Taschendieb vom Summer Breeze Festival 2019 gefasst

Smartphones suchen nun ihre rechtmäßigen Eigentümer ...

Auf dem diesjährigen Summer Breeze Festival war ein Taschendieb aktiv und hatte es vorwiegend auf Smartphones und Geldbörsen abgesehen. Seit dem Donnerstagabend hatten sich auf dem Festivalgelände die Taschen- und Mobiltelefondiebstähle gehäuft. Die Einsatzleitung setzte daraufhin verstärkt Beamte in zivil ein, und auch der Ordnungsdienst des Veranstalters verstärkte seine Kräfte. Am Freitag wurden die Besucher über Lautsprecher, Bühnenleinwand und soziale Medien auf die Häufung von Taschendiebstählen aufmerksam gemacht und um erhöhte Achtsamkeit gebeten. Bis gegen 3 Uhr morgens wurden der Polizei rund 30 Diebstähle gemeldet, bei denen Mobiltelefone und Geldbeutel erbeutet wurden.

Die Polizei Ansbach und die Staatsanwaltschaft Ansbach entschlossen sich, am Freitag zum Ende der Veranstaltung die Besucher am Ausgang zu kontrollieren. Gleichzeitig gab es eine Fahrzeugkontrolle in der Nähe. Kurz vor Mitternacht fiel bei einer Kontrolle ein 25-jähriger auf, in dessen Rucksack sich mehr als 40 Mobiltelefone befanden, aus denen die SIM-Karten entfernt worden waren. Der Mann wurde festgenommen. Wegen des Verdachts auf Bandendiebstahl erließ ein Ermittlungsrichter Haftbefehl.

Wie die Polizei Mittelfranken / Kripo Ansbach nun mitteilt, ist die Anzahl der entwendeten Smartphones zwischenzeitlich auf 84 (!) angestiegen. Wer sein Mobiltelefon seit dem Besuch des Summer Breeze vermisst, kann sich nun bei der Kriminalpolizei Ansbach zwischen 7 und 16 Uhr unter der Telefonnummer 0981/9094-0 melden, denn die sichergestellten Smartphones suchen ihre rechtmäßigen Besitzer. Dazu bitte vorher nach der IMEI schauen und/oder die Rechnung raussuchen.

Weitere Beiträge
The Steel Woods: Southern Rock-Band aus Nashville kündigt weitere Deutschland-Show an