This Ending – Garden Of Death

“Toter Schwedenstahl“

Artist: This Ending

Herkunft: Stockholm, Schweden

Album: Garden Of Death

Spiellänge: 54:28 Minuten

Genre: Death Metal, Melodic Death Metal

Release: 22.04.2016

Label: Apostasy Records

Link: https://www.facebook.com/ThisEnding

Bandmitglieder:

Gesang – Mårten Hansen
Gitarre – Linus Nirbrant
Bass – Linus Pettersson
Schlagzeug – Fredrik Andersson

Tracklist:

  1. Torrent Of Souls
  2. Blackened Shrine
  3. Boundaries Of Hell
  4. Dark Samaritan
  5. Garden Of Death
  6. Victims
  7. World Of Nightmares
  8. Chaos Within
  9. Vultures

this-ending-garden-of-death

Was ist das denn bitte? Normalerweise schreibe ich kurz etwas über die Band, doch kaum ertönt der erste Ton von Garden Of Death, dem neuen und mittlerweile dritten Langspieler der Schweden von This Ending, fegt es mir die nicht vorhandene Mütze vom Kopf.

Na gut, dann direkt rein ins Getümmel: Kaum beginnt das Album und das kurze Riffintro ist vorüber, schmettert das Quartett rund um Sänger Mårten Hansen dem Hörer eine geballte Ladung feinsten Death Metal um die Ohren, welcher vereinzelt Parallelen zum melodischeren Subgenre zeigt.

Brachial-gutturaler Gesang fliegt dem Hörer entgegen und eine Wand aus fetten Gitarrensounds und heftigsten Drums bricht über mich hernieder.

Erst gestern gab es diesen Moment, dass ich schon beim ersten Lied von einem Album begeistert war. Dass dies so schnell wieder der Fall sein würde, hätte ich da noch nicht gedacht. Garden Of Death mit dem Opener Torrent Of Souls und den folgenden Songs ist sowas wie Liebe auf den ersten Blick – nur irgendwie bestialischer. Eine Ausnahme bzw. einen toten Punkt gibt es nicht.

Und verdammte Axt, diese Liebe hält ganze 54:28 Minuten, denn dann ist das Album leider schon vorbei. Viel zu schnell für meinen Geschmack.

Fazit: Einfach nur geil. This Ending haben mit Garden Of Death ein brachial-geniales Album auf den Markt geworfen, welches den Hörer von der ersten bis zur letzten Sekunde zu fesseln vermag. Dieses Album wird definitiv seinen Weg in meine Stamm-Playlist finden. Und in mein Auto. Und in mein Bett (?).

Anspieltipps: Torrent Of Souls, Boundaries Of Hell, Victims
Martin W.
10
Leser Bewertung1 Bewertung
10
10
Weitere Beiträge
Tanzwut – Die Tanzwut Kehrt Zurück