Bonfire: Geisterkonzerte bieten Coronavirus die Stirn

Die Ingolstädter streamen Fistful Of Fire Release Gig

Nachdem die Coronakrise das öffentliche Leben fast komplett lahmgelegt hat, sind Geisterkonzerte offenbar das ganz große Ding. Der Singer/Songwriter James Blunt machte in der Hamburger Elphi den Anfang, nun legen die bayrischen Hardrocker Bonfire nach. Nachdem die Jungs um Bandgründer Hans Ziller und Frontmann Alexx Stahl neulich erst noch die komplette Fistful Of Fire Tour wegen des Coronavirus absagen mussten, waren sie in der Zwischenzeit offenbar nicht untätig. Das neue Album Fistful Of Fire erscheint am 3. April 2020 via AFM und das will man mit den Fans feiern. Da das aktuell mit einem normalen Konzert nicht möglich ist und sich auch in näherer Zukunft nicht sicher planen lässt, hat man sich im Hause Bonfire nun entschlossen, einen anderen Weg einzuschlagen. Wie die Band heute via Facebook mitteilte, wird man 3. April ab 20:00 Uhr das komplette neue Album live, jedoch ohne Zuschauer, spielen und über YouTube, Vimeo, Facebook und Instagram streamen. Im Anschluss wird dann wohl noch ein Interview mit der Band gezeigt, wo es hoffentlich ein paar Infos gibt, wie die Band jetzt in der Corona-Ära weiter plant.

Weitere Beiträge
Magenta Musik 360 DaheimDabeiKonzerte: mit Saltatio Mortis, Amaranthe, Irist und Avatarium