Out & Loud Festival 2016: Kündigen weiteren Neuzugang an

Vom 8. bis zum 10. Juli öffnen sich zum dritten Male die Tore des idyllischen Geländes des Autohof Strohofer, der gemeinhin lautesten Raststätte der Welt, unweit der unterfränkischen Gemeinde von Geiselwind (Landkreis Kitzingen). Dann herrscht erneut der Heavy Metal Ausnahmezustand, wenn das OUT & LOUD Festival die Region erschüttert und die Herzen mehrerer tausend Metalfans höher schlagen lässt.

Heute darf das OUT & LOUD seine jüngsten Zuwachs verkünden: GLORYHAMMER!
Die intergalaktischen SciFi-Metaller von GLORYHAMMER verleihen dem britischen Humor mit ihrem aktuellen Silberling „Space 1992: Rise of the Chaos Wizards“ eine neue Bedeutung. Das Schöne dabei ist, dass GLORYHAMMER damit ein absoluter Genre-Gourmethappen gelungen ist, der trotz seines bewusst überzogenen Konzepts, durch astreine Power Metal-Kracher besticht, die durchaus mit den Neunzigerjahre-Klassikern von RHAPSODY und BLIND GUARDIAN mithalten können. Die ALESTORM-Trademarks von Bandleader Christopher Bowes schimmern wohlwollend in macjhen Tracks wie dem Piraten-Banger „The Hollywood hootsman“ durch, während seine Zweitleidenschaft zum Elektro in hymnischen Songs „Universe on fire“ zum Tragen kommt. Intergalaktisch, fantastisch!

Bereits über zwanzig hochkarätige Künstler wurden für das beliebte Event bestätigt. Mit dabei sind die Senkrechtstarter und Chartbreaker von POWERWOLF, die Thrash Metal Urgesteine von KREATOR, die polnische Death/Black Legion von BEHEMOTH sowie weitere Top Acts wie KATAKLYSM, HATEBREED, SONATA ARCTICA, CALIBAN uvm. Symphonic Metal Fans kommen ganz besonders auf ihre Kosten, denn mit WITHIN TEMPTATION, EPICA und DELAIN spielen gleich drei großartige Acts aus den Niederlanden auf.

Vielfalt ist auf dem OUT & LOUD grundsätzlich groß geschrieben, so herrscht erneut ein buntes Rahmenprogramm mit vielen Specials und Besonderheiten: So wird auch 2016 die Kooperation mit dem österreichischen Plattenlabel NAPALM RECORDS fortgesetzt und abermals eine exklusive NAPALM RECORDS LABELNIGHT veranstaltet. Diese findet am Festival-Freitag in der Eventhalle statt. Welch‘ lukrative Acts dabei ins Rennen geschickt werden, wird in Kürze bekannt gegeben.
Ebenso etabliert und beliebt ist inzwischen die NEWCOMER STAGE, auf der sich an den drei Festivaltagen abermals rund 20 Nachwuchsacts und Underground Größen einem größeren Publikum präsentieren werden. Wem drei Festivaltage noch immer nicht genug sind, der darf das GRAND OPENING am Donnerstag, 7. Juli nicht verpassen. Dann fällt in der Eventhalle bereits der Startschuss mit den ersten Liveacts und Überraschungen. Mehr dazu in Kürze.
Wer seinen Lieblingsacts einmal ganz nahe sein möchte, der hat die Möglichkeit, seine Helden am M&G Stand bei einer Autogrammstunde zu treffen und eine weitere bleibende Erinnerung mit nach Hause zu nehmen.

Quelle: www.outandloud.eu

Weitere Beiträge
Amaranthe: „Manifest“ erscheint am 02.10.2020