Nightwish – Endless Forms Most Beautiful (Single)

“Viel erwartet, angenehm überrascht!“

Artist: Nightwish

Herkunft: Kitee, Finnland

Single: Endless Forms Most Beautiful

Spiellänge: 19:15 Minuten

Genre: Symphonic Power Metal

Release: 08.05.2015

Label: Nuclear Blast Records

Link: http://www.nightwish.com/

Bandmitglieder:

Gesang – Floor Jansen
Gitarre – Emppu Vuorinen
Bassgitarre, Backgroundgesang – Marco Hietala
Flöten, Dudelsäcke, etc. – Troy Donockley
Schlagzeug (Gast) – Kai Hahto

Tracklist:

  1. Endless Forms Most Beautiful (Album Version)
  2. Sagan (Instrumental Version)
  3. Endless Forms Most Beautiful (Alternative Version)
  4. Endless Forms Most Beautiful (Radio Edit)

Nightwish Endless Forms Most Beautiful Single

Nach der Single Élan und dem Album Endless Forms Most Beautiful erscheint nun die nächste gleichnamige Single-Auskopplung von Nightwish mit drei Versionen des Titelsongs und einer Instrumentalversion des Songs Sagan, der bereits bei Élan in der Normalversion dabei war. Nicht nur 19 Minuten Zuhören ist angesagt, denn es ist auch noch ein Musikvideo rausgekommen, was ihr euch unten direkt anschauen könnt. Bei den drei Versionen des Titelliedes handelt es sich um die Albumversion, eine alternative Version und den Radioverschnitt.

Die alternative Version ist alles andere als das, was ich erwartet habe. Der Song könnte glatt in einen Spiele- oder Film-Soundtrack integriert werden. Statt der normalen Metal Riffs mit symphonischer Unterstützung werden die Beats auf Drum’n’Bass und Electronic umgemünzt. Auf einmal klingt das ganze Werk weniger nach Fantasy, sondern mehr nach futuristischem Abenteuer im Cyberspace. Ob die Texte da noch wirklich passen, lässt sich diskutieren, aber das Konzept ist höcht interessant, auch wenn sich sicherlich darüber streiten lässt, wie „Metal“ und „Trve“ das ist.

Der Radioverschnitt ist nichts, was man nicht erwartet hat. Hauptsächlich wurde der Song um eine Minute gekürzt, um radiotauglicher zu werden. In Folge dessen sind leider auch einige Details hier und dort abhanden gekommen, was die Qualität des Songs ein wenig runterzieht. Dennoch bleibt der musikalische und lyrische Kern des Stückes erhalten und falls ich diese Nummer im Radio hören sollte, werde ich definitiv aufdrehen.

Fazit: Es lässt sich wohl arg diskutieren, in wie fern Nightwish zu kommerziell werden oder ob alles in Ordnung ist. Persönlich fände ich es in Ordnung, wenn man einen anderen Song beigefügt hätte, statt der Instrumental-Version von Sagan, da die Album- und die alternative Version Pflichtprogramm sind und ein Radioverschnitt auch selten auf einer Single fehlt. Mit gut 19 Minuten ist auch nicht viel an der Single auszusetzen. Für Hardcore-Fans ein Muss und für Hörer, die sich nicht recht für einen Kauf des Albums entscheiden wollen, ein netter Vorgschmack auf eben dieses.

Anspieltipps: Endless Forms Most Beautiful (Album Version), Endless Forms Most Beautiful (Alternative Version)
Lennart L.
7.5
7.5
Weitere Beiträge
Grantchester – Weihnachten In Grantchester