Creeper: Veröffentlichung des Albums „Sex, Death & The Infinite Void“ verschiebt sich auf 31.Juli

Infolge der Auswirkungen von Covid-19 haben sich Creeper entschieden, das Veröffentlichungsdatum ihres neuen Albums  auf den 31. Juli zu verschieben.

Die Veröffentlichung ihres neuen Albums, so sind Creeper überzeugt, sollte ein Event sein, das die Fangemeinde gemeinsam erleben kann. Da sich die Produktion der physischen Formate durch die Auswirkungen der Pandemie verspätet, wollte die Band nicht, dass Fans, die das Album auf Vinyl oder CD vorbestellt haben, zu kurz kommen. Zudem planen Creeper mit großer Leidenschaft spezielle Aktivitäten rund um ihre Albumveröffentlichungen, was in der aktuellen Situation nicht möglich ist.

Um über die Verzögerung hinwegzutrösten, werden Creeper weitere Tracks vom Album vor seiner Veröffentlichung teilen. Weitere Neuigkeiten dazu folgen sehr bald.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: