Beast In Black: Debütalbum »Berserker« in Finnland mit Gold ausgezeichnet

Beast In Black haben vergangenen Freitag mit dem Beast In Black Friday, bei dem mehr als 4.000 Anhänger zugegen waren, das Ende ihres Konzertjahres 2019 in der Helsinkier Eishalle gefeiert. Jene Show war sowohl besucher- als auch produktionstechnisch die bislang größte des Quintetts. Doch damit nicht genug: Am selben Abend wurde die Band obendrein für die bisher in Finnland verkauften Einheiten ihres Debütalbums Berserker (2017) mit Gold belohnt. Gratulation!

Gitarrist/Sänger Anton Kabanen dazu: „Wir sind zutiefst gerührt und freuen uns natürlich riesig über die goldenen Schallplatten. Hiermit möchten wir uns bei allen, die bisher ein Teil von Beast In Blacks Reise gewesen sind, herzlich bedanken. Dies ist ein geschichtsträchtiges Ereignis in der Karriere unserer Band, das einmal mehr die Liebe unseres stetig wachsenden, hingebungsvollen Fanlagers unterstreicht. Ohne EUCH hätten wir das nicht geschafft! Vielen Dank.“

Seht euch ihr neues Livemusikvideo zu Cry Out For A Hero an:

Beast In Black live:
w/ Nightwish
26.05. RUS St. Petersburg – A2 Green Concert
27.05. RUS Moskau – Crocus City Hall
29.05. UA Kiew – Stereo Plaza
31.05. BY Minsk – Falcon Club

10.06. A Nickelsdorf – Nova Rock
11.06. PL Krakau – Mystic Festival
26.06. E Madrid – Rock The Night Festival
27.06. I Verona – Rock The Castle
01. – 04.07. D Ballenstedt – Rockharz Open Air
03.07. FIN Oulu – Rock In The City
07.07. H Dunaújváros – Rockmaraton
10.07. FIN Kouvola – Rock In The City
11.07. CZ Vizovice – Masters of Rock
17.07. NL Eindhoven – Dynamo Metalfest
01.08. D Wacken – Wacken Open Air *Ausverkauft*
15.08. FIN Jyväskylä – Rock In The City
21.08. FIN Pori – Rock In The City
12.09. USA Atlanta, GA – ProgPower USA *Ausverkauft*

North American Dominion 2020
w/ Hammerfall, Edge Of Paradise
14.09. USA West Palm Beach, FL – The Kelsey Theater
15.09. USA Tampa, FL – The Orpheum
16.09. USA Atlanta, GA – The Masquerade
18.09. USA San Antonio, TX – The Rock Box
19.09. USA Dallas, TX – Trees
20.09. USA Houston, TX – Scout Bar
22.09. USA Mesa, AZ – Club Red
23.09. USA Anaheim, CA – City National Grove
24.09. USA Oakland, CA – Metro Operahouse
25.09. USA Portland, OR – Hawthorne Theatre
26.09. USA Seattle, WA – El Corazón
27.09. CDN Vancouver, BC – Rickshaw Theatre
29.09. CDN Calgary, AB – Dickens
30.09. CDN Edmonton, AB – The Starlite Room
02.10. USA Salt Lake City, UT – Liquid Joe’s
03.10. USA Englewood, CO – Gothic Theatre
05.10. USA Minneapolis, MN – The Cabooze
06.10. USA Racine, WI – Route 20
07.10. USA Chicago, IL – Concord Music Hall
08.10. USA Westland, MI – The Token Lounge
09.10. USA Cincinnati, OH – Riverfront Live
10.10. USA Cleveland, OH – The Agora Ballroom
11.10. CDN Toronto, ON – Mod Club Theatre
12.10. CDN Montréal, QC – Théâtre Corona
13.10. CDN Québec, QC – Impérial Bell
15.10. USA Poughkeepsie, NY – The Chance Theater
16.10. USA Worcester, MA – Palladium
17.10. USA New York, NY – Gramercy Theatre
18.10. USA Philadelphia, PA – Theatre of Living Arts
19.10. USA Silver Spring, MD – The Fillmore

Holt euch hier ihre Alben und Merchandise: http://www.nuclearblast.de/suche/beastinblack

Mehr zu From Hell With Love:
From Hell With Love Offizielles Musikvideo: https://www.youtube.com/watch?v=f8qWbowzwZU
Sweet True Lies Offizielles Video: https://www.youtube.com/watch?v=4waVZXKE0GU
Die By The Blade Offizielles Lyricvideo: https://www.youtube.com/watch?v=w3bWR_aLlas
Cry Out For A Hero Schlagzeugplaythrough: https://www.youtube.com/watch?v=Ewgw_n3WzD8

From Hell With Love – Tracklist:
01. Cry Out For A Hero
02. From Hell With Love
03. Sweet True Lies
04. Repentless
05. Die By The Blade
06. Oceandeep
07. Unlimited Sin
08. True Believer
09. This Is War
10. Heart Of Steel
11. No Surrender
Bonustracks (nur DIGI und 2LP!)
12. Killed By Death (Motörhead-Cover)
13. No Easy Way Out (Robert Tepper-Cover)

Das Album wurde erneut in Antons Sound Quest Studio aufgenommen und getreu dem Motto „Never change a winning team!“ hat Roman Ismailov die Artworkgestaltung übernommen. Kein Unbekannter, wenn es um Alben mit Kabanens Beteiligung geht, hat er doch neben Berserker auch schon an Battle Beasts Debütalbum Steel (2012) mitgearbeitet. Musikalisch bietet From Hell With Love alles, was die Fans in erster Linie an Antons Alben lieben: Einige nach vorne preschende Tracks wie Cry Out For A Hero oder Repentless, hymnische Songs wie Unlimited Sin und This Is War und die Spezialität der Band – Midtempo-Kracher, wie sie nur Beast In Black abliefern können (auf dem neuen Silberling in Form von Sweet True Lies, der Leadsingle der neuen Platte, oder dem Titeltrack). Vor allem eines haben die Stücke gemeinsam: Sie wickeln den Hörer mit ihren unwiderstehlichen Melodien um den Finger, setzen sich sofort in dessen Kopf fest und wollen diesen auch nicht mehr so schnell verlassen.

Beast In Black sind:
Yannis Papadopoulos – Gesang
Mate Molnar – Bass
Atte Palokangas – Schlagzeug
Kasperi Heikkinen – Gitarre
Anton Kabanen – Gitarre, Gesang

Weitere Infos:
www.beastinblack.com
www.facebook.de/beastinblackofficial
www.instagram.com/bib_band
www.twitter.com/bib_band
www.youtube.de/beastinblack
www.nuclearblast.de/beastinblack

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: