Axel Rudi Pell – Circle Of The Oath

“Neues Album, neues Meisterstück!“

Artist: Axel Rudi Pell

Album: Circle Of The Oath

Spiellänge: 01:00:47 Stunden

Genre: Heavy Metal/Hard Rock

Release: 23.03.2012

Label: SPV / Steamhammer

Link: www.axel-rudi-pell.de

Bandmitglieder:

Gesang – Johnny Gioeli
Gitarre – Axel Rudi Pell
Bass – Volker Krawczak
Keyboard – Ferdy Doernberg
Schlagzeug – Mike Terrana

Tracklist:

  1. The Guillotine Suite
  2. Ghost In The Black
  3. Run With The Wind
  4. Before I Die
  5. Circle Of The Oath
  6. Fortunes Of War
  7. Bridges To Nowhere
  8. Lived Our Lives Before
  9. Hold On To Your Dreams
  10. World Of Confusion (The Masquerade Ball Pt. II)

Axel_Rudi_Pell-Circle_Of_The_Oath-Cover

Circle Of The Oath nennt sich das neueste Stück von Axel Rudi Pell und ist mittlererweile schon das 15. Studioalbum der Old School-Rocker aus Deutschland. Das Genie hinter der Gitarre bringt mit seinen vier Jungs im Gepäck ein weiteres Meisterstück auf den Markt. Nachdem The Crest ein voller Erfolg war und sich mit seinen klassischen Hard Rock-Elementen keineswegs hinter den innovativen Neuerscheinungen moderner Bands verstecken musste, wird nun der nächste Silberling veröffentlicht. Zehn Songs und eine Stunde Spielzeit klingen vielversprechend und ich bin gespannt, was das Quintett dieses Mal an Balladen und Heavy Metal-Krachern im Angebot hat.

Nach einem standesgemäßen Intro gibt es mit Ghost In The Black schon den ersten Kracher auf die Ohren. Der eingängige Song ist schnell und kraftvoll gespielt und der Sänger der Band, Johnny Gioeli, beweist erneut, wie gut seine Stimmbänder trainiert sind. Axel Rudi Pell und Ferdy Doernberg geben ebenfalls ihre insturmentalen Fähigkeiten an Gitarre und Keyboard in einem Solo-Battles zum Besten.

Ein sehr typisches Element der Musik von Axel Rudi Pell ist der enorme Mitmachfaktor. Bei dem Song Run With The Wind bekommt man wirklich Lust, den Chorus mitzusingen, da dieser sehr eingängig und einfach ist. Das Gleiche kann man auch zum Anti-Kriegs-Song Fortunes Of War und dem Abschlusssong World Of Confusion sagen.

Eine ganz neue Seite der Band sind Texte zum Nachdenken, an Stelle der vielen Lyrics aus dem Fantasy-Genre. Beste Beispiele sind die Lieder Before I Die und Hold On To Your Dreams. Bei ersterem handelt es sich um ein Liebeslied, also ein Thema, dass man bereits von der Band kennt und welches auch eines der Merkmale von Axel Rudi Pell ist. Hold On To Your Dreams ist dafür wieder ein sehr rockiges Lied, doch regt ebenfalls wieder sehr zum Nachdenken an. Diese neue Seite passt sehr zu Axel Rudi Pell, großes Kompliment dazu.

Nun zum Titeltrack der Scheibe: Circle Of The Oath. Ein neuneinhalb-minütiges Stück voller Abwechslung, Kraft und Gefühl. Der akustische, melodische Anfang geht schnell über in einen kraftvollen, Hard Rock-typischen Mittelteil, wobei der Gesang weiterhin enorm emotionsreich bleibt. Das Ende des Songs ist mehr oder weniger ein langgezogener Loop, in dem sowohl musikalisch, als auch textlich nur noch wiederholt wird. Bis auf das Ende ist dieser Song einer der besten des Albums.

Zu guter Letzt gibt es eine Fortsetzung des Songs Masquerade Ball Pt. I. Dieses Stück nennt sich World Of Confusion mit dem Beititel Masquerade Ball Pt. II und ist mit 9:42 Minuten fast genauso lang wie sein 2000er Vorgänger mit seinen 10:40 Minuten. Der zweite Teil wird auch ganz im Stile des ersten gehalten und überzeugt mit unglaublich viel Melodik und Gefühl. Vor allem die Harmonie und der Rhythmus dieses Songs stechen heraus und Axel Rudi Pell zeigt erneut, wie effektiv die Gitarre beim Vermitteln von Emotionen sein kann. Eine starke Abrundung eines tollen Albums, mit einem überraschenden Ende.

Fazit: Axel Rudi Pell sind und bleiben einer der besten Hard Rock-Acts, die es derzeit in der Welt der Musik gibt. Ob langsame Rock-Balladen oder schnelle Heavy Metal-Nummern, diese Band kann alles und das auf sehr konventionelle Art. Die fünf Rocker überzeugen erneut mit ihrer Old School Musik und festigen ihre Position im Metal-Geschehen ein weiteres Mal. Wer auf Melodik und guten Rock abfährt, muss sich diese Scheibe einfach holen. Anspieltipps: Ghost In The Black, Hold On To Your Dreams und World Of Confusion
Lennart L.9.5
9.5
Weitere Beiträge
Darkened Nocturn Slaughtercult – Mardom