Carcass – Surgical Remissio / Surplus Steel

“Schließt die Brücke!“

Artist: Carcass

Herkunft: Liverpool, England

Album: Surgical Remissio / Surplus Steel

Spiellänge: 17:41 Minuten

Genre: Death Metal

Release: 14.11.2014

Label: Nuclear Blast Records

Link: https://www.facebook.com/OfficialCarcass/info?tab=page_info

Bandmitglieder:

Gesang, Bassgitarre – Jeff Walker
Gitarre – Bill Steer
Gitarre – Ben Ash
Schlagzeug – Daniel Wilding

Tracklist:
1. A Wraith In The Apparatus
2. Intensive Battery Brooding
3. Zochrot
4. Livestock Marketplace
5. 1985 (Reprise)

CarcassCDPic

Die britischen Extrem Metal Ikonen Carcass haben nun die 5-Song EP Surgical Remission/Surplus Steel veröffentlicht. Diese enthält Songs von der Surgical Steel Recording-Session aus dem Jahr 2013 und einen bisher unveröffentlichten Song.

Mit der Veröffentlichung setzten die Death Metaler das i-Tüpfelchen auf ihr erfolgreichstes Album ihrer Kariere und ermöglicht ihren Fans die Brücke zu allen Songs, die auf speziellen Versionen veröffentlicht wurden. Mit fünf Songs ist die EP nur etwas mehr als 17 Minuten lang, dennoch ist sie ein muss für alle Anhänger, die einfach alles besitzen müssen. Für alle anderen ist es natürlich kein Pflichtkauf, missen möchte man A Wraith In The Apparatus oder Zochrot dennoch nicht. Uninteressant sind Intensive Battery Brooding, Livestock Marketplace oder 1985 (Reprise) ebenfalls nicht und mit 6,99 wirklich erschwinglich. Wer es exklusive möchte kann sich eine schicke Vinyl für 12,99 selber unter den Baum legen.

 

Fazit: Über Carcass oder ihr brandgefährliches Album Surgical Steel ist alles gesagt und auch zur EP braucht man nicht mehr viel in ein Fazit quetschen um dieses künstlich aufzublähen. Die Songs sind kernig und wissen, wie man dem Death Metal Fan das Grinsen ins Gesicht schneidet. Ob einem der Kauf der EP das Geld wert ist muss jeder für sich entscheiden. Je nach Auflage ist dies wirklich ein Kurs, der nicht zu hoch angesetzt ist.

Anspieltipps: Intensive Battery Brooding
Rene W.
8
8
Weitere Beiträge
Marius Danielsen – Legend Of Valley Doom Part 3