivalfeeling begehrt: Laute Musik, Festival-Fastfood, Infield, Campen am PKW, großes Partyzelt, Dixiklos, Flunky Ball, Looping Lui in Menschengröße, verrückte Nachbarn, Crowdsurfing und sogar einen Pool.

Die Imagine Stage wird auch Zwanzigzwanzig wieder bandfrei auf dem Infield stehen.

Dort werden die Besucher mit gewohntem Sound- und Lichtsystem von den Beinen geblasen sowie zum pogen, crowdsurfen und moshpiten verführt. Dafür sorgt ein „DJ“ mit der passenden Rock-Bang-Tanzmusik.

Alle Infos: https://festivalohnebands.de
Facebook-Seite: https://www.facebook.com/festivalohnebands/

Weitere Beiträge
Veritates: unterschreiben weltweiten Deal bei Pure Steel Records