The Vintage Caravan – Voyage

“Talentiert bis in die Haarspitzen!“

Artist: The Vintage Caravan

Herkunft: Álftanes, Island

Album: Voyage

Spiellänge: 50:40 Minuten

Genre: Nuclear Blast

Release: 10.01.2014

Label: Hard Rock

Link: https://www.facebook.com/vintagecaravan

Klingt wie: Barbra Streisand

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Óskar Logi Ágústsson
Bass – Alexander Örn Númason
Schlagzeug – Guðjón Reynisson

Tracklist:

  1. Craving
  2. Let Me Be
  3. Do You Remember
  4. Expand Your Mind
  5. M.A.R.S.W.A.T.T.
  6. Cocaine Sally
  7. Winterland
  8. Midnight Meditation
  9. The Kings Voyage

The Vintage Caravan - Voyage

Wer sich das Bild oben mit den jungen „Bengeln“ ansieht, kann kaum glauben, dass sie einer der größten Talente des Klassik Rock, Blues und Progressive Rock sind. Die drei Musiker aus Álftanes auf Island können trotz ihres Alters die Musik fühlen und machen ihre Stücke zu lebendigen Kunstwerken. Kein Wunder, dass sich Nuclear Blast ohne zu zögern die Dienste von The Vintage Caravan gesichert hat. Das erste Output Voyage über ihr neues Label Nuclear Blast ist ab Anfang Januar 2014 erhältlich und heutiges Thema in unserem Review-Bereich.

Mit Craving starten die Isländer einen weiteren großen – wenn man nicht sagen möchte „riesigen“ – Schritt ihrer Karriere. Wer bis jetzt gedacht hat, The Vintage Caravan wären eine künstlich aufgeblasene Vermarktungsblase, wird sich gewaltig auf den Arsch setzen. Die drei Protagonisten spielen routiniert als wären sie auf dem Zenit ihrer Schaffenskunst nach jahrelanger harter Arbeit, die man sonst von anderen Genre-Größen kennt. Die Songstrukturen sind erwachsen und strotzen nur so vor Selbstbewusstsein. Der Gesang Óskar Logi Ágústssons ist sehr abwechslungsreich – verschiedenste Gesangsfarben sprießen sich wie ein bunter Blumenteppich aus dem Boden, zusätzlich ist sein Können an der Gitarre beeindruckend und die Soli nicht gerade billige 08/15-Ware. Das Wort „retro“ versetzt mir immer unbehagliche Gänsehaut auf dem Rücken, dieser Stempel wird immer und überall bequem aufgedrückt. Doch The Vintage Caravan wissen die Einflüsse ihrer Vorgänger Generationen zu schätzen und beziehen diese in ihre Musik mit ein, ohne neue Elemente zu vernachlässigen. Kein Wunder, dass Hits wie Let Me Be, Expand Your Mind oder Winterland schnell positive Stimmung erzeugen und die Frage aufkommen lassen, wohin die Reise mit Voyage gehen wird. Ohne übertreiben zu wollen, müsste diese in die Spitze der Szene führen. Elegante Melodienbögen, ein warmes Feeling und die Liebe zur Musik machen The Vintage Caravan jetzt schon zu einer der Überraschungsbands des Jahres 2014 im Rock-Bereich und das, wo wir gerade einmal im neuen Jahr angekommen sind.

Fazit: Starke Alben, herzergreifende Musik und perfekte Platten sind keine Seltenheit. Ich bin jedoch schon lange nicht mehr so beeindruckt worden wie von The Vintage Caravan, die, wenn sie weiter Gas geben, die Szene von hinten ohne Probleme bis an die Spitze aufrollen können. Für Fans von Klassik Rock, einer feinen Blues-Prise, Progressive Rock-Riffs und Hard Rock-Vocals ist Voyage ein Pflichtkauf! Anspieltipps: Expand Your Mind
Rene W.
9.5
9.5
Weitere Beiträge
Memoth – I Am The Night (Demo)