Striker – City Of Gold

“Heavy Metal in modern.“

Artist: Striker

Herkunft: Edmonton, Kanada

Album: City Of Gold

Spiellänge: 43:49 Minuten

Genre: Heavy Metal

Release: 29.08.2014

Label: Napalm Records

Link: https://www.facebook.com/strikermetal

Produktion:
Produzent Fredrik Nordström

Bandmitglieder:

Gesang – Dan Cleary
Gitarre – Tim Brown
Gitarre – Chris Segger
Bassgitarre – William Wallace
Schlagzeug – Adam Segger

Tracklist:

  1. Underground
  2. City Of Gold
  3. Start Again
  4. Bad Decisions
  5. Crossroads
  6. All For One
  7. Mind Control
  8. Second Attack
  9. All I Want
  10. Rise Up
  11. Taken By Time

Striker - City Of Gold_Albumcover

Die kanadische Band Striker hat sich im Jahre 2008 gegründet und bringt mit City Of Gold Ende August 2014 ihr drittes Album auf den Markt.

Tja, wo soll ich hier beginnen? Zuerst einmal bin ich verblüfft, dass eine Band mit einer Spielerfahrung von sechs gemeinsamen Jahren ein Werk rausbringen kann, was so beeindruckt. Die Songs klingen zwar nach Old School Heavy Metal, der mit Power Metal verschärft wurde, sind aber dennoch soundtechnisch modern und frisch. Jeder Song ist schnell, geht durch seine klasse Riffs und Refrains 1a ins Ohr, sodass man fast glauben kann, dass sich hier ein paar Songwriting-Meister zusammengefunden haben, um anhand von Strikers neuestem Werk zu zeigen, was sie so drauf haben. Während Songs wie Start Again eindeutig Thrash-Elemente aufweisen, klingt Crossroad sehr nach Iron Maiden, All I Want überzeugt dann wiederum durch eine etwas ruhigere Gangart.

Fazit: Kurz und knapp kann man sagen, dass Striker den traditionellen Heavy Metal in Perfektion spielen und diesen mit Power und Thrash Metal-Elementen wunderbar aufzuwerten wissen. City Of Gold ist ein stimmiges Album, an dem es nur Kleinigkeiten zu bemängeln gibt, die nicht wirklich der Rede wert sind. Schaut einfach mal auf der Seite der Band vorbei, denn dort könnt ihr einige Hörproben nehmen. Und wenn ihr dann angefixt seid: ab Mitte September sind Striker live in Deutschland zu sehen.

Anspieltipps: Underground, Start Again und Second Attack
Petra D.9.2
9.2
Weitere Beiträge
Rock – Das Gesamtwerk der größten Rock-Acts im Check: Alle Alben, alle Songs. Teil 4